29.05.2020

Endlich wieder wärmer

*Werbung durch Markennennung/ Artikel selbst gekauft*


Irgendwie ist es in letzter Zeit echt ein Auf und Ab mit dem Wetter gewesen - vereinzelt mal sommerlichere Tage, dann aber wieder viel Regen, Wind usw. Seit Mitte der Woche ist es hier nun wieder etwas angenehmer bzw. haben wir Temperaturen um die 20°C. Wollen wir mal hoffen, dass es noch eine Weile so schön bleibt oder noch etwas wärmer wird, denn ab Dienstag habe ich Urlaub.

Dieses Kleid von New Look mag ich total gerne. Man erkennt es nicht so gut, aber es hat vorne eine Knopfleiste und einen dünnen Bindegürtel. Solche Details an Kleidung gefallen mir ja immer sehr gut. Im letzten Jahr hatte ich das Kleid, glaube ich, nur einmal an. Für mich ist da einfach die Ärmellänge schwierig. Sobald es etwas frischer wird, trage ich lange Hosen. Und sobald es wärmer ist, hasse ich Ärmel und trage dann nur noch Sachen mit Trägern. Mich stört dieses Stück Stoff da dann einfach total. Aber gestern war das Wetter dafür dann gut geeignet. An hatte ich das Outfit übrigens zu einem Arzttermin. Wie so häufig in letzter Zeit, hatte ich die Schuhe von Converse mit Plateau dazu an.

28.05.2020

Haarprodukte von Marlies Möller

*Werbung durch Markennennung/ Artikel selbst gekauft*

Vor einigen Wochen hatte ich eine Probe eines Haarprodukts von Marlies Möller, die mir so gut gefallen hat, dass ich sie unbedingt in der Full Size haben wollte. Es war gerade Glamour Shopping Week und ich hatte noch einen Rabattcode von Flaconi, der diese Marke verkauft. Ich habe mich mal umgesehen, was diese Marke noch für Produkte hat und habe mir gleich einige bestellt. Die Bewertungen sprachen definitiv für sich.
Die Marke ist übrigens Friseurbedarf und dementsprechend etwas teurer.

Das Produkt, welches ich als Probe hatte, war die 'Instant Care Hair Tip Mask'. Diese trägt man vor der Haarwäsche auf die trockenen Spitzen auf und lässt sie ca. 10min einwirken, anschließend wäscht man sein Haar ganz normal mit Shampoo. Die Probe hat bei mir für total geschmeidige Spitzen gesorgt, auch wenn die Spitzen da noch nicht geschnitten waren und schon sehr strohig.

Über Nacht flechte ich mein Haar und gebe zuvor eine Leave-in-Pflege in die trockenen Längen. Bis jetzt habe ich dafür immer irgendwelche Haaröle, Fluids oder Sprays benutzt bzw. bis vor Kurzem ein Produkt, welches extra für die Nacht gedacht war, aber mich nicht so überzeugt hat.
Da ich die Kur für die Spitzen hier so überzeugend fand, wollte ich es direkt auch mal mit der 'Overnight Hair Mask' probieren.

Dann habe ich mir unter anderem das 'Daily Mild Shampoo' und den 'Express Moisture Conditioner' bestellt. Beide Produkte habe ich aktuell auch bereits in Gebrauch. Mit dem Shampoo bin ich soweit ganz zufrieden, es reinigt ganz gut, macht aber keinen aggressiven oder austrocknenden Eindruck.
Der Conditioner ist ein Leave-in-Spray, denn ich nutze so gut wie nie eine Spülung zum Ausspülen, bei mir muss es unter der Dusche einfach schnell gehen. Das Spay sprühe ich nach dem Waschen in die Längen. Meine Haare fühlen sich damit auf jeden Fall sehr geschmeidig, aber keineswegs beschwert an.

Da ich recht feines Haar habe, das dazu neigt, platt herunter zu hängen, nutze ich ganz gerne mal etwas für Volumen. Das 'Daily Volume Shampoo' ist halt ein Shampoo für Volumen, wobei es mir dabei weniger darum geht, dass ich ordentlich Volumen bekomme (denn das schafft ein Shampoo sicherlich nicht), sondern einfach nur darum, dass es für lockeres und nicht beschwertes Haar sorgt.
Das 'Liquid Hair Keratin Mousse' ist ein Schaum für Volumen, welcher gleichzeitig Strukturschäden ausgleichen und pflegen soll. Meiner Meinung nach klingt das recht praktisch, sofern dies funktioniert. Leider haben klassische Volumenprodukte wie Schaum oder Sprays oftmals eine sehr austrocknende Wirkung, weswegen ich sowas nie nutze.

Außerdem habe ich noch ein drittes Shampoo bestellt, und zwar das 'Marine Moisture Shampoo'. Produkte für Feuchtigkeit nutze ich immer gerne, auch wenn ein Shampoo jetzt nicht wirklich feuchtigkeitsspendend oder pflegend sein kann, man spült es ja gleich wieder aus. Im Anschluss nutze ich ja eh noch ein Pflegeprodukt, daher reicht mir auch eine reinigende Wirkung bei einem Shampoo. Allerdings hoffe ich, dass es weniger austrocknend ist.


Kennt ihr die Marke?
Was haltet ihr von Haarprodukten aus dem Friseurbedarf?


27.05.2020

Outfit mit Hoodie

*Werbung durch Markennennung/ Artikel selbst gekauft*

Seit gestern ist das Wetter hier wieder etwas angenehmer, somit kann es gut sein, dass ich bald wieder ein paar sommerlichere Outfits zeigen kann. Nun aber erstmal eins mit schwarzem Hoodie von H&M. Solche Pullis trage ich im Winter gerne, vor allem, wenn sie so weich von innen sind wie dieser. Sie sind halt einfach bequem und gemütlich. Aber ich trage sie eigentlich das ganze Jahr über gerne, denn immer haben wir im Sommer halt auch keine 20°C oder mehr...

Die Kombi ist einfach und schlicht, aber so mag ich es im Alltag einfach gerne, wenn es schnell gehen muss. In Kombi mit der hellen Jeans von Gina Tricot (wirkt auf dem Foto wieder etwas dunkler) und den Plateau-Converse hat es mir auf jeden Fall ganz gut gefallen.


Wie findet ihr Hoodies?


25.05.2020

Rossmann-Haul

*Werbung durch Markennennung/ Artikel selbst gekauft*

Nachdem ich im April schon bei dm bestellt habe, habe ich dies kurz darauf auch bei Rossmann getan. Falls ihr euch noch daran erinnert, habe ich Ende letzten Jahres den Entschluss gefasst, weniger zu bestellen, sondern mehr im Laden zu kaufen. Aufgrund der aktuellen Lage erledige ich vor Ort aber nur das Nötigste, wie eben den Lebensmitteleinkauf oder aber das Auto zu tanken. Daher ist das Bestellen in der Drogerie derzeit doch wieder eine gute Möglichkeit.

Allgemein schaue ich nach wie vor in den Onlineshops bei den Neuigkeiten, da mich diese einfach immer sehr interessieren. Dort entdeckte ich das Sanitas 'EMS-Pad', welches sehr nützlich für mich erschien. Dies ist ein batteriebetriebenes Massagepad, welches 2 Flächen hat, die man sich auf die verspannten Stellen klebt. Es hat mehrere Intensitätsstufen. Ich bin nämlich ständig verspannt, und das vom Nacken bis in den unteren Rückenbereich, daher habe ich es auch schon an verschiedenen Stellen ausprobiert. Bis jetzt bin ich davon auf jeden Fall nicht enttäuscht.

Die Ariel 'All in 1 Pods' hatte ich bereits in der lilanen Variante, auch Letztere habe ich gerade erst in der Konkurrenz bestellt. Nun wollte ich aber auch gerne mal die klassischen testen. Wie ihr vielleicht schon gelesen habt, funktioniert meine Waschmaschine nicht mehr so, wie sie es sollte, d.h. sie nimmt normales Waschmittel nicht mehr. Aus dem Grund nutze ich Pods, auch wenn diese nicht sonderlich umweltfreundlich sind.

Da ich häufig nur schwarze Wäsche habe, klangen die Domol 'Black Feinwaschmittel Caps' recht nützlich dafür. Zwar habe ich nicht das Gefühl, dass meine schwarze Wäsche ausbleicht, aber ich wollte die gerne mal ausprobieren.

Die Heitmann 'Reine Zitronensäure' ist ein Spray gegen Kalk. Das Produkt habe ich bereits in Pulverform bzw. flüssig in der Flasche, um es für die Kaffeemaschine oder den Wasserkocher zu nutzen. Dafür finde ich es wirklich super! Das Spray habe ich mir hingegen eher für das Bad gekauft, denn auch da brauche ich regelmäßig was, um den Kalk von Armaturen etc. zu entfernen.

Total ansprechend klangen das 'Pflegewunder'-Shampoo und die 'Mähnenzähmer'-Haarkur von Dominokati. Sie ist eine Youtuberin, deren Videos ich früher (heute eigentlich auch noch, aber ich gucke da nur noch selten mal rein) echt immer geschaut habe. Sie wirkt meiner Meinung nach total sympathisch und authentischer als manch andere Youtuberinnen, zudem sprachen mich die Inhalte ihrer Videos immer an. Die Haarprodukte sind vegan und silikonfrei. Optisch fand ich die total ansprechend, auch wenn dies nicht das Wichtigste ist. Ich bin mal gespannt, wie mir die so gefallen.

Außerdem habe ich noch die Gliss Kur 'Fiber Therapy'-SOS-Intensivkur bestellt. Die anderen Sorten davon habe ich schon öfter gekauft, diese hatte ich allerdings noch nicht. Wie bereits schon öfter erwähnt, nutze ich solche kleinen Kuren bevorzugt auf Reisen. Aber sie ist ja gut verschlossen, sodass ich sie nicht zwingend in den nächsten Monaten benutzen muss.

Nach Langem habe ich mir mal wieder einen Badezusatz gekauft, auch wenn ich einfach gefühlt nie zum Baden komme und noch einige Vorräte habe. Jedoch halten sich solche Tütchen ja auch recht lange, weswegen ich zukünftig auch eher solche als große Flaschen kaufen möchte. Dies ist das Dresdner Essenz 'Tag am Meer'-Pflegebad, welches einen sommerlichen Düft haben soll. Irgendwie habe ich sonst nur so winterliche Badesachen vom Duft her, wobei ich generell auch eher im Winter als im Sommer bade.... Es ist zwar mit Duftprobe, diesem Mini-Loch, allerdings kann man dadurch nichts riechen.

Von der Isana 'Augen Tuchmaske' habe ich mir gleich 3 Stück gekauft, da ich solche Tuchmasken für den Augenbereich total gerne benutze. Solche hatte ich schon von anderen Marken.

Auch wenn ich eigentlich fast nur wasserfeste Mascara nutze, habe ich mir mal die Rival de Loop 'Better than yours'-Mascara bestellt, welche wasserlöslich ist. Das roségoldene schlichte Design gefällt mir übrigens sehr gut. Bestellt habe ich sie aber nur, weil letztens in einem Forum einige davon geschwärmt haben, wie gut diese Mascara sei.

Eigentlich wollte ich mir keinen weiteren Lippenstift mehr kaufen, aber da ich in diesem Jahr schon gut mit dem Aufbrauchen vorangekommen bin, war dies mal wieder möglich. Der Rival de Loop 'Allrounder 2in1 Liquid Lipstick' sah genau nach so einem Produkt aus, wie ich es gerne nutze. Es ist die Farbe '02 Rosewood', also ein Rosenholz, welches farblich genau mein Geschmack ist. Ich mag einfach lieber dezentere Lippenfarben an mir. Man kann die Seiten in Kombi tragen, oder aber auch jede einzeln. Die durchsichtige Seite ist ein Lipgloss. Mal einen zu haben, schadet auch nicht, denn ich hatte seit etlichen Jahren keinen mehr, da ich Gloss nicht so gerne mag, da darin ständig Haare kleben bleiben. Die andere Seite ist ein matter Ton.

Außerdem habe ich mir dann noch 2 Manhattan-Nagellacke bestellt. '420 coral glow' ist ein schöner Koralleton, den ich mir sehr gut im Sommer vorstellen kann. '200 sunday chill' ist ein helles Taupe, was ich mir gerade nachher im Herbst wieder gut vorstellen kann, denn für den Sommer ist er mir farblich etwas zu gedeckt. Generell trage ich im Herbst/Winter total gerne Taupe, allerdings waren meine bisherigen Taupetöne etwas dunkler.


Kennt ihr etwas davon?
Welche Produkte davon sprechen euch an?


23.05.2020

Dies oder Das [TAG]

*Werbung durch Blogverlinkung*

Bei Yasmina entdeckte ich den "Dies oder Das"-TAG. Da ich solche Frage-Antwort-Posts einfach immer gerne mag - egal, ob ich sie nun bei anderen lese oder selbst beantworte - total gerne, daher mache ich da auch mal mit. Eigentlich geht es darum, sich zwischen zwei Dingen zu entscheiden, aber wie ihr lesen werdet, bekomme ich das nicht immer so ganz hin...


1. Schoko- oder Vanillepudding?
Da würde ich eher zu Vanillepudding tendieren, bin Schokopudding jetzt aber auch nicht komplett abgeneigt. Generell esse ich aber sehr selten mal Pudding, mag andere Dinge einfach lieber.

2. Lieferung oder Restaurant?
Restaurant. Essen bestelle ich nur äußerst selten mal und dann auch nur, wenn ich woanders bin. Ab und zu gehe ich einfach total gerne essen.

3. Bus oder Bahn?
Eigentlich weder noch. Oder zählt ein Kleinbus? Der wäre ok bzw. den fahre ich auch. Öffentliche Verkehrsmittel nutze ich so gut wie nie. Entweder muss ich irgendwo hin, wo ich auf's Auto angewiesen bin oder in der Nähe erledige ich Dinge gerne zu Fuß. Außerdem mag ich es gar nicht, mit fremden Menschen auf so engem Raum zusammen zu sein. Müsste ich mich entscheiden, würde ich aber wohl eher die Bahn nehmen.

4. Soda oder Saft?
Soda, auch wenn ich es so für mich nicht wirklich heißt. Saft trinke ich schon ganz gerne, aber dann eher mal ab und zu ein Glas.

5. Das Toilettenpapier vorne oder hintenrum abrollen?
Definitiv vorne! Ich kriege fast immer eine Krise, wenn es irgendwo verkehrt herum hängt.

6. Pfannkuchen oder Waffeln?
Schwierig, ist beides lecker und ich kann mich nicht entscheiden. Als Snack zwischendurch vermutlich eher Waffel und als komplette Mahlzeit Pfannkuchen, würde ich mal sagen.

7. Zitronen- oder Pfirsich-Eistee?
Mag ich auch beides sehr gerne, weswegen mir die Entscheidung auch da gar nicht so leicht fällt. Im Moment ist mir aber mehr nach Zitronen-Eistee.

8. Singen oder Tanzen?
Dann eher Tanzen.

9. Im Laden oder online einkaufen?
Wer meinen Blog schon länger verfolgt, wird sicherlich bereits wissen, dass ich viel lieber online kaufe. Nur Lebensmittel kaufe ich eigentlich vor Ort, aber sowas wie Kleidung, Kosmetik usw. bevorzugt im Internet. Meistens habe ich einfach keine Motivation, shoppen zu fahren und vor Ort finde ich dann auch selten was. In der Drogerie kaufe ich dort auch eigentlich nur das Nötigste, was ich eben so brauche wie Klopapier, Zahnpasta und solche Dinge. Irgenwie bin ich auch immer froh, wenn ich aus einem Laden wieder raus bin.

10. Duschen oder baden?
Duschen. Ich bade zwar auch gerne mal, komme aber nie dazu. Baden ist nämlich etwas, das ich nur abends mag. Und da bin ich entweder arbeiten oder aber anderweitig unterwegs, zudem dusche ich ja schon morgens und dann muss das nicht noch sein.

11. Fußball oder Basketball?
Wenn es ums Schauen geht, dann weder noch, da ich mir keinen Sport ansehe. Selbst gespielt habe ich beides zuletzt in der Schule. Auch wenn ich damals Leichtathletik oder Geräteturnen bevorzugt habe und nicht so für Ballspiele zu haben war, fand ich sogar beides ganz ok. Basketball mochte ich aber ein wenig lieber.

12. Turnschuhe oder High Heels?
Ganz klar Turnschuhe. Mein letztes Paar High Heels habe ich vor Kurzem erst verschenkt, da ich es eh nicht getragen habe. Für High Heels fehlen mir einfach die Anlässe, zudem ist mir Bequemlichkeit mittlerweile viel lieber.

13. Kuchen oder Torte?
Beides, aber Torte mag ich fast noch lieber.

14. Eis in der Waffel oder im Becher?
Im Becher. Die Waffel finde ich einfach nicht so wahnsinnig lecker, dass ich die bräuchte, zudem hatte ich es schon so oft, dass die unten nicht dicht war und es unten raus lief...

15. Katzen oder Hunde?
Auf jeden Fall Katzen, die liebe ich einfach! Gegen Hunde habe ich zwar nichts, aber es sind einfach nicht meine liebsten Tiere.

16. Instagram oder Facebook?
Besitze ich beides nicht (mehr). Ich denke aber, dass ich Instagram bevorzugen würde, da ich dies einfach ansprechender finde als Facebook. Bei Facebook habe ich mich vor 4 Jahren abgemeldet, da mir die Seite einfach nichts gebracht hat.

17. Neues Handy oder neuer Laptop?
Eigentlich bin ich mit beidem recht zufrieden. Ich würde mich da aber wohl eher für einen neuen Laptop entscheiden, da mich an dem ein paar Kleinigkeiten stören.

18. Geld ausgeben oder Geld sparen?
Sparen. Klar gebe ich auch mal was aus und mal tut es mir auch ganz gut, aber eine gewisse Summe kommt bei mir jeden Monat auf mein Sparkonto. Mir ist es einfach wichtig, insgesamt noch einige Rücklagen zu haben, z.B. wenn ich mal ein neues Auto brauche oder es im Alter mal gebrauchen kann.

19. Rock oder Hip Hop?
Rock höre ich schon seit meiner frühen Jugend gerne, daher würde ich mich dafür entscheiden. Allgemein ist mein Musikgeschmack aber recht unterschiedlich, sodass mir auch was aus anderen Richtungen gefällt.

20. Kaffee oder Tee?
Kaffee, den brauche ich einfach täglich! Tee trinke ich in der kälteren Jahreszeit aber auch mal ganz gerne. Vorausgesetzt, es sind nicht solche Sorten, die ich mit Kranksein in der Kindheit verbinde.

21. Blau oder Grün?
Jeans mag ich in blau lieber, sonst gefallen mir Grüntöne meist besser.

22. Kugelschreiber oder Bleistift?
Ich schreibe eigentlich nur mit Kugelschreiber.

23. Schwarze oder weiße Kleidung?
Bei Jeans definitiv schwarz. Ansonsten ist es bei mir jahreszeit- und wetterabhängig. An grauen, kalten und nassen Tagen mag ich kein Weiß, bei 30°C und Sonnenschein hingegen kein Schwarz.

24. Hoodie mit oder ohne Reißverschluss?
Ohne. Mit Reißverschluss als Sweatjacke gefallen sie mir aber auch.

25. Jeans oder Jogginghose?
Draußen Jeans, drinnen Jogginghose. :D

26. Socken oder barfuß?
Socken. Zu Hause habe ich immer welche an. Es kann noch so heiß draußen sein, drinnen habe ich dann trotzdem immer kalte Füße.

27. Morgen oder Nacht?
Morgen. Ich stehe immer recht früh auf und kann mich morgens viel besser konzentrieren. Nachmittags ist bei mir oftmals einfach die Luft raus. Nacht ist eigentlich eine Zeit, zumindest so ab Mitternacht, zu der ich fast immer im Bett bin.

28. Sommer oder Winter?
Sommer. Ich mag es einfach, wenn es warm ist und die Sonne scheint, auch wenn man bei uns im Sommer selten mal so wirklich tolles Wetter hat. Winter mag ich auch, allerdings unter der Voraussetzung, dass es friert und ordentlich Schnee liegt.

29. Frühling oder Herbst?
Frühling. Im Herbst gefallen mir zwar die Farben in der Natur, die Kleidung und ich mag dieses Gemütliche sehr, aber meistens ist es mir dann doch zu unangenehm. Im Frühling finde ich es einfach toll, wenn es wieder wärmer wird, man weniger anziehen muss, alles anfängt zu blühen, es länger hell ist und man mehr Zeit draußen verbringen kann.

30. Land oder Stadt?
Land. Ich könnte mir echt gar nicht vorstellen, in einer größeren Stadt zu leben. Zwar lebe ich in einer Stadt, aber in einer Kleinstadt und habe die Natur wenige Meter vor der Haustür entfernt, während ich maximal 5min zu Fuß zu jeglichen Einkaufsläden, Ärzten, Bank usw. brauche. Finde das so schon perfekt. Müsste ich aber wegziehen, würde ich eher aufs Dorf ziehen.

31. Strand oder Berge?
Strand. Ich bin am Strand aufgewachsen und könnte nicht ohne. Berge mag ich aber auch, auch wenn ich es da bisher nur in den Harz geschafft habe. Vor allem im Winter liebe ich es dort.

32. Videospiele oder Lesen?
Lesen, da ich einfach noch nie Videospiele gespielt habe oder mich überhaupt damit befasst. Zum Lesen komme ich aber auch nur extrem selten mal.

33. Superhelden oder Superschurken?
Weder noch. Kenne mich da einfach nicht aus...

34. Silber oder Gold?
Beides, da kann ich mich wirklich schlecht entscheiden. Ich trage einfach beides total gerne.

35. Sauer oder süß?
Eher süß, aber ich bin sauren Dingen auch nicht zwangsläufig abgeneigt.

36. Lippenstift oder Lipgloss?
Lippenstift, wobei ich auch da Liquid Lipsticks bevorzuge. Bei mir muss es einfach lange halten. Lipgloss ist gar nicht meins, mir klebt das Zeug zu sehr.

37. Tätowierungen oder Piercings?
Beides. Ich selbst bin jedoch bisher nur gepierct, da ich immer noch keine konkreten Ideen für Tattoos habe.

38. Wohnung oder Haus?
Kommt auf die Umstände an. Als Familie würde ich definitiv ein Haus bevorzugen, für mich hingegen reicht eine Wohnung. Da ich nicht vorhabe, Kinder zu bekommen, werde ich mit meiner Wohnung sicherlich auch die nächsten Jahre noch zufrieden sein.

39. Zuhause oder im Fitnessstudio trainieren?
Dann eher zu Hause. Allerdings mache ich auch dort so gut wie keinen Sport. Fitnessstudio reizt mich irgendwie so gar nicht, dazu würde ich mich auch sicherlich nicht aufraffen können und irgendwie wüsste ich gar nicht, wo ich das noch einplanen sollte, das nimmt ja doch einiges an Zeit in Anspruch.

40. Links oder rechts im Bett schlafen?
Ich schlafe immer rechts.


Fühlt euch alle getaggt!
Wie hättet ihr die Fragen beantwortet?


18.05.2020

Wohnungs-Update

Nachdem ich vor ein paar Monaten mal meine Wohnung gezeigt habe (*klick*) und in dem Post berichtet habe, was sich so alles verändern wird, gibt es heute mal ein Update. Besser gesagt, handelt es sich eher um einen Baustellen-Post, denn ich habe gerade an allen möglichen Ecken eine...
Bis ich mal was Fertiges präsentieren kann, wird es noch eine ordentliche Weile dauern, aber ich freue mich jetzt schon auf das Ergebnis.

Fange ich mal im Bad an - die Tapete oben über/neben dem Fenster ist schon ein gutes Jahr abgerissen. Mein Vater war da mal der Meinung, man könnte ja bereits mal anfangen, was aber überhaupt keinen Sinn gemacht hat.

Ende April ging es dann los, dass die Wand zum Gäste-WC durchgebrochen wurde, da die Spülkästen und Rohre erneuert werden müssen.

Jetzt gerade erst haben wir schonmal die Tapeten von den Wänden und der Decke entfernt. Das war echt eine ganz schöne Sauerei, wobei das mit dem Aufbrechen der Wand schon anfing. Da war überall eine Staubschicht drauf...

So sieht es dann von der anderen Seite fotografiert aus. Die Badewanne, das Waschbecken und die Waschmaschine wurden sicherheitshalber mit Plane abgedeckt, damit diese weiterhin benutzt werden können.
Als nächstes soll jetzt oben alles glattgespachtelt werden, die Decke abgehängt werden und dann werden auch schon die Fliesen abgeklopft. Da haben wir auf jeden Fall noch einiges an Arbeit vor uns.

Die nächste Baustelle ist mein Balkon bzw. mein nicht vorhandener Balkon. Ich habe ein Glück noch einen zweiten, der ist auf der Sonnenseite und nicht überdacht. Wenn es wirklich warm ist, hält man es dort nicht aus, und bei Regen kann man da auch nicht so schön draußen sitzen, wie auf dem mittlerweile abgerissenen. Aber schön war er ja nun auch wirklich nicht. Und noch schlimmer, einsturzgefährdet war er auch. Dass die Konstruktion eine ziemlich abenteuerliche Sache war, fiel leider auch erst auf, als wir ihn zerlegt haben.

Nun ja, das ist jetzt der Ausblick aus meiner Küchentür. Die innere geht noch zu öffnen, sodass ich dadurch immerhin lüften kann, die andere ist verschraubt...

Man sieht besagte Tür oben leicht links im Bild. Ja, von außen ist auch noch eine Menge zu tun...

Die nächste Baustelle ist mein Wohnzimmer bzw. das, was irgendwann mal wieder zum Wohnzimmer werden soll, denn momentan ist der Raum leer und wird nur zum Wäschetrocknen genutzt. Was ich jetzt schon total liebe, ist der Erker. Der wurde auch komplett saniert, also auch alles abgerissen und erneuert, wie es mit dem Balkon der Fall ist. Der alte war offensichtlich einsturzgefährdet und wurde daher schon seit Jahren nicht mehr betreten.
Im Wohnzimmer müssen jetzt eigentlich nur noch die Leitungen gemacht und Tapeten abgekratzt werden, dann kann es rein theoretisch schon ans Tapezieren und Streichen gehen. Ein neuer Fußboden soll auch rein bzw. kommt der aber auch auf den Flur und ins Schlafzimmer, der wird wahrscheinlich mit allem komplett gemacht.

Im Treppenhaus sieht es gerade auch nicht viel besser aus, wobei wir da schon gut vorangekommen sind und mittlerweile schon beim Streichen angekommen. Dieser Bereich betrifft mich jedoch weniger, aber da muss ich halt täglich mehrmals durch.


Wollt ihr weiter auf dem Laufenden gehalten werden?

16.05.2020

regnerischer Frühlingstag

*Werbung durch Markennennung/Artikel selbst gekauft*


Leider hatten wir in letzter Zeit wieder ein paar weniger schöne Tage, an denen es viel geregnet hat. Wie das bei mir so ist, habe ich so meine Farben je nach Jahreszeit. Normalerweise ist es im Frühling/Sommer viel Weißes, Pastellfarben oder was mit Blumenmuster, allerdings eher an den sonnigen Tagen. Wenn es bedeckt ist, greife ich auch bei meiner Kleidung gerne zu grauer oder dunklerer Kleidung.
Dieses Flanellhemd von H&M hat schon einige Jahre auf dem Buckel, ich trage es aber immer noch total gerne. Obwohl so ein Tannengrün für mich eigentlich eine typische Herbst- und Winterfarbe ist, habe ich dieses Hemd bisher auch jedes Frühjahr getragen. Vielleicht sind es die weißen Streifen, die sich so gut mit weißen Schuhen kombinieren lassen? Die weißen Sneaker von Nike sind eigentlich auch keine Schuhe, die ich gerne an Regentagen anziehe, aber schwarze Schuhe dazu wären mir insgesamt dann doch zu dunkel gewesen. Dazu hatte ich wieder eine schwarze Jeans von Gina Tricot an.

13.05.2020

Bei Tally Weijl bestellt

*Werbung durch Markennennung/ Artikel selbst gekauft*

Während der Glamour Shopping Week habe ich auch bei Tally Weijl bestellt. Ich mag den Laden echt gerne und finde dort eigentlich immer irgendwas. Viele berichten immer, dass die Sachen sehr klein ausfallen, was ich so gar nicht unbedingt bestätigen kann. Zumindest trage ich da immer meine reguläre Größe bzw. fallen die Sachen so aus, wie in vielen anderen Shops, in denen ich kaufe, auch.

Diese weiße Bluse sprang mir natürlich sofort ins Auge. Ich finde solche Oberteile total schön, vor allem, wenn es mal etwas schicker sein darf, z.B. auf Geburtstagen oder zum Essengehen. Hier gefäll mir der Schnitt sehr gut, da die Bluse tailliert ist und das die Figur etwas besser betont.

Mintgrüne Kleidung mag ich im Frühling und Sommer sehr gerne, wobei die Farbe hier eher ein gräuliches Mint ist. Außerdem mag ich Off-Shoulder-Oberteile ganz gerne, nur rutschen viele hoch oder runter und bleiben einfach nicht so sitzen, wie sie sollen. Dieses Oberteil hatte ich bereits an und dies blieb gut sitzen.

Einfachere T-Shirts kann ich immer ganz gut gebrauchen. Hauptsächlich trage ich sie unter Cardigans - egal ob im Winter als komplettes Outfit oder aber im Frühling, um den Cardigan mittags auszuziehen. Auf diesem schwarzen Basic-Shirt sind rosa Blumen drauf, was mir natürlich wieder gefallen hat.

Ein weiteres Basic-T-Shirt ist dieses mit Camouflage-Print. Auch das kann man sicherlich gut mit einer schwarzen Jeans tragen. Das gute an solchen Shirts ist, dass ich sie immer noch gut zu Hause oder zum Schlafen tragen kann, wenn sie mir irgendwann nicht mehr gefallen.

In dem Muster habe ich mir auch noch ein Langarmshirt bestellt. Dieses ist etwas kürzer, aber mit einer High-Waist-Hose schaut nur minimal was vom Bauch raus. Zur Arbeit würde ich es jetzt nicht tragen, aber im sonstigen Alltag schon.

Diese High-Waist-Hose habe ich mir vor ein paar Monaten bereits in beige und rosa bestellt. Da die echt gut sitzen, habe ich sie mir nun auch noch in einem Olivton bestellt. Ich habe eine Hose in der Farbe, die ich echt liebe, durch ständiges Tragen nach ein paar Jahren aber sicherlich nicht mehr lange halten wird.

Außerdem habe ich mir noch eine graue Oversized-Sweatjacke bestellt. Solche Jacken mag ich zum Drüberziehen, z.B. wenn man abends noch draußen sitzt, einfach total gerne. Gut gefallen mir auch die breiteren Bänder.


Welches Kleidungsstück davon gefällt euch am besten?


11.05.2020

Frühlingsoutfit

*Werbung durch Markennennung/ Artikel selbst gekauft*


Heute zeige ich mal wieder ein Outfit, das ich letztens mal anhatte. Heute werde ich mich dann wohl wieder winterlicher kleiden müssen, da es echt kalt geworden und dazu sehr stürmisch geworden ist. Und gestern hingegen war es so warm, dass ich in Shorts und Top rumlaufen konnte...

Diese Kombination hat mir sehr gut gefallen, sodass ich dieses Outfit so sicherlich häufiger mal tragen werde. Die Off-Shoulder-Bluse von Colloseum habe ich vor Kurzem mal erkreiselt, ich liebe das Teil! So mega frühlingshaft sind die Farben jetzt gar nicht mal unbedingt, da bevorzuge ich eigentlich eher Mintgrün, blasses Rosa, Koralle o.ä., aber trotzdem passt sie sehr gut in diese Jahreszeit. Gut dazu gepasst hat die dunkelblaue Jeans von Stradivarius. Auf dem Tragebild wirkt sie wieder schwarz, aber oben rechts erkennt man die Farbe ganz gut. So ein dunkles Blau ist auch in der Bluse zu finden. Wie so oft, hatte ich die weißen Nike 'Air Force' dazu an.

09.05.2020

Meine Beauty Geheimnisse [TAG]

*Werbung durch Markennennung und Blogverlinkung*


Wie ihr wisst, liebe ich TAGs und beantworte einfach immer gerne Fragen. Passend dazu entdeckte ich bei der lieben Yasmina den 'Meine Beauty Geheimnisse'-TAG, bei dem bereits nach den ersten Fragen klar war, dass ich ihn auch mitmachen werde - am Ende entdeckte ich sogar, dass Yasmina mich getaggt hat! Vielen Dank auch nochmal an dieser Stelle! :)


1. Welche Beauty-Tipps hat dir schön deine Mama mitgegeben?
Ähnlich wie bei Yasmina, hat auch meine mir gesagt, dass man sich immer abschminken sollte. Generell habe ich mich daran immer gehalten, auch wenn ich als Teenager ab und zu der Meinung war, ein Abschminktuch würde genügen.

2. Hast du eine Beauty-Morgenroutine? Wenn ja, wie sieht die aus?
Ja, habe ich. Morgens wasche ich mein Gesicht mit Waschgel und nutze anschließend ein Gesichtswasser. Da wechsle ich eigentlich immer mal durch und habe keine bestimmten Produkte, die ich immer wieder nachkaufe. Allerdings nutze ich ich eine Serie zu Ende, sofern meine Haut damit zurechtkommt, und wechsle jetzt nicht zwischendurch - anders als bei Duschgel, Bodylotion oder Deo. Wenn ich früh aufstehe oder mein Gesicht allgemein fahl aussieht und sich müde anfühlt, wasche ich es mit kaltem Wasser. Gerade morgens um 4 Uhr gibt dies immer so einen erfrischenden Kick. Nach der Reinigung trage ich dann Augencreme sowie eine Feuchtigkeitspflege für das Gesicht auf. Das sind auf jeden Fall die Schritte, die immer erfolgen.
An den Tagen, an denen ich erst mittags zur Arbeit muss oder frei habe, peele ich mein Gesicht ganz gerne mal oder trage eine Maske auf. Dies passiert jeweils 1-2 mal pro Woche.

3. Vom Haargummi bis zur Pinzette: Deine 3 unschlagbaren Alltagshelfer?
Puh, also Haargummis und die Pinzette sind mir da in der Tat recht wichtig. Da ich meine Haare häufig zusammenbinde - egal ob im Alltag zum Pferdeschwanz, zu Hause zum Dutt oder nachts zum geflochtenen Zopf - könnte ich nicht ohne. Die Pinzette nutze ich hauptsächlich zum Augenbrauenzupfen.
Außerdem würde ich hier noch die Wimpernzange erwähnen, denn ohne diese fehlt meinen Wimpern der Schwung und sie wirken kürzer. Sicherlich würden mir noch ein paar weitere Dinge einfallen, aber man soll sich ja auf 3 beschränken.

4. Von der Maniküre bis zur Wimpernverlängerung: Welches Beauty-Ritual wird regelmäßig aufgefrischt?
Das ist bei mir eigentlich nur das Lackieren der Fingernägel. Das mache ich so im Schnitt alle 4-7 Tage, je nachdem, wie lange ein Lack eben hält. Wenn er anfängt zu splittern, muss er erneuert werden - ich werde nämlich wahnsinnig, wenn er irgendwelche Macken hat.
Die Fußnägel lackiere ich eigentlich nur im Sommer. Erstens sieht sie im Winter niemand, zweitens wäre es mir ohne Socken dann viel zu kalt, wenn der Nagellack gerade trocknet. Wenn ich dort welchen trage, darf auch dieser keine Macken haben. Ein Glück hält der immer recht lange, sodass ich da nicht so oft neu lackieren muss wie bei den Nägeln.

5. So würde ich am besten jeden Tag aussehen - genau deshalb:
Mit einer schönen Urlaubsbräune wäre es mir schon ganz recht, einfach da ich finde, dass man dadurch alleine schon frischer aussieht. Natürlich sollte die Haut auch sonst gesund strahlen, d.h. keine Pickelchen oder trockenen Stellen aufweisen.

6. Pickel, trockene Stellen und Co. Dein kleines Beauty-Problemchen - und was hilft dir dagegen?
Wirklich extreme Probleme habe ich mit meiner Haut nicht. Allerdings neigt sie zu Trockenheit und dadurch bedingtem Abschuppen an manchen Stellen. Auf der anderen Seite neigt sie jedoch auch zu verstopften Poren - da hilft es mir z.B., einfach auf die Inhaltsstoffe meiner Pflege- und Reinigungsprodukte zu achten. Seitdem ich ich einmal wöchentlich die The Ordinary 'BHA + AHA Peeling Solution auftrage' und ebenfalls etwa einmal wöchentlich ein Körnerpeeling verwende, habe ich beides ganz gut im Griff.

7. Im Handumdrehen: Welche Frisur ist deine liebste - und wie kriegst du sie hin?
Das ist definitiv ein höherer Pferdeschwanz mit vorne rausgezogenen kürzeren Strähnen. So trage ich meine Haare schon seit Ewigkeiten fast immer. So ganz aus dem Gesicht trage ich die Haare außerhalb des Hauses eher ungerne und nur bei hohen Temperaturen oder starkem Wind, einfach da ich dies an mir nicht so schön finde. Und von offenen Haaren bin ich super schnell genervt.

8. Gurkenmaske und Zitronensaft-Peeling kennen wir: Welchen DIY-Tipp hast du für uns?
Früher habe ich oft mal selbst was zusammengemixt, egal ob (Lippen-)Peelings oder Masken. Was ich derzeit nur noch ab und zu verwende, ist ein Peeling aus Kaffeesatz gemischt mit Öl für den Körper. Ich finde den Effekt echt richtig gut!

9. Was hilft dir außerdem?
Meiner Haut überhaupt regelmäßig mal eine Maske zu gönnen. Je nach Bedürfnis der Haut trage ich 1-2 mal pro Woche eine Maske auf. Ansonsten merke ich, dass meine Haut ins stressfreieren Phasen etwas schöner ist, aber leider treten solche bei mir so gut wie nie auf.

10. Cremes und Tiegelchen sind schön und gut. Darauf achtest du neben Beauty-Produkten:
Ehrlich gesagt achte ich sonst nicht wirklich auf irgendwas. Ich mache z.B. so gut wie gar keinen Sport und achte auch nicht besonders auf meine Ernährung. Was ich jedoch ganz gerne nutze, sind Nahrungsergänzungsmittel, vor allem welche für die Haare.

11. Dein teuerstes Produkt im Schrank?
Das dürfte definitiv ein Parfüm von Chanel sein.

12. Wie kriegst du dein Gesicht nach einer durchfeierten Nacht wieder hin?
Ich muss ja sagen, dass mein Gesicht sowas eigentlich immer gut wegsteckt. Z.B. habe ich nie eine Veränderung nach Alkoholkonsum festgestellt. Und wenn ich mal wenig Schlaf bekomme, was auch durch meinen Job ab und zu passiert, hilft mir als erster Schritt morgens, wie bereits erwähnt, das Waschen mit kaltem Wasser. Ansonsten nutze ich gerne Augenmasken, damit die Augenpartie wieder etwas frischer aussieht und durchfeuchteter ist. Wenn meine Haut fahl ist, hilft mir ein Peeling.

13. Thema "Anti-Aging": Beugst du vor? Wenn ja, wie?
Nein, gar nicht. Generell nutze ich keine speziellen Anti-Aging-Produkte, und wenn ich mal ein Pröbchen davon habe, nutze ich es als Fußcreme. Ich habe einfach nicht das Bedürfnis danach und finde nicht, dass meine Haut dies schon braucht. Mir genügt es, meine Haut und Augenpartie so ausreichend zu pflegen. Sonnenschutz nutze ich z.B. auch nicht täglich, auch wenn daran überall appelliert wird. Den trage ich nur auf, wenn ich mich im Sommer länger in der Sonne aufhalte.

14. Abschminkmuffel oder Pingelchen?
Pingelchen. Ich kann noch so spät von der Arbeit zurück sein oder mal gut angetrunken sein, Abschminken muss sein. Da muss ich alles runter haben, bevor ich ins Bett gehe, vor allem auch, weil ich keine Schminke an meinem Kopfkissen haben möchte.

15. Wer soll diesen Fragebogen als nächstes beantworten?
Alle, die die Fragen gerne beantworten möchten! Besonders getaggt fühlen dürfen sich Vanessa, Steffi und Ela! :)


Wie hättet ihr die Fragen beantwortet?