30.04.2020

Aufgebraucht (und aussortiert) im April

*Werbung durch Markennennung/ Artikel selbst gekauft bzw. Anderes im Text erwähnt'

Im April habe ich echt extrem viel aufgebraucht. Somit konnte ich gut Platz schaffen und mir teils auch Neues kaufen, dazu komme ich aber in anderen Posts.
Wie bereits in den letzten Monaten, habe ich auch in diesem Monat ein bisschen was aussortiert, was ich am Ende des Posts zeigen werde.

Schon öfter habe ich erwähnt, dass ich immer mehrere Duschgele gleichzeitig in Gebrauch habe. Etwas reduzieren möchte ich dies, z.B. würde ich dann gerne drei angebrochene haben und nicht 15.

Die Isana 'Soft Vanilla'-LE-Pflegedusche hat mir vom Duft an sich sehr gut gefallen, nur ist Vanille für mich ein Duft für die kältere Jahreszeit und war in den letzten Wochen daher nicht mehr ganz so passend. Ansonsten hat das Produkt seinen Zweck erfüllt, war insgesamt aber nichts Besonderes.

Hingegen besonders war das Le Petit Marseillais 'Lait d'amande douce'-Duschcreme, zumindest was den Duft betrifft. Ich hatte noch nie ein Duschgel, das geduftet hat wie dieses. Mich erinnert er ja total an diese runden weiß-roten Lollis, bei dem der weiße Teil so im Mund kribbelt. Auch wenn ich Duschgel so gut wie nie ein zweites Mal kaufe, habe ich es bereits zum 2. Mal aufgebraucht und irgendwann werde ich es sicherlich wieder nachkaufen.

Der Isana 'Du bist bezaubernd'-Duschschaum hat mir ehrlich gesagt nicht gefallen. Der Duft soll vanillig-exotisch sein - Vanille roch man schon, aber irgendwie roch es gleichzeitig auch etwas muffig und künstlich. Obwohl ich Duschschaum eigentlich toll finde, war ich hier nicht so überzeugt, irgendwie kam der Schaum nur die ersten Male auch als fluffiger Schaum raus, danach war es eher so eine dünne Masse.

Bei der Treaclemoon 'Cola sparkle'-Duschcreme bin ich echt froh, dass sie leer ist. Ich hatte das Produkt nun ca. 2 Jahre in Gebrauch, einfach da 500ml sind und ich, wie gesagt, gerne immer was Anderes nehme. Mir sind diese Flaschen einfach zu groß, daher werde ich von der Marke zukünftig höchstens mal die kleinen Größen kaufen. Der Duft war an sich nicht schlecht, anfangs fand ich ihn sogar toll. Es riecht halt einfach nach Cola. Aber mit der Zeit musste ich das irgendwie nicht mehr unter der Dusche haben...

Zwei weitere Duschcremes von Treaclemoon wurden auch leer, allerdings die kleinen Größen aus einem Geschenkset, womit ich einfach besser bedient bin. Sowohl 'pretty rose hearts' als auch 'sweet blueberry memories' gefielen mir vom Duft jedoch nicht sonderlich gut.

Auch im Bereich Bodylotion konnte ich etwas Platz schaffen. Die Isana 'mein Pflegemoment'-LE-Bodylotion hat mir zwar vom Duft sehr gut gefallen, denn sie roch nach Kokos und Vanille. Alles andere daran gefiel mir leider nicht. Erst einmal zog sie Schlieren beim Eincremen, was ich an Bodylotions überhaupt nicht mag. Hinzu kommt, dass sie leider nicht wirklich gepflegt hat.

Ähnlich war es mit der Balea 'Schönheitsgeheimnisse'-Bodylotion, die ganz toll nach Vanille geduftet hat. Nur leider zog auch diese Schlieren beim Eincremen und war mir nicht pflegend genug.

Vom Duft ganz angenehm fand ich die Nivea Baby 'Streichelzart'-Lotion. Mir gefallen Babyprodukte vom Duft meistens ganz gut. Sie war jetzt auch nicht sonderlich intensiv pflegend, aber die Haut eines Babys braucht ja normalerweise auch nicht ganz so viel wie eine erwachsene trockene Haut.

Sehr reichhaltig hingegen war die Sebamed-Lotion 'Urea Akut 10%'. Sie hatte eine recht feste Konsistenz und zog auch nicht direkt ein, d.h. es war keine Creme, die man vor dem Anziehen einer engen Jeans benutzen sollte. Dafür hat sie aber sehr gut gepflegt und war gerade für meine Beine im Winter hervorragend geeignet. Die habe ich aber nicht täglich benutzt, sondern eher mal alle paar Tage bis einmal pro Woche. Die würde ich nachkaufen, für den kommenden Winter habe ich allerdings noch eine ähnliche auf Vorrat und will es damit erstmal probieren. Gut daran fand ich zudem, dass sie parfümfrei ist und somit duftneutral. Ich mag es einfach nicht, wenn eine Bodylotion so intensiv riecht.

Die Kneipp 'Sekunden-Spühlotion' mit Kirschblüte und Reiskeimöl hat mir sehr gut gefallen. Dies ist ein sehr leichtes, schnell einziehendes Produkt, das dennoch gar nicht mal so wenig Feuchtigkeit spendet. Vor allem letzten Sommer habe ich das Spray daher sehr gerne genutzt, da es schnell eingezogen ist und ich im Sommer absolut keine fettige Schicht auf der Haut haben mag. Zudem ist das Produkt super praktisch, da man es einfach nur aufsprühen muss und es sehr leicht einzureiben ist. Den Duft mochte ich ebenfalls.

Von der Neutrogena 'Hydro Boost'-Bodylotion hatte ich 2 Proben. Das Produkt war ok, ich fand es jetzt aber nicht so toll, dass ich es mir in der Full Size kaufen müsste. Es spendet ganz gut Feuchtigkeit und ist leicht, daher auch ganz gut für wärmere Tage, aber irgendwie hat es mich einfach nicht vom Hocker gehauen.

Das Nivea 'Body Oil' habe ich mir vor Längerem mal gekauft, um es im Winter für meine sehr trockene Haut an den Beinen zu nutzen. Den Duft mochte ich hier, aber auch sonst konnte es mich nicht überzeugen. Ich bin generell kein Fan von öligen Konsistenzen, aber ab und zu geht das mal, sofern ein Produkt auch wirklich gut wirkt. Hier hätte ich aber jede x-beliebige Bodylotion nehmen können, wenn es mir um die Pflege geht. Irgendwie war die Haut am nächsten Morgen wieder genau so trocken wie vor dem Eincremen.

Das Nivea 'dry comfort'-Anti-Transpirant hatte ich schon als Roller, Spray und Stick, irgendwann habe ich es mir mal als Creme gekauft. An sich hat mir das Produkt schon gefallen, ich mag den dezenten Duft und finde die Wirkung super, egal in welcher Form ich das Deo bisher schon hatte. Die Creme würde ich aber wohl nicht nochmal kaufen, denn ich habe es immer mit den Fingern verteilt und fand das jetzt nicht so optimal.

Schon mehrfach nachgekauft habe ich das Balea 'Extra dry'-Anti-Transpirant sowohl als Roller als auch als Spray. Auch hier finde ich die Wirkung einfach super und den Duft perfekt für mich, denn er ist schön dezent und hat was 'Sauberes', was ich gerade bei Deo immer sehr wichtig finde.

Auch wenn ich normalerweise Rasiergel bevorzuge anstatt -schaum, musste ich den Balea-LE-Rasierschaum 'White Chocolate' einfach haben. Ich mochte die LE total gerne, denn ich mag das Design und liebe weiße Schokolade. Bei dem Schaum hätte ich mir jedoch gewünscht, dass er etwas intensiver duftet.

Die Isana-Cremeseife mit Mandelöl sprach mich vom Design total an, ich mag weiße Sachen mit goldenen Details einfach. Sie hat mir auf jeden Fall ganz gut gefallen, allerdings würde ich sie nicht nachkaufen, da ich bei Seife immer andere kaufe.

Meine Handcreme-Sammlung hat sich mit diesem Monat auch drastisch verkleinert. Ich hatte einfach so viele, in denen nur noch ein kleiner Rest enthalten war, weswegen ich die nun erstmal geleert habe.
Die Balea-LE-Handcremes 'berry flower' und 'vanilla juice' waren von der Idee her ganz witzig, denn sie sollen ihren Duft wechseln. So wirklich habe ich in der Hinsicht nichts bemerkt. Auch sonst waren beide Düfte jetzt nicht unbedingt meins, und die Pflegewirkung fand ich auch nicht überzeugend.

Sehr gerne hingegen mochte ich die Balea-Handcremes 'Kirschblüte' und 'Granatapfel'. Beide Düfte hätte ich mir besser vorstellt, aber ich fand sie jetzt auch nicht störend. Von der Pflege haben sie mir jedoch sehr gut gefallen. Einerseits sind sie schön eingezogen, haben allerdings etwas länger für eine weiche Haut gesorgt.

Das Alverde 'Hand- und Nagelfluid' hat mir vom Geruch gar nicht gefallen, sie hatte einfach diesen typischen Naturkosmetikgeruch, den ich gar nicht mag. Das Produkt war sehr leicht und schnelleinziehen, wirklich gepflegt hat es bei mir leider nicht.

Die Handcreme 'von Herzen' war mal in einem Adventskalender-Gewinn dabei. Ich hatte sie in letzter Zeit immer in der Handtasche. Auch die roch durchaus nach Naturkosmetik, wenn für meinen Geschmack aber recht angenehm. Von der Pflege fand ich sie für zwischendurch sehr gut, da sie durchaus gepflegt hat, aber eben nicht so fettig war.

Aus dem Adventskalender 2019 habe ich das Balea-Fußpeeling aufgebraucht. Das hat mir jetzt nicht so gefallen bzw. finde ich nicht, dass es irgendeine Funktion hat, z.B. für weichere Füße gesorgt hat.

Die Youth Shots 'Telomere Protecting Anti-Aging-Cream' und die Dr. Susanne von Schmiedeberg 'L-Carnosine Anti-A.G.E. Cream' waren auch beides solche kleinen Größen, die meine ich beide aus Adventskalendern kommen. Da ich mir weder irgendwas ins Gesicht schmiere noch Anti-Aging-Produkte nutze, war klar, dass ich beide Produkte als Fußcreme zweckentfremden würden. Da haben sie beide gut gepflegt.

Auch in Sachen Shampoo konnte ich mal alle Flaschen leeren, in denen noch ein kleiner Rest enthalten war. Somit konnte ich auch wieder Platz für Neues schaffen - in der kommenden Zeit werde ich hier wieder ein paar neue Shampoos etc. zeigen.

Das Plantur 21 'Nutri-Coffein'-Shampoo soll das Haarwachstum verbessern. Ich konnte jetzt nicht wirklich feststellen, ob es in der Hinsicht etwas gebracht hat. Auch sonst fand ich es leider nicht so überzeugend. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass es mein Haar und auch die Kopfhaut austrocknet. Meine Haare sind schon nach 1-2 Tagen fettig geworden, was ich sonst nicht hatte.

Ebenfalls als austrocknend empfand ich das hair biology 'Cleanse & Reconstruct'-Shampoo. Dieses soll für einen fettigen Ansatz und geschädigte Spitzen sein, wobei ich mich bei solchen Kombis in einem Produkt immer frage, wie das geht. Es hat ganz gut gereinigt, gefiel mir vom Geruch aber nicht so und wie gesagt, es kam mir etwas aggressiv vor.

Das Herbal Essences 'Passionsblume & Reismilch Nährpflege'-Shampoo habe ich mir ehrlich gesagt wegen des Designs gekauft. Als junger Teenie habe ich die Shampoos aufgrund der Düfte total gerne gemocht und hier haben sie das alte Design ja nochmal aufgegriffen. Dass die Inhaltsstoffe der Marke nicht gerade der Hit sind, war mir bewusst und wie bereits erwartet, habe ich das auch gemerkt. Mein Haar war recht beschwert, wenn ich das Produkt benutzt habe.

Leider auch nicht überzeugend war die Langhaarmädchen 'Volume Boost'-Reihe, von der ich das Shampoo und den Conditioner hatte. Erstens konnte ich nicht feststellen, dass mein Haar voluminöser war, zweitens haben die Produkte auch anderweitig nicht überzeugt. Egal, ob ich nur das Shampoo verwendet habe oder auch die Spülung dazu, in beiden Fällen war mein Haar trocken und wirkte stumpf.

Ganz furchtbar fand ich den Gliss Kur 'Gel Conditioner Liquid Silk'. Abgesehen vom Duft gefiel mir daran absolut gar nichts. Er ist für dünnes, glanzloses Haar und soll daher für Glanz und Geschmeidigkeit sein sowie das Haar nicht beschweren. Beschwert hat er leider schon ziemlich. Und gleichzeitig wurden meine Haare davon sehr trocken und schnell statisch geladen.

Solche Sprays wie die Gliss Kur 'Bio-tech Restore  Express-Repair-Spülung' nutze ich zwischendurch immer ganz gerne - sei es im handtuchtrockenen Haar vor dem Kämmen oder aber auch einfach mal so, z.B. wenn meine Haare etwas verklettet sind oder ich ihnen zwischendurch mal etwas Pflege bieten will. Dieses hat mir jedoch weniger gefallen als andere, die ich bisher schon hatte, es hat nicht wirklich was gebracht. Außerdem gefiel mir der Rosenduft mit der Zeit nicht mehr.

Zu dem got2b 'Happy Hour'-Haarspray muss ich wohl nichts mehr sagen, so oft wie ich es hier schon gezeigt habe. Ich nutze es so gut wie täglich zum Fixieren meiner vorderen kürzeren Strähnen und liebe es einfach. Es hält super, lässt sich gut wieder auskämmen und hat nicht diesen penetranten Haarspraygeruch.

Das Garnier Fructis 'Macadamia Hair Food' hat mir ganz gut gefallen, da ich es meine Längen gut gepflegt hat. Ich habe es überwiegend als klassische Haarkur verwendet und diese nach einer Weile ausgespült, manchmal habe ich aber auch einen kleinen Klecks im handtuchtrockenen Haar als Leave-in-Pflege verwendet. Meine Haare wurden weicher, gut kämmbar und fühlten sich gut an. Besser jedoch fand ich noch das Hair Food mit Banane. Ansonsten habe ich mir letztes Jahr noch das mit Aloe Vera gekauft, dieses jedoch noch nicht angebrochen. Dazu habe ich mir nun auch das Shampoo gekauft - mal sehen, was ich dazu so sagen werde.

Letztens war die Marlies Möller 'Instant Care Hair Tip Mask' irgendwo als Extra dabei. Dies ist eine Spitzenpflege, die man vor der Haarwäsche für ca. 10min einwirken lässt. Viel Produkt war darin jetzt nicht enthalten, allerdings reichte es für die unteren Spitzen. Ehrlich gesagt habe ich nicht wirklich was erwartet, aber das Ergebnis fand ich sehr überzeugend. Die Spitzen waren total weich und geschmeidig - und das, obwohl es noch vor dem Schneiden meiner Haare war und die Spitzen schon total strohig waren. Ich war so begeistert, dass ich es mir in der Full Size gekauft habe!

Die Physicians Formula 'Pore Refining White Halloysite Clay Mask' ist eine Maske in Stickform. Irgendwie gefiel es mir nicht, die direkt auf die Haut aufzutragen, da so schnell mehr Produkt abgetragen war als nötig war, daher habe ich immer ein wenig mit dem Finger abgenommen. Auf der Haut fühlte sich das Produkt zwar angenehm an, sonst konnte ich jedoch keine besondere Wirkung feststellen.

Schon oft gekauft habe ich die Sun Dance 'Après Maske', welche ich besonders gerne im Urlaub oder aber auch so nach dem Sonnen oder Baden im Meer genutzt habe. Sie ist schön feuchtigkeitsspendend. Allerdings denke ich mal, dass es andere feuchtigkeitsspendende Masken genau so tun würden.

Wie ihr ja vielleicht schon mitbekommen habe, bin ich seit ein paar Monaten aktiv dabei, meine Bodysprays und Parfüms mal aufzubrauchen, da ich einfach zu viele habe.
Das Sophia Thiel 'Sweet Apricot'-Bodyspray roch nach Aprikose, wie der Name schon sagte, hatte allerdings einen Beigeruch, ich nicht so mochte. Der Duft war aber nicht sonderlich intensiv und langanhaltend, daher habe ich es selbst aufgebraucht anstatt weiterzugeben.

Über Winter habe ich das H&M 'Vanilla'-Parfüm ganz gerne benutzt, da ich Vanilledüfte da sehr gerne mag. Es roch auch ganz gut, allerdings war es nicht zu intensiv und auch nicht langanhaltend. Letzteres störte mich bei dem Preis nicht und gerade bei Vanille darf es auch nicht zu intensiv sein, wie ich finde.

Das Coach-Parfüm war etwas intensiver und langanhaltender. An sich roch es jetzt nicht schlecht, war aber nicht unbedingt mein Duft.

Ähnlich war es mit dem Boss 'The Scent', auch das roch nicht schlecht, war aber jetzt kein Parfüm, das ich nochmal bräuchte. Es war allerdings etwas leichter als das vorige und ganz gut für den Frühling geeignet. Der Duft hat auch relativ lange auf der Haut gehalten.

Den Blistex 'Daily Lip Conditioner' hatte ich nun schon ein paar Jahre in Gebrauch. Den kenne ich noch aus meiner Kindergartenzeit, da hatte meine Mutter den (allerdings eben im damaligen Design), weswegen ich mit dem 'Geschmack' eben auch die Zeit verbinde - deshalb mag ich ihn auch sehr gerne. Von der Pflege fand ich das Produkt allerdings nicht so überzeugend - gut fühlten sich die Lippen eigentlich nur an, solange das Produkt noch nicht vollständig eingezogen war. Die Inhaltsstoffe sind aber leider auch nicht gut, daher habe ich das erwartet.

Von der Eucerin 'Lip Repair'-Lippenpflege habe ich mir ehrlich gesagt mehr erhofft, denn auch bei der war es so, dass ich das gepflegte Gefühl nur hatte, solange Produkt auf den Lippen war. Ob es hier an den Inhaltsstoffen liegt, kann ich nicht sagen, da diese auf der Tube nicht aufgeführt sind.

An dekorativer Kosmetik wurde diesen Monat auch einiges leer. Das Catrice 'Prime and Fine Mattifying Powder' habe ich früher mehrfach nachgekauft, da es mir sehr gut gefallen hat. Dieses war auch noch ein Überbleibsel von meinen damaligen Käufen und lag somit schon ein paar Jahre herum. Ich mag es nach wie vor sehr gerne, da es schön mattiert, kein zu pudriges Finsish hat (sofern man es natürlich nicht zu dick aufträgt) und die Haut einigermaßen lange matt bleibt. Mittlerweile hat es, glaube ich, ein anderes Design oder wurde durch ein anderes Produkt ersetzt.

Den Maybelline-Lipliner hatte ich schon einige Jahre in Gebrauch, besonders im Frühling fand ich die Farbe toll. Es war so ein frischeres Rosa, welches mir sehr gut gefallen hat, weswegen ich mir vor Kurzem auch einen ähnlichen Lipliner gekauft habe. Ich mag es allerdings nicht so, wenn solche Produkte zum Anspitzen sind, welche zum Herausdrehen sind mir lieber. Ich trage Lipliner übrigens auf den kompletten Lippen und nicht nur zur Umrandung.

Sehr gerne und häufig habe ich den Nabla Liquid Lipstick in der Farbe 'closer' getragen, welcher zudem ein tolles Design hatte. Es war ein toller natürlicher Rosenholzton. Solche Farben trage ich einfach total gerne. Auch die Haltbarkeit hat mich überzeugt.

Die Maybelline 'Snapscara'-Mascara habe ich, soweit ich mich recht erinnere, mal zum Testen zugeschickt bekommen. Ich fand sie eher durchschnittlich. Sie hat zwar Länge und etwas mehr Volumen gegeben, war jetzt aber nichts Besonderes. Außerdem war sie wasserlöslich, was ich bei Mascara ja nicht so mag. Solche Produkte trage ich eigentlich nur, wenn ich mal kurz irgendwo hin muss.

Der Manhattan 'Brow Pro Micro'-Augenbrauenstift ist wie ein Eyeliner mit Filzstiftspitze. Das hat auch tatsächlich ganz gut funktioniert, was ich gar nicht gedacht hätte. Trotzdem sind mir Augenbrauenstifte zum Herausdrehen lieber, weswegen ich ihn nicht nochmal kaufen würde.

Generell hat mir das Benefit 'Gimme Brow'-Augenbrauengel sehr gut gefallen. Es ist so ein kleines Mascarabürstchen dran, sodass man die getönte Farbe schön präzise auftragen kann. Die Haltbarkeit, sowohl in Bezug auf die Farbe als auch die Fixierung, war super. Jedoch habe ich so ein ähnliches Produkt von Catrice und finde das super, daher würde ich aufgrund des Preises zukünftig er das nachkaufen.

Ähnlich erging es mir mit dem Benefit 'Roller Liner'-Eyeliner. Allgemein war der echt gut, aber auch da hatte ich schon recht günstige Produkte, die genau so gut funktioniert haben.

Bin ich froh, dass ich aus dem Catrice 'Liquid Camouflage Unter Eye Primer' nichts mehr rausbekomme! Das war in meinen Augen ein absolut unnötiger Kauf, allerdings wollte ich das Produkt gerne noch aufbrauchen. Unter dem Auge aufgetragen hatte es für mich einfach gar keine Funktion, egal ob ich es solo oder mit Foundation/Concealer darüber getragen habe. Trotzdem habe ich es in den letzten Monaten immer dort aufgetragen. Allerdings durfte man nicht zu viel verwenden, denn sonst hat die Mascara schnell abgestempelt. Als Lidschattenbase hat es dünn aufgetragen auch ganz gut funktioniert, allerdings ist der Lidschatten nach 8 Stunden dann doch in die Lidfalte gerutscht, was ich mit einer richtigen Lidschattenbase nicht habe.

----------------------------------------
aussortiert:

Auch habe ich wieder ein paar Produkte aussortiert. Die Dinge auf diesem Foto habe ich nun weggeschmissen. Das Babydream-Babypuder hatte ich nämlich schon seit vielen Jahren angebrochen. Erst letztens fiel mir auf, dass es bereits seit 4 Jahren abgelaufen ist. Ich habe es seitdem sicherlich auch gar nicht mehr benutzt, es nahm also zudem nur Platz weg.

Das war mein erster Tangle Teezer, den ich nun sicherlich schon 10 Jahre hatte. Ich wechsle die zwar so alle 2 Jahre immer mal aus, aber den hatte ich immer noch in einer Schublade. Die Plastikborsten sind schon total krumm und sicherlich nicht mehr gut für die Haare. Generell finde ich diese Bürsten aber einfach nur toll! Erst vor Kurzem habe ich zu meinem Geburtstag einen neuen bekommen, dieses Mal einen mit Griff, was mir besser gefällt.

Das Rival de Loop 'Oriental Sunset Peel Off Brow Tint' hat mir gar nicht gefallen. So ein ähnliches Produkt hatte ich bereits mal, auch das hat bei mir nicht funktioniert. Dies ist ein Gel, das man auf die Augenbrauen aufträgt, eine Weile einwirken lässt und dann einfach abzieht. Das Abziehen war schon so eine Sache für sich, da es nur in kleinen Fetzen abging. Es soll eine getönte Haut hinterlassen. Das hat zwar funktioniert, allerdings war die Haut anfangs dunkelgrau, was sehr komisch aussah. Am nächsten Tag nahm es dann eine rötliche Färbung an, was noch dämlicher aussah. Ein Glück hielt es nicht so wahnsinnig lange.

Außerdem habe ich noch einiges aussortiert, das ich verschenken werde. Das Victorias Secret Bodyspray ist vom Duft einfach nicht so meins. Da habe ich andere, die ich lieber nutze, also darf sich jemand anderes dazu freuen. Aus meinem Essence-Adventskalender habe ich Fingertattoos aussortiert, da ich so etwas nicht nutze. Außerdem brauche ich die Feile nicht, ich habe noch genügend andere.
Der Luvia-Lidschattenpalette habe ich in den letzten Monaten zwar einige Abnutzungsspuren verpasst, allerdings werden wir einfach keine Freunde. Farblich ist sie zwar genau mein Ding, jedoch ist sie wahnsinnig krümelig und staubig, was mich einfach nervt. Den L.O.V.-Bronzer habe ich aussortiert, auch wenn ich ihn eigentlich gerne mochte, da ich noch 2 andere Bronzer habe und sich solche Produkte bei mir einfach überhaupt nicht verbrauchen, da ich sie höchstens im Sommer mal trage. Den Wet'n Wild Highlighter fand ich qualitativ echt super, nur ist mir der Farbton zu kühl, daher werde ich mich auch von ihm nun trennen.


Wie immer, interessiert mich nun natürlich wieder, ob ihr etwas davon kennt und wie eure Meinung zu dem jeweiligen Produkt aussieht! 
Was davon spricht euch an?
Was habt ihr im April aufgebraucht?


Kommentare:

  1. Good afternoon, how are you? I am Brazilian and I am looking for new followers for my blog. I can follow you too.
    https://viagenspelobrasilerio.blogspot.com/?m=1

    If you follow me you can send the link to my blog and I will follow you back.

    AntwortenLöschen
  2. Guten Tag, wie geht es dir? Ich bin Brasilianerin und suche neue Follower für meinen Blog. Ich kann dir auch folgen.
    https://viagenspelobrasilerio.blogspot.com/?m=1

    Wenn du mir folgst, kannst du den Link zu meinem Blog senden und ich werde dir zurück folgen.

    AntwortenLöschen
  3. Wie du weisst, liebe ich solche Blogposts von dir. Die Balea Schönheitsgeheimnisse Bodylotion Vanille hatte ich auch und ich würde sie genau so wie du beschreiben. ❤️

    AntwortenLöschen
  4. ich liebe deine Aufgebraucht Posts! :)
    ich hab auch meist mehrere Duschgels in Gebrauch :D
    Das H&M Parfüm wäre auch was für mich, ich liebe Vanille Duft *_*
    auch Baby Bodylotions mag ich vom Duft her immer sehr gerne, hab eine von Hipp daheim die riecht so angenehm *_*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :) Ich brauche einfach immer Abwechslung :D Auch wenn ich zukünftig eher so 3 angebrochen haben will und nicht über 10 :D Von Hipp hatte ich auch mal eine, die mir vom Geruch her auch sehr gefiel :)

      Löschen
  5. Da hast du ja wirklich einiges aufgebraucht. :D
    Ich habe früher auch manchmal die Duschgele von treackemoon benutzt und fand die haben gut gerochen. :)
    Ich habe auch einen Tangle Teezer, den ich schon seit Jahren benutze.
    Seraphinalikesbeauty.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis jetzt haben mir da kaum welche vom Duft auf Dauer gut gefallen, mir werden Düfte aber einfach generell schnell über...
      Mittlerweile habe ich, glaube ich, schon meinen 4. oder 5.

      Löschen
  6. Mit Vanilleduft kriegt man mich auch ruckzuck, aber die meisten Produkte riechen einfach nicht so toll wie man es sich vorstellt. Ich mag den Duft vom Yves Rocher Duschgel, die von Balea und Isana haben mich nicht begeistert. Naja und wo du schreibst dass das Mandelduschgel von Le Petit Marseillais doch nicht nach Marzipan riecht sondern eher wie diese Süßigkeiten dann wär das auch nix für mich.
    Mit den Produkten von Treaclemoon bin ich nach wie vor unzufrieden. Manches riecht verdammt gut, aber sie trockenn meine Haut so furchtbar aus. Wann verzichten die endlich mal auf SLS oder steigen auf ALS um?! 500ml find ich viel zu viel, die 60ml Größe ist zu klein. Außerdem istm ir das Plastik viel zu hart, da kriegt man gerade bei den kleinen Flaschen fast nix raus. Blueberry hätte ich gerne mal ausprobiert, aber ich hab die Sorte hier niemals in klein gesehen.
    Meine Auswahl an Lotionen ist wegen meinen Unverträglichkeiten leider sehr stark eingeschränkt. Ich mag die Sensitive von Liv Vegan die man leider nicht mehr bei DM kriegt. Im Winter kaufe ich mir die Balea Öl Lotion Marulanussduft. Die gibt es aucg mit anderem Duft im Sommer, aber den kann ich so absolut nicht leiden.
    Der Balea Duschschaum Weiße Schokolade hat mir auch nicht gefallen. Der riecht einfach nicht so wie man es sich vorstellt. Deswegen kauf ich mir nr noch die Gel-Varianten udn freu mich auf den Sommer, wenn es wieder die fruchtigen SOrten gibt.
    Nach gefühlt 5 Jahren habe ich dieses Jahr auch wieder Handcreme gebraucht. Leider vertrag ich nix davon richtig, also nutz ich es nur wenn es unbedingt sein muss und riskier dann davon Pickelchen zu kriegen.
    Mit Haarprodukten bin ich nach wie vor unzufrieden. Ich habe bis heute nichts gefunden was mienen Haaren guttut und meine Kopfhaut in Ruhe lässt. Ich glaube dass ich Basisbestandteile nicht vertrage, denn 99% aller Produkte lösen extrem trockene schuppige Haut bis hin zu Ekzemen aus. Und diese Anti-Allergie und Apotheenprodukte waren noch schlimmer als die von der Drogerie. Vereinzelte Produkte aus dem Bioladen vertrag ich gut aber damit sehen meine Haare echt scheisse aus.
    An Deko wird bei mir nix leer, weil ich mich seit Wochen nicht schminke. Ich denke drüber nach ob ich ein Transparentpuder wegwerfen sol. Das ist seit mindestens 5 Jahre offen und ich nutz es kaum, weil es so nen seltsamen muffigen Geruch hat (Naturkosmetik halt) und meiem Haut eh meistens trocken ist. Die Liquid Camouflage hat an mir ganz gut funktioniert, aeb ich bin auf sie allergisch.
    So kleine Feilen schmeiß ich nicht weg weil man die so furchtbar schwer kriegt. Ich hab so was immer in er Handtasche oder im Kulturbeutel. Krass, dass du eine Palette aussortieren konntest die genau deine Farben hat. Das fällt mir besonders schwer, denn irgendwo hat man immer eine Farbe die man so gerne hat dass man sie vermissen wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, das finde ich bei Vanille auch recht schwierig. Viele sind zu künstlich, zu aufdringlich oder riechen einfach nicht wirklich nach Vanille. Das von Yves Rocher hat mir damals auch sehr gut gefallen :) Generell bin ich echt kein Fan davon, wenn Kosmetik nach Süßigkeiten riecht, aber da finde ich den Duft echt super. Aber den typischen Mandel-Marzipan-Duft hat es definitiv nicht.
      Dass die so austrocknend sind, ist mir noch gar nicht so aufgefallen, zumindest nach dem Duschen creme ich mich aber immer ein. Wobei ich ja auch finde, dass die Bodylotions und Handcremes überhaupt nichts bringen, dann kann man es auch gleich sein lassen... Ja, das mit dem harten Plastik ist echt furchtbar nervig :(
      Die Öl-Lotion mit Marulanussduft hat mir auch sehr gut gefallen. Im Gegensatz zu anderen Balea-Bodylotions bringt die auch was, gerade diese ganzen LEs bringen bei mir einfach gar nichts. Andere Sorten davon sind mir im Sommer noch gar nicht aufgefallen. Wobei ich viele Balea-Düfte bei den Bodylotions auch gar nicht mag.
      Das fand ich bei dem Duschschaum auch recht schade, das Duschgel z.B. riecht viel intensiver und ganz anders. Allgemein mag ich Rasiergel aber auch lieber, finde, dass das ergiebiger ist.
      Oh, das klingt ja nicht gut :( Dann drücke ich dir die Daumen, dass du so schnell wie möglich die perfekten Haarprodukte für deine Bedürfnisse findest! :)
      Ich schmeiße die gewiss auch nicht weg, ist ja noch neu. Daher habe ich sie jetzt einfach verschenkt, auf der Arbeit freut sich immer über jemand was und ich habe noch einige in der Größe :)
      Ja, farblich fand ich die echt perfekt. Aber dieses ständige Gebrösel hat mich einfach zu sehr genervt, auf dem Auge war es dann irgendwie auch nur noch Einheitsbrei :( Aber auch damit konnte ich nun jemanden glücklich machen :)

      Löschen
    2. Limitierte Bodylotions von Balea kauf ich mir keine mehr. Die Zusammensetzung ist immer Glückssache. Ich erinnere mich noch an diese minzfarbene (vor)letzten Winter, die nach Vanille gerochen hat - Das Zeug hat auch so eklige Schlieren gezogen wie du beschrieben hast.

      Löschen
    3. Ich glaube, ich bin mit denen auch durch :( Hatte schon so viele, die überhaupt nicht gepflegt haben und dann noch diese Schlieren gezogen haben. Da war ich immer unheimlich froh, wenn die mal leer waren :(

      Löschen
  7. Die Sebamed Body-Milk hatte ich auch mal und fand sie gut. Den Tangle Teezer Salon Elite Black nutze ich täglich. Von Garnier habe ich das Banana Hair Food und mag es sehr gern. Die Kneipp Sekunden Sprühlotion Zitronenverbene & Avocadobutter finde ich auch sehr gut, die braucht meine Schwester auf. Habe einen sonnigen Feiertag. Liebe Grüße Nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die hat echt sehr gut gepflegt :) Die Spühlotion mit Zitronenverbene und Avocadobutter hatte ich auch mal, fand ich ebenfalls sehr gut :) Danke, dir ein schönes Wochenende :)

      Löschen
  8. Vanilleduft mag ich auch sehr. Eine Handcreme mit Vanilleduft habe ich allerdings noch nicht. Muss ich auch mal ausprobieren.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich überlege, aber ich glaube, eine Handcreme mit Vanilleduft hatte ich auch noch nicht. Diese eine soll zwar (zur Hälfte) danach riechen, aber haut mich jetzt vom Geruch nicht vom Hocker, so richtig Vanille ist es nicht...
      Danke, hoffe, du hattest auch ein schönes Wochenende :)

      Löschen
  9. da ist ja wieder einiges bei dir zusammen gekommen (: zum glück habe ich momentan auch recht viele produkte schon aufgebraucht und fast nur noch die sachen die ich so gut wie täglich benutze. bei dem treaclemoon duschzeug geht es mir ähnlich. früher habe ich das immer zum baden benutzt aber so normal zum duschen, sind mir die flaschen auch einfach zu groß..
    ganz liebe grüße♥

    http://laraloretta.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du recht, diesen Monat war es sogar noch wesentlich mehr als in den letzten... Da möchte ich auch mal hinkommen, auch wenn ich schon auf ganz gutem Wege in die Richtung bin :) Warum können die nicht einfach ganz normale Größen herstellen? :D

      Löschen
  10. Das hat sie wirklich =) Nur schade, dass sie es mir nicht persönlich geben konnte wie geplant. Auf jeden Fall is das Thema Geburtstag nun abgehakt :D Ohja ich liebe solche Spielereien. Ich war vor 2 Jahren bei einem Event auf einer Hüpfburg, die Kinder haben doof geschaut, war mir egal haha xD

    Da hast du wieder fleißig Produkte aufgebraucht =) Ich mag Vanille bei Produkten auch lieber im Winter, is halt schwerer im Vergleich zu was Fruchtigem. Von der Neutrogena Hydro Boost Reihe habe ich einige Produkte fürs Gesicht und die liebe ich total, schade dass die Bodylotion nicht so überzeugen konnte. Den Balea Rasierschaum White Chocolate habe ich auch, der riecht gut =) Von den Balea Handcremes habe ich auch 2, finde die ganz solide. Finde es immer krass wenn jemand was an dekorativer Kosmetik leer bekommt, bei mir klappt das gefühlt nie :D
    Aussortieren müsste ich auch mal. Glaub da is einiges dabei, was ich seit Jahren nicht mehr angerührt habe xD
    Ich hab im April 2 Seifen aufgebraucht, richtig gut haha. Aber ich wechsel Seifen auch immer wieder und die eine Seife war halb leer, die hab ich nach der anderen eingewechselt und somit beide geleert. Und ein paar Masken sowie ein Bad habe ich auch aufgebraucht =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So war das mit einem Geschenk, was eine Freundin mir sonst persönlich gegeben hätte, auch. Bei mir auch... Wir waren letztes Jahr von der Arbeit aus in einem Indoorspielplatz mit riesigem Bällebad usw. - wir Erwachsenen hatten definitiv Spaß :D
      Das stimmt, Vanille ist einfach nicht so leicht und hat sowas Warmes, das jetzt nicht passt. Ich will nicht sagen, dass ich die Bodylotion schlecht war, eigentlich hat sie ja ganz gut Feuchtigkeit gespendet, aber irgendwie war da einfach nichts, dass ich sie mir in der Full Size kaufen müsste.
      Ich mag aus der White Chocolate das Duschgel lieber, da es vom Duft intensiver ist...
      Ich bin da auch immer ganz stolz auf mich, gelegentlich werden eigentlich nur Augenbrauenstifte leer und bei Mascara und Puder ist es so alle paar Monate. Dass ich mal wieder Lippenprodukte aufgebraucht habe, ist auch eher ein Wunder :D

      Löschen
  11. Wo hast du den Sophia Thiel Duft gekauft? Ich weiß noch, dass ich vor Ewigkeiten mal ein Deo der selben Reihe geschenkt bekommen hatte und den Geruch habe ich geliebt! ❤️️
    Und ja, Haarprodukte sind echt schwierig...habe in letzter Zeit auch leider viel zu viele Fails gekauft 🙄
    Kristine | kristykey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den gab es mal bei Rossmann, ich meine 2019 im Frühjahr, allerdings weiß ich nicht, ob es die Produkte da noch gibt.
      Ich habe mir nun ein paar neue Sachen für die Haare gekauft und will mal hoffen, dass das mal wieder was für mich ist :)

      Löschen
  12. Süsse ich glaube ich bestelle mir das Pulver auf deine Empfehlung. Danke. Wie machst du das eigentlich mit der Dosierung? Kannst du mir bitte auf meinem Blog antworten? ❤️

    AntwortenLöschen
  13. Du hast wieder super viel aufgebraucht. Ich benutze auch gerade das Fußpeeling was du gezeigt hast, finde das vom Peelingeffekt nicht ganz so toll. Deine Duschgels klingen super interessant und Handcreme ist ja auch ordentlich leer geworden, aber das braucht man zur Zeit ja auch echt :D

    Liebste Grüße
    Therese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, das war echt eine ganze Menge, was mir vor allem beim Schreiben nachher nochmal ordentlich bewusst wurde. Den Peelingeffekt fand ich auch nicht so toll :(
      Das stimmt, auch wenn die meisten der gezeigten derzeit nicht sonderlich hilfreich waren...

      Löschen

Du bestätigst mit Abschicken deines Kommentars, die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert zu haben. Zudem bedeutet dies dein Einverständnis der´Speicherung der Daten (Name, Zeitstempfel des Kommentars, ggf. Website etc.) gemäß der DSGVO.
Das Widerrufen deines Einverständnisses ist jederzeit möglich. Maile mir dazu unter der Impressum angegebenen E-Mail-Adresse.