15.04.2021

Make-up-Aufbewahrung und Haarprodukte bestellt

*Werbung durch Markennennung/ Artikel selbst gekauft*

In letzter Zeit habe ich noch ein paar Sachen bestellt, die ich hier auch kurz zeigen wollte. 

U.a. sind Haarprodukte - Shampoo, Conditioner und Haarmaske - der Marke GOLD dabei. Ich hatte schon länger keine Friseurprodukte mehr und nachdem Vanessa letztens etwas davon gezeigt hat, musste ich mir die Marke mal genauer ansehen. Gut finde ich, dass sie auf Silikone und Tierversuche verzichten, was bei Friseurprodukten leider eher eine Seltenheit ist. 

Da ich ja meinen Schminktisch gegen eine Kommode ersetzte (habe ich letztens in meinem Wohnungsvideo erwähnt *klick*) und nach rund 15 Jahren endlich mal von meinem Schminkoffer weg möchte, habe ich mich mal nach Aufbewahrungsmöglichkeiten umgesehen. Ich habe mir dafür ein paar Behälter bestellt. Man erkennt sie auf den Bildern jetzt nicht so gut, allerdings wollte ich sie vorerst noch eingepackt lassen. Ich werde es eh zeigen, wenn alles fertig ist, aber erstmal muss die Kommode noch ankommen. Z.B. sind dabei einmal 6 einfache weiße Boxen, die oben offen sind, dann ein Behälter für Lidschattenpaletten, einer für Konturpuder, Blush usw. und dann noch 2 weitere, in denen ich z.B. Lippenstifte, Augenbrauenstifte, Mascara, Concealer etc. aufbewahren werde.

Was haltet ihr von Friseurprodukten? Welche Marken/Produkte findet ihr da empfehlenswert?
Wie bewahrt ihr eure Kosmetik auf?

11.04.2021

Meine (hoffentlich) letzten Winter-Outfits

*Werbung durch Markennennung/ Artikel selbst gekauft*

Im heutigen Post zeige ich 9 verschiedene Outfits, welche ich überwiegend in letzter Zeit anhatte, teilweise habe ich sie aber auch schon vor ein paar Monaten getragen und nur noch nicht hier gezeigt.

Das Wetter in der letzten Zeit war hier leider typisch April, wenn nicht sogar eher November: Von Regen, Gewitter, Sturm, Sonnenschein bis hin zu Schnee war alles dabei. Vor 1,5 Wochen hatten wir zwar mal über 20°C, das aber auch nur für einen Tag. Sonst war es echt noch sehr kalt...
Ich hoffe, dass dies jetzt vorerst die letzten Outfits für kühlere Tage sind und ich bald mal was Frühlingshafteres tragen kann.

1. Dieses Outfit hatte ich schon vor Längerem an, es müsste in etwa November/Dezember 2020 gewesen sein. Soweit ich mich recht erinnere, habe ich es hier aber nie gezeigt. Da außer Arbeiten und Einkaufen oder gelegentlich mal Spaziergängen nicht viel möglich war, kam ich fast nie dazu, die Overknees von About You zu tragen. Dadurch, dass ich Ende letzten Jahres häufiger in Möbelhäusern war, habe ich sie dann einfach dorthin getragen und gerne wie hier, mit einem Strickkleid kombiniert. Das ist übrigens von Shein, wo ich mir letztes Jahr einige Strickkleider bestellt habe.

2. Ich habe schon häufiger gesehen, wie andere über Kleidern einen Pulli getragen haben. Da mir dies gefiel, habe ich es auch mal ausprobiert. Leider war das gar nicht so einfach, wie gedacht, denn die Länge oder Schnitte meiner Pullis sahen über Kleidern immer etwas merkwürdig aus. Über dem karierten Skaterkleid von Colloseum habe ich einen gelben Pulli von Shein getragen, welcher den gleichen Farbton hat wie eine der Farben des Kleides. Damit der Pulli etwas kürzer ist, habe ich den unteren Teil hinter einen Gürtel geklemmt.
Dazu hatte ich Boots von I love Shoes an. 

3. Die karierte Jacke von Shein habe ich bereits mal in einem Outfit gezeigt. Letztes Jahr habe ich mir die und noch eine ähnliche gekauft und zumindest, wenn es nicht ganz so kalt war, habe ich beide bisher sehr gerne getragen. Hier habe ich sie mal mit einer beigen Hose von Tally Weijl kombiniert, als ich spazieren war. Drunter hatte ich einen schlichten schwarzen Pulli von Only an und dazu Schnürboots mit Stickereien von Sacha

4. An dem Tag war es zwar relativ kühl, dafür aber mal etwas sonniger, daher habe ich mich mal für ein helleres Outfit entschieden. Nur die Schuhe von N°Grz (und der Gürtel) waren hier dunkel. Ich wollte zudem mal die rosafarbene Cordjacke von Primark tragen, welche total kuschlig ist. Drunter hatte ich einen cremefarbenen Pulli von Pimkie an und dazu eine helle Jeans von Gina Tricot (wirkt auf dem Bild etwas dunkler). Normalerweise trage ich keine Schals im Alltag, da mich sowas beim Autofahren und generell stört, aber zum Spazierengehen war das dann doch mal in Ordnung. Farblich gefiel mir der einfach so gut dazu... 

5. Ich mag das Hellgrün des Pullis von New Yorker einfach total gerne. Generell liebe ich Pastellfarben, wobei sie für mich eher in den Frühling und Sommer gehören. An sonnigen Wintertagen (aber erst nach Weihnachten :D) hingegen trage ich sie dann aber auch gerne, nur sind es dann halt wie hier wärmere Sachen. Dazu hatte ich eine schwarze Jeans von Gina Tricot und Stiefeletten von Stradivarius an. 

6. Den Cardigan habe ich mir letztes Jahr auch bei Shein bestellt, bisher habe ich ihn aber nur einmal getragen. Den habe ich recht schlicht mit einer schwarzen Jeans und einem schwarzen Shirt drunter kombiniert. Dazu hatte ich Stiefeletten von Anna Field an. 

7. Ich liebe Batik! Aus dem Grund musste ich den Pulli von Shein auch unbedingt haben. Schon öfter habe ich erwähnt, dass ich zu Outfits in schwarz/weiß/grau immer gerne die weinroten Lackboots von Another A trage. 

8. Das ist so ein typisches Wochenenddienst-Outfit. Da trage ich im Winter total gerne gemütliche Hoodies wie diesen von Hollister und dazu dann halt einfach Jeans und Boots. Auch dieses Outfit hatte ich so schon vor ein paar Wochen an, und zwar war es da noch recht frostig, deswegen auch die warm gefütterten Boots von Tamaris. Aber so ähnlich, also eigentlich nur mit anderen Schuhen, hatte ich es erst wieder vor Kurzem an.

9. Auch dieses Outfit ist obenrum wieder rot - generell mag ich die Farbe echt sehr gerne. Bei dem Pulli von Shein gefällt mir der taillierte Schnitt sehr gut. Untenrum ist es mal wieder eine meiner schwarzen Jeans von Gina Tricot, wie gefühlt an 90% der Tage... Dazu hatte ich Boots von Tamaris an. 


Welche Outfits oder Kleidungsstücke gefallen euch hiervon am besten?

Wie war das Wetter bei euch in letzter Zeit?



08.04.2021

Drogerie-Haul

*Werbung durch Markennennung/ Artikel selbst gekauft*

In den letzten Wochen bis Monaten habe ich sowohl bei dm als auch bei Rossmann bestellt und war bei Letzterem zudem auch noch im Laden. Was ich so gekauft habe, zeige ich heute alles.

Da ich das Baden dieses Jahr für mich entdeckt habe und dadurch bereits viele Badezusätze aufgebraucht habe, musste mal Nachschub her, weswegen ich mich mit diversen Tütchen eingedeckt habe. 

Auch wurden in diesem Jahr bereits einige Duschgele leer und da ich sowieso gar nicht mehr so viele hatte, wie ich dachte, war es in Ordnung, 3 neue zu kaufen. Das rechte ist ein 2in1 Duschschaum + Bodylotion, was ich mir gut für den Sommer vorstellen kann, da ich an warmen Tagen keine reichhaltigen Cremes auf dem Körper mag.

Normalerweise kaufe ich jedes Rasiergel und jeden Rasierschaum von den Balea-LEs, dieses Mal habe ich aber auch 2 ansprechende Sorten von Isana entdeckt. Generell bevorzuge ich zwar Rasiergel, aber ab und zu kaufe ich auch mal Rasierschaum, wenn eine Sorte ansprechend klingt. Ich mag den Duft der Sonnenpflegeprodukte einfach total gerne und finde die Duftrichtung für Rasierschaum auf jeden Fall ansprechend.
Außerdem habe ich mir noch ein Peeling im Tütchen bestellt. Solche nutze ich immer gerne auf Reisen, allerdings werde ich das Produkt zu Hause benutzen, denn dieses Jahr werde ich bestimmt nicht verreisen. Zudem habe ich mir noch ein Fußpeeling bestellt. Ein anderes musste ich nämlich leider entsorgen, da es sich einfach nicht wieder von den Füßen abwaschen ließ.

Die Après-Sun-Lotion nutze ich total gerne als Bodylotion im Sommer oder aber eben auch als Pflege nach dem Solarium. Davon habe ich mir gleich 2 Flaschen gekauft. Ob die Bräune dadurch besser hält, kann ich aber nicht beurteilen.
Zudem habe ich mir noch eine After-Shave-Lotion bestellt. Die wollte ich einfach mal testen.

Die Reinigungsmilch wollte ich unbedingt mal testen. Ich nutze z.B. auch das Gesichtswasser aus der Serie und hatte schon diverse andere der Med-Produkte.
Dann habe ich mir mal 2 Reisegrößen von dem AMU-Entferner gekauft. Einen werde ich in meine Tasche ins Auto packen für Notfälle, falls ich mal auf der Arbeit schlafen soll. Den anderen werde ich für Reisen aufbewahren. Die normalen Flaschen nehmen mir immer zu viel Platz weg.
Außerdem brauchte ich noch eine Sonnencreme für das Gesicht. Welche könnt ihr empfehlen?

Die Augen-Tuchmasken finde ich richtig gut und da ich keine mehr hatte, habe ich mir 3 weitere gekauft. Zudem wollte ich die beiden Tuchmasken mal testen. Das Peeling hatte ich schonmal und fand es gut. 

Diese Haarkuren habe ich als junger Teenie immer gerne benutzt und in den letzten Jahren hatte ich ab und zu auch mal welche davon. Hiervon hatte ich nur mal die mit Apfelblüte, die anderen noch nicht. 

Da meine Fixing Sprays so gut wie aufgebraucht sind, durften mal 3 neue her. Außerdem wollte ich mal wieder eine getönte Creme testen. Primer habe ich in letzter Zeit ebenfalls einige aufgebraucht, daher habe ich mir auch da mal einen neuen bestellt, den ich unbedingt mal testen wollte. Zudem wollte ich mal braunen Eyeliner ausprobieren. Eigentlich wollte ich den 'spin the bottle'-Essie-Lack nachkaufen, der war im Onlineshop jedoch nicht verfügbar, weswegen ich mich für eine sehr ähnliche Farbe entschieden habe. Ich trage solche dezenten Töne einfach richtig gerne, da man da bei der Klamottenwahl nicht so eingeschränkt ist.

Zu guter Letzt habe ich mir noch Wäscheperlen gekauft. Eigentlich wollte ich von solchen Produkten Abstand nehmen, hier habe ich aber nochmal eine Ausnahme gemacht.


Kennt ihr etwas davon? Wie sehen eure Erfahrungen damit aus?
Welche der Produkte sprechen euch am meisten an?


05.04.2021

Shein-Haul

*Werbung durch Markennennung/ Artikel selbst gekauft*

Ich habe mal wieder bei Shein bestellt. Seit letztem Frühjahr habe ich mir dort schon einige Sachen gekauft und war überwiegend doch sehr zufrieden. Es bietet sich immer an, auf die Bewertungen und sonstige Angaben, z.B. ob etwas kleiner oder größer ausfällt, zu achten. Qualitativ sind die Sachen nicht extrem hochwertig, können aber mit den günstigeren gängigen Ketten bei uns mithalten.

1. Wie ich schon mehrfach erwähnt habe, liebe ich Pastellfarben im Frühling. Dieses helle Apricot des Pullis hat mir total gut gefallen.

2. Wenn etwas mehrere Pastellfarben beinhaltet, werde ich sehr schnell schwach, so auch bei diesem Pulli. Streifen gehen sowieso immer, und etwas Gestreiftes in Pastelltönen habe ich auch noch nicht.

3. Noch besser finde ich es allerdings, wenn die Pastellfarben leicht ineinander verlaufen, so wie bei diesem Cardigan. Ich habe nun schon einige solcher bunten Sachen und mag sie alle total gerne.

4. Weiße Oberteile trage ich im Frühling und Sommer total gerne. Spitze finde ich ebenfalls super, zudem gefällt mir die Knopfleiste bei diesem Top.

5. Hauptsächlich trage ich zwar Jeans, allerdings wollte ich noch ein paar leichtere Hosen haben. Diese Paperbag-Hose gefällt mir vom Muster total, zudem ist sie richtig bequem.

6. Diese karierte Hose ist das gleiche Modell wie das vorige. Aber auch Karo mag ich sehr gerne. Ich wollte schon länger mal eine karierte Paperbag-Hose haben, bisher habe ich da aber noch nichts Passendes gefunden.

7. Außerdem habe ich mir Socken bestellt. Ich finde die Alpakas darauf einfach total niedlich!

8. Dieses undefinierbare Etwas soll ein Haarturban sein. Ich habe bereits einen, jedoch wollte ich noch einen zweiten in einem hellen Farbton. Die Dinger nutze ich gerne, wenn ich Haarkuren einwirken lasse.


Welches Teil hiervon gefällt euch am besten?
Wie sind eure Erfahrungen mit Shein, falls ihr dort schonmal bestellt habt?


03.04.2021

Aufgebraucht im März

*Werbung durch Markennennung und Blogverlinkung/ Artikel selbst gekauft*

Ähnlich wie bereits im letzten Monat, habe ich auch im März wieder mehr aufgebraucht, als ich anfangs erwartete. Gerade die letzten 2 Wochen haben nochmal dafür gesorgt, dass ich jetzt doch wieder ein bisschen was zeigen kann.

Ich konnte diesen Monat 2 Badezusätze in Flaschen leeren, in denen jeweils noch Reste enthalten waren. Das Produkt von Kneipp hat mir wieder richtig gut gefallen, so wie vieles der Marke. Der Badezusatz von Balea hingegen konnte mich vom Duft leider nicht überzeugen. 

Dadurch, dass ich seit Anfang 2021 häufiger bade, konnte ich auch ein paar Badezusätze in Tütchen aufbrauchen. Die haben mir alle sehr gut gefallen. 

Außerdem wurden 2 Duschgele leer. Das von Isana mochte ich leider nicht so - den Duft fand ich jetzt nicht schlecht, aber auch nicht wahnsinnig gut. Hinzu kommt, ist dass ich immer relativ viel Produkt gebraucht habe und es zudem auf frisch rasierten Achseln gebrannt hat. Das Duschgel von Nivea hingegen mochte ich sehr gerne. 
Die Seife fand ich vom Duft leider auch nicht so gut. 

Das Anti-Transpirant hatte ich schon öfters und auch dieses Mal war ich wieder begeistert vom Duft und der Wirkung. 
Ich liebe den Duft der Bodylotion, weswegen ich sie seit meiner frühen Jugend immer mal wieder gekauft habe. Allerdings wird dies jetzt die letzte gewesen sein, denn die Inhaltsstoffe sind echt nicht gut, zudem hatte ich das Gefühl, dass die Lotion meine Haut auf Dauer mehr austrocknet, als wenn ich gar keine benutze.
Die Aprèslotion mag ich sehr gerne, davon habe ich schon mehrere aufgebraucht. Ob die Bräune dadurch besser hält, kann ich jetzt nicht sagen, jedoch liebe ich sie im Sommer als Bodylotion, da sie schön leicht und feuchtigkeitsspendend ist. Ich habe sie auch im Winter gerne mal unter fettigen Lotions verwendet, die weniger Feuchtigkeit spenden.

Die Parfümprobe war vom Duft jetzt nicht so unbedingt meins.
Sehr begeistert war ich von der Haarkur! Die hat meine Haare super gepflegt, aber überhaupt nicht beschwert. 

Dank Vanessa habe ich mir dieses Reinigungsgel bestellt und war sehr zufrieden damit. Es hat gründlich gereinigt, kam mir jedoch nicht so austrocknend vor. Klar, eine Pflege brauchte ich im Anschluss, aber die brauche ich nach jedem Reinigungsprodukt.
Den AMU-Entferner habe ich schon etliche Male aufgebraucht und nachgekauft - den mag ich sehr gerne für mein wasserfestes AMU.
Für mein Gesichtshaut war die Creme leider nicht optimal bzw. hat meine Haut da scheinbar andere Bedürfnisse, auch wenn sehr viele super mit der zurechtkommen. Ich habe sie schlussendlich für den Körper benutzt und fand sie dafür recht gut. 

Um das Peeling herrschte eine Zeit lang ein ziemlicher Hype. Irgendwie gab es mir immer ein gutes Gefühl, wenn ich das benutzt habe, dennoch muss ich leider sagen, dass ich jetzt insgesamt nicht wirklich eine Veränderung meiner Haut feststellen konnte.
Die Maske habe ich mir erst kürzlich bestellt und direkt ausprobiert. Sie fühlte sich auf der Haut sehr angenehm an, allerdings habe ich keinen Effekt feststellen können. Das mag aber daran liegen, dass ich die Reste nach dem Abnehmen abgewaschen habe und nicht nur mit einem Wattepad entfernt. Da sie eine bräunliche Färbung hatte, wollte ich die Überreste nicht auf der Haut lassen. 

Dass gleich 3 Primer leer wurden, freut mich sehr. Der von Catrice hat die Poren zwar gut kaschiert, aber dafür genau so gut trockene Stellen betont.
Den von wet n wild fand ich sehr gut im Winter, da er feuchtigkeitsspendend war und die Haut geglättet hat sowie etwas frischer aussehen. 
Bei dem von 183 Days wusste ich bis zum Schluss nicht so recht, was ich davon halten soll. Einerseits kam ich auch mit dem sehr gut zurecht, wenn es um trockene Haut oder besonders trockene Stellen ging. Aber irgendwie hat er sonst nicht wirklich was an der Optik der Haut verändert. 

Die Zahnspülung habe ich bis vor rund einem Jahr immer wieder nachgekauft. Mittlerweile bin ich davon nicht mehr so begeistert, irgendwie mag ich sie geschmacklich nicht bzw. brennt sie ziemlich im Mund.
Dafür mag ich aber die Zahnpasta richtig gerne! Die habe ich auch schon oft nachgekauft.


Kennt ihr etwas davon? Wie sehen eure Erfahrungen aus?
Was davon spricht euch am meisten an?
Was habt ihr im März aufgebraucht?


31.03.2021

Meine Geburtstagsgeschenke

*Werbung durch Markennennung/ Artikel geschenkt bekommen*

Da ich selbst immer gerne bei anderen Geschenke-Posts anschaue, wollte ich meine Geburtstagsgeschenke auch dieses Jahr wieder zeigen. 

Von meinen Eltern gab es u.a. diesen Badteppich bzw. gleich 2 davon, damit man einen zum Wechseln hat. Richtige Teppiche sind es nicht wirklich, eher solche Badematten. Die sind richtig schön weich und lassen sich einfach mit in der Waschmaschine waschen. 

Was ich mir gewünscht habe, ist ein Wischset mit Eimer und Wischer. Ich habe meine Böden bisher nämlich immer auf Knien per Hand gewischt, was auf Dauer echt nicht optimal ist. Gerade jetzt, wo immer mehr Räume wischbaren Boden bekommen, kann ich das echt gut gebrauchen.

Das Estée Lauder 'Pleasures' ist ein Parfum, das ich mit 16 zum ersten Mal hatte und dann auch einige Jahre lang getragen habe. Ich wollte es unbedingt mal wieder haben, denn gerade für den Frühling und Sommer liebe ich diesen Duft. 

Außerdem habe ich dann noch dieses Blush bekommen, bei dem ich nicht nur die Farbe selbst sehr schön finde, sondern auch die Verpackung. Ich liebe solche Rosenmuster einfach!

Von meinen Kolleginnen gab es eine Blume, einen Schuback-Gutschein und dazu noch Schokolade, die ich natürlich schon längst aufgefuttert habe.

Von einer Freundin bekam ich noch ein Paket, in dem neben Süßigkeiten und Alkohol auch noch etwas an Kosmetik dabei war. Auch von ihr bekam ich ein Blush, welches mir farblich auch extrem gut gefällt. Da ich erst ein Blush geleert habe und das nächste auch bald leer sein wird, passt es dann ja wieder mit den 2 neuen.
Zudem habe ich noch einen Badezusatz und eine Lidschattenpalette bekommen.

Über die Lidschattenpalette haben wir uns erst einige Wochen vor meinem Geburtstag unterhalten. Ich meinte nur, dass die genau meine Farben enthält, aber ich mir keine weitere mehr kaufen werde. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich sie nun doch habe.

Worüber hättet ihr euch am meisten gefreut?

27.03.2021

Outfits aus der letzten Zeit

*Werbung durch Markennennung/ Artikel selbst gekauft*

Leider war das Wetter in den letzten Woche noch nicht sonderlich frühlingshaft. Entweder war es mal sonnig und dafür kalt (an den Tagen habe ich hellere und pastellfarbene Oberteile getragen), oder aber es war einfach nur nass und windig. Ich hoffe, bald mal ein paar Frühlingsoutfits tragen zu können. 
Wie sonst meistens auch, waren dies alles Alltagsoutfits, aber besondere Anlässe gibt es derzeit ja auch nicht wirklich. 

1. Kleid: Shein, Gürtel: Stradivarius, Overkneestiefel: About You

2. Cardigan: Vila, Rock: JDY, Top: Street One, Boots: I love Shoes

3. Jacke: Shein, Hose: Gina Tricot, Pulli: Only, Gürtel: Asos, Boots: I love Shoes

4. Pulli: Shein, Hose: Hollister, Gürtel + Schuhe: Stradivarius

5. Pulli: Shein, Hose: Hollister, Gürtel: Stradivarius, Schuhe: N°Grz

6. Cardigan: Shein, Hose: Hollister, Shirt: New Look, Gürtel: Stradivarius, Boots: Tamaris

7. Cardigan: Hailys, Shirt: Only, Hose: Gina Tricot, Schuhe + Gürtel: Stradivarius 

8. Regenoutfit: Regenjacke: Navahoo, Pulli: New Look, Hose: Gina Tricot, Gummistiefel: Be Only

9. Pulli: Shein, Hose: Gina Tricot, Gürtel: Asos, Boots: Tamaris 


Welches der Outfits und welche Kleidungsstücke gefallen euch hiervon am besten?