11.03.2013

Essence 'Your Cupcake'-Palette

Heute möchte ich mal ein wenig über eine Palette berichten, die letzte Woche angekommen ist. Und zwar handelt es sich dabei um die 'Your Cupcake'-Palette von Essence.

Diese Palette ist leider nicht öffentlich erhältlich, sondern wird als Prämie an Mitglieder von Essence Beauty Friends verschickt. Falls ihr die Seite nicht kennt, könnt ihr ja mal vorbeischauen! :)

Eigentlich wollte ich meine Prämienpunkte bereits vor einem halben Jahr einlösen, füllte also das Formular aus und bekam die Bestätigung, dass die Palette versendet wird. Leider tat sich da gar nichts, sodass ich es daraufhin erneut versuchte: Wieder nichts. Naja, so schlimm fand ich es dann nicht, da ich von Essence-Lidschatten bisher eh nicht allzu begeistert war. Soweit ich weiß, gab es da dann irgendeinen technischen Fehler...

Letztens habe ich es dann spontan nochmal versucht und hab gar nicht wirklich damit gerechnet, bis ich dann Mitte letzter Woche ein Päckchen von Essence bekam.


So sieht die Palette aus - bisschen kindisch-kitschig halt. Aber das Äußere ist ja nicht das Wichtigte. :P
Was mich überrascht hat, war die Größe und auch das Gewicht - ist mit 17,4 x 14,5cm x 2,5cm gar nicht mal so klein, wie ich dachte. Es gab ja bereits mal in einer LE eine kleine Lidschattenpalette (keine Ahnung, welche das war), die Größe hätte ich eher erwartet.

Als ich dann den Deckel geöffnet habe, kam mir dann das hier entgegen. Den Spiegel find ich ja ganz sinnvoll, dass mit den kleinen Pappfiguren jedoch eher unnötig und albern. Besser gefunden hätte ich es ja, wenn man stattdessen vielleicht Rouge oder generell irgendwas Brauchbares hätte.

Also zog ich dann mal an dem kleinen Bändchen um mal einen Blick auf die Lidschatten zu werfen. Auf den ersten Blick sah das schonmal ganz gut aus, wie ich fand. Und auch auf den zweiten, nämlich beim Swatchen. Zwar sind nicht alle Farben wirklich brauchbar für mich, aber zumindest die Nude-/Brauntöne kann ich gebrauchen und werde sie in Zukunft auch öfters benutzen.
Gut, Lila, Knallltürkis usw. sind jetzt nicht so meine bevorzugten Farben, aber vielleicht kann man sie ja doch irgendwann nochmal gebrauchen. Auf alle Fälle schienen die Lidschatten über eine gute Pigmentierung zu verfügen, zudem hinterließen sie beim Swatchen schonmal keine Flecken. Das hatte ich von Essence irgendwie anders in Erinnerung, ist aber auch schon ein paar Jahre her...

Ein paar Farben habe ich dann gleich mal mit in mein Alltags-AMU miteingebaut und war wirklich zufrieden. Die Farbabgabe war sehr gut, verblenden ließen sie sich auch recht leicht, und insgesamt sah das Ergebnis gut aus. Mit Base drunter sah es am Abend auch immer noch genau so aus wie am Morgen.

Womit ich leider überhaupt nichts anfangen kann, sind die Eyeliner. Die Konsistenz ist relativ fest, also nicht so geleyelinermäßig... Auftragen ließ er sich ziemlich schwer (habe den schwarzen benutzt), irgendwie war er mir persönlich nicht farbintensiv genug. Ich musste immer wieder mit dem Pinsel in das Pfännchen gehen um Farbe zu bekommen, was ich auf Dauer recht nervig fand. Aber viel mehr kann man davon wohl auch nicht erwarten, darüber hätte ich hinwegsehen können.

Aber das Schlimmste: Ich habe den Eyeliner gepaart mit einem knalligen AMU (ebenfalls aus der Palette) draufgehabt, musste dann aber noch spontan los und habe es dann entfernt. Hat irgendwie leicht gebrannt, aber ich habe mal angenommen, dass ich zu viel Waschgel ins Auge bekommen habe. Als ich mich dann neu schminken wollte, blieb mein (anderer!) Eyeliner nicht haften, zumindest nicht am äußeren Winkel. Komisch, da vermutete ich dann, dass mein ölhaltiger AMU-Entferner noch Reste im Auge zurückgelassen hat, die nun wieder rauswollten. Aber auch das hatte ich nie, obwohl ich den AMU-Entferner nun auch seit über 8 Jahren benutze. Da das AMU nun komplett verwischt ist, habe ich es dann erneut gründlich entfernt und habe dann einfach etwas gewartet. Beim nächsten Versuch genau das Gleiche. Also wieder entfernt, dieses Mal hab ich dann aber endgültig die Geduld verloren und auf Eyeliner verzichtet.
Irgendwie wurde das Brennen immer stärker, und dieses 'Nasse' da an der Seite wurde auch nicht weniger. Wie Öl kam es mir schon lange nicht mehr vor.
Auch abends beim Waschen und Eincremen der Augenpartie brannte es extrem, was ich sonst nie hatte. Hab die Creme dann wieder runtergewaschen und die Augen in Ruhe gelassen.
Morgens war dann das komplette bewegliche Lid angeschwollen, seitlich (da wo ich den Eyeliner-Wing immer habe) brannte es nach wie vor und war gerötet und leicht verklebt. Es waren also genau die Bereiche betroffen, auf denen ich am Vortag den neuen Eyeliner benutze. Da war mir eigentlich sofort klar, dass es daran liegen musste. Um sicher zu gehen, habe ich das dann in der Armbeuge nochmal getestet, und auch da errötete sich meine Haut.


Voller Vorfreude auf das Testen der Lidschatten zog ich die Palette gar nicht weit genug heraus, denn hinter den Lidschatten befinden sich noch 2 Pinsel:

Einmal ein Eyelinerpinsel und ein Lidschattenpinsel. Im Gegensatz zu den Lidschattenpinseln aus dem Essence-Standardsortiment sind diese kleiner und lila bzw. grün.

Die sehen zwar ganz nett aus, aber es handelt sich dabei auch nicht unbedingt um Must-Haves.
Der Lidschattenpinsel fühlt sich eigentlich gar nicht mal schlecht an - schön weich und hat dennoch Widerstand, nur habe ich das Gefühl, dass er die Farbe schluckt. Mit meinen Ebelin- und Artdeco-Pinseln ließ sich der Lidschatten wesentlich besser auftragen bzw. war einfach farbintensiver.

Den normalen Eyelinerpinsel von Essence fand ich eigentlich ganz gut, mit diesem komme ich nicht wirklich zurecht. Er sieht dem anderen zwar sehr ähnlich von der Form her, ist jedoch weicher. Und das ist dann beim Auftragen schon etwas problematischer, wenn sich die Borsten dann umbiegen und die Farbe nicht wirklich an den Wimpernkranz randrücken. Ergab dann eher schlanenförmige Linien anstatt eines präzisen Eyelinerstrichs.

Insgesamt finde ich die Palette eher durchschnittlich. Die Lidschatten find ich gut, alles andere würde ich nicht unbedingt weiterempfehlen.

Kennt ihr die Palette? Wie ist eure Meinung dazu?

Schneechaos!

Sorry, ich muss nun schon wieder mit Schnee-Fotos nerven! :P

Aber hier ist gestern Abend nun endgültig die Katastrophenwarnung rausgegeben worden, heute früh hieß es dann auch, dass offizieller Schulausfall sei.
Wir müssen dann ja dennoch zur Arbeit, also bin ich heute Morgen kurz für 2-3 min dagewesen, aber irgendwie war niemand da, also bin ich dann wieder nach Hause gegangen. Hätte wohl eigentlich dableiben müssen, denn meine Kollegen müssen nun Schnee schippen... Aber das werd ich jetzt zu Hause erstmal tun. :D



 
Ich will mir gar nicht vorstellen, was das für ein Schweinkram wird, wenn das alles wegtaut... -.-

10.03.2013

Und noch mehr Schnee(verwehungen)...

Da ich heute Morgen eigentlich nur zu Hause war, wollte ich mir das angebliche Schneechaos dann auch mal angucken. Waren vorhin dann eine kleine Runde unterwegs, da ich auch mal sehen wollte, was mich morgen auf meiner Busstrecke so erwartet. Vermutlich wohl gar nichts, denn so wie es aussieht, bleibt der Bus morgen früh stehen!

Der Großteil der Straßen war gesperrt, da die Schneewehen die komplette Fahrbahn bedecken und der Winterdienst gar nicht mehr hinterherkommt. Etliche Autos steckten fest oder sind in den Graben gerutscht, an den Seiten waren die Schneewehen z.T. 5m hoch... Sowas hab ich auch echt noch nicht erlebt! Leichte Schneewehen hatten wir die letzten Jahre zwar schon, vor 3 (?) Jahren war es auch ziemlich heftig, aber so extrem wie heute erschien es mir nicht. Zudem hatten wir da Dezember/Januar und standen nicht kurz vorm Frühlingsanfang!

Hab trotz der schlechten Sicht trotzdem versucht mal ein paar Sachen festzuhalten...








So, jetzt bin ich aber mal gespannt, wie es morgen früh aussieht. Laut Wetterbericht soll der Ostwind ja nicht nachlassen, zudem soll es weiterhin schneien... Kann aber eigentlich nur zu Schulausfall führen.

Der Winter ist zurück!

Erstaunlich, dass es innerhalt von 4 Tagen Temperaturunterschiede von 20°C gibt! Mitte der Woche saß ich noch im Pulli draußen in der Sonne, und nun haben wir wieder Schnee und Frost! Find ich an sich zwar schön, aber im März?!

Gestern Nachmittag fing es dann an wie verrückt zu schneien, aufgehört hat es dann heute Morgen...

Wie ist das Wetter bei euch so? 

Als ich heute Morgen aufwachte, sah es dann so aus: Geschlossene 20cm-Schneedecke...




Wenn dann alles geräumt ist, sieht es gar nicht mehr schön aus...





Nun hätte ich echt nicht mehr damit gerechnet, dass es nun nochmal so extrem winterlich wird. Zudem haben wir extremen Ostwind, was natürlich auch meterhohe Schneewehen mitsichbringt. Die Folge dessen sind gesperrte Autobahnen, von kleinen Nebenstrecken gar nicht die Rede... Wer auf'm Dorf wohnt, scheint jetzt mal wieder ein Problem zu haben, sofern man nicht gerade einen Trecker hat.
Tja, und genau die Strecken, die wir abfahren müssen, sind am stärksten betroffen. Bin mal gespannt, wie es morgen wird. Wenn's nicht besser wird, gibt es wohl eh mal wieder offiziell Schulausfall.

09.03.2013

Rival de Loop - 'Natural Lift Make-up' (Review)

Schon länger kam keine Review mehr, nun soll es damit aber mal wieder weitergehen, denn hier steht noch so einiges rum, über das ich berichten wollte!

Heute fange ich dann gleich mal an, und zwar mit dem 'Natural Lift Make-up' von Rival de Loop.

Aufmerksam geworden bin ich auf diesen Produkt auf Youtube, und aufgrund der Tatsache, dass es mit 3-4€ nicht allzu teuer ist, dachte ich mir, dass ich es mal testen könnte. Denn mit dieser Marke bin ich in letzter Zeit allgemein immer zufrieden gewesen.
Wie ihr ja vielleicht schon mirbekommen habt, habe ich über 1 Jahr lang komplett auf Foundation verzichtet, da ich der Annahme war, dass ich dadurch Unreinheiten bekam, was allerdings eine andere Ursache haben muss.
Angefangen habe ich dann vor etwa 10-12 Wochen erst mit einer BB-Creme, die meine Haut nur ganz leicht ebenmäßiger und frischer wirken ließ, aber irgendwie wollte ich doch mal wieder eine Foundation testen!


Diese habe ich mir nun vor ein paar Wochen zugelegt. Eigentlich war ich von Anfang an begeistert, aber ich wollte sie noch ein wenig testen, bevor ich meine Meinung nun öffentlich loswerde.

Ich habe sie mir im 2.-hellsten Ton ('02 Natural Rose') gekauft, da mir der hellste ein wenig sehr hell erschien. Kann mir übrigens gut vorstellen, dass es etwas für euch sein könnte, wenn ihr sehr helle Haut habt und in der Drogerie demnach oft Schwierigkeiten einen passenden Ton zu finden.

Meine Farbe passt eigentlich optimal zu meiner Hautfarbe. Der Unterton ist leicht rosastichig, aber aufgetragen sieht die Foundation keinesfalls rosa aus.

Sie verspricht, dass sie für einen glatten und ebenmäßigen Teint sorgt, und das musste ich auch feststellen. Die Textur ist recht seidig, die Haut wirkt anschließend sehr ebenmäßig, aber dennoch natürlich und nicht maskenhaft. Benutze allerdings auch nicht zu viel davon, da ich keine allzu starke Deckkraft benötige. Insgesamt würde ich sie von der Deckkraft auch eher als mittelmäßig bis leicht deckend einstufen, eben je nachdem, wie viel Produkt man verwendet. Bei mir hält sie einen ganzen Tag an.

Ich schätze mal, dass sie eher nichts ist, wenn man Probleme mit starkem Hautglanz hat, da sie nicht sonderlich stark mattiert. Ich finde zwar, dass sie eher matt als glänzend ist, aber ich habe auch eher eine trockene Haut. Bei trockenen Stellen muss ich schon aufpassen, dass die Foundation diese nicht betont, aber das Problem hatte ich bisher mit jeder Foundation.

Eigentlich ist sie wohl eher für reife Haut gedacht, da die Hautaufschriften eben 'Lift Make-up' und 'optische Faltenreduzierung' sind. Mit Falten habe ich noch nicht wirklich zu kämpfen, vondaher kann ich dazu nichts sagen, ob sie dafür gut geeignet ist...

Ich kann auf jeden Fall behaupten, dass diese Foundation ein Favorit der letzten Wochen geworden ist!





07.03.2013

Outfit 07.03.

Passend zum grauen und kalten Wetter habe ich mich heute dann wieder für einen schwarzen Pulli entschieden. Mit knalligen/pastelligen Farben kann ich da irgendwie überhaupt nichts anfangen, dafür muss schon die Sonne scheinen! :P

Erst wollte ich eine dunkelblaue Jeans dazu anziehen, hab mich dann aber doch für die helle entschieden. Die lag nun ja auch schon 4 Wochen oder so im Schrank und wartete darauf mal angezogen zu werden.

Pulli: Only, Jeans: Tally Weijl, Schuhe: Deichmann, Uhr: Tchibo, Ring: Bijou Brigitte, Armbänder: H&M

Schuhe:

Ring (links):

06.03.2013

Outfits von gestern und heute :)

Leider soll laut Wetterbericht der Winter zurückkehren, aber dafür war es in den letzten Tagen richtig warm und sonnig! Da bekam ich dann auch richtig Lust meine Frühlingssachen rauszuholen, und deshalb zeige ich euch nun schonmal meine Outfits von gestern und heute. :)

Pulli, Top: H&M, Acid Washed Jeans: Primark, Uhr: Tchibo, Armbänder: H&M, Ring: Bijou Brigitte (, Blumenohrstecker: Primark), Schuhe: Deichmann

Pulli: Vero Moda, Jeans: Colloseum, Uhr: Tchibo, Armbänder: H&M, Ring: Bijou Brigitte (, Perlenohrtecker: Six), Schuhe: Deichmann

04.03.2013

Schon wieder: dm, H&M, New Yorker, Deichmann, Tiger, KK

Da mein letzter Haul ja nun schon so lange her ist (gestern kam der letzte, um genau zu sein :D), folgt nun der nächste!
Denn heute hatte ich mal frei und habe da gleich die Möglichkeit genutzt mal wieder shoppen zu fahren. War wirklich erstaunt, wie leer es sein kann, wenn nicht gerade Ferien sind oder Wochenende!


DM

 Ich hätte ja viele Duschgels mitnehmen können, habe mich aber zusammengerissen und nur eins mitgenommen, und zwar das 'Reichhaltige Pflege' von Dove (1,35€). Das dürfte der Nachfolger des 'Original'-Duschgels sein, was ich schon immer gerne mochte. Hier ist der Geruch ein klein wenig anders, gefällt mir dennoch gut.


Genau so war es dann auch mit den Badezusätzen, hier habe ich mich für 'Happy Feeling' von Tetesept (0,95€), das ich bereits 2 mal hatte - ich liebe den Pfirsich-Duft einfach!


Auch ein Produkt, das ich schonmal besaß, war die Nagelhautcreme von P2 (3,45€). Früher fand ich den Geruch leider sehr aufdringlich, weshalb ich mir das Produkt dann nicht mehr nachgekauft habe. Nun habe ich mir die neue davon gekauft und hoffe mal, dass die Pflege genau so toll ist wie bei der alten! Der Geruch ist anders, aber eben auch künstlich und ein klein wenig aufdringlich...


Nachdem mich 2 Augencremes von Balea überzeugt haben, wollte ich auch den 'Aqua Roll-on' (2,45€) mal testen.


 Aus der Serie besitze ich ja bereits die Feuchtigkeitscreme und das Gesichtswasser, womit ich gut klarkomme. Nun habe ich mir dieses '3in1'-Produkt von Balea (1,95€)auch nochmal geholt. Als Waschgel werde ich es vermutlich nicht verwenden, da es da vermutlich zu aggressiv für meine ziemlich trockene Haut wäre. Aber mich würde doch mal interessieren, ob es nicht als Peeling vielleicht doch wirkt (obwohl ich mit solchen Peelings ja eigentlich abgeschlossen habe), und auch als Maske würde ich es gerne mal ausprobieren.


Auch dieses Produkt, das 'Super Stay 24h Waterproof Powder' von Maybelline (7,85€) wollte ich unbedingt mal testen! Denn dass es angeblich wasserfest sein soll, klang schon recht vielversprechend.


Nachdem mich diverse Bloggerinnen/Youtuberinnen nun mit der 'Stay matt lip cream' von Essence (1,95€) angefixt haben, musste sie heute mit! Habe mich für einen natürlichen Ton ('01 velvet rose') entschieden, da ich ja meistens eh eher die Augen als Lippen betone.
  

H&M

Bei H&M habe ich irgendwie so gar nichts Schönes gefunden. War am Samstag in Hamburg schon so, dass mich da einfach nichts angesprochen hat. Komisch, eigentlich finde ich da immer was! :D
Aber 2 Basic-Oberteile (beide 4,95€) durften dann doch mit.
Ein mintfarbenes wollte ich mir eh nochmal kaufen um es vielleicht unter einem weißen (leicht transparenten oder spitzenähnlichen) Shirt anzuziehen. Finde das immer ganz schön, wenn da noch etwas Farbe durchblitzt.


Und hier fand ich die Farbe einfach nur extrem geil - so ein richtiges Neonpink! Bin zwar eigentlich nicht so für Neonfarben zu haben, aber das gefiel mir vom Farbton her doch sehr gut!


NEW YORKER

So wirklich was gefunden habe ich auch bei New Yorker nicht, abgesehen von diesem einen Shirt (9,95€). Das z.B. stelle ich mir schön über den beiden eben gezeigten Tops vor. Ich wollte sowieso noch ein Shirt mit Nieten haben.


DEICHMANN
 
Da es nun endlich frühlingshafter wird, wollte ich mir ja eigentlich Ballerinas kaufen. Bei Deichmann gefielen sie mir nicht, und zu Jumex wollte ich nachher dann auch nicht mehr laufen... Dafür fielen mir dann diese (29,90€) ins Auge, solche wollte ich mir ja auch eh kaufen.
Für abends habe ich in der letzten Zeit ja eigentlich immer meine Pistol Boots getragen, aber irgendwie wollte ich auch mal wieder ein anderes Paar haben, vielleicht auch ein höheres. Hatte noch ein ähnliches Paar an, das noch höher war und vorne Plateau hatte, aber das war so locker und auch nicht so bequem.


TIGER
 
Zu Tiger bin ich eigentlich nur reingegangen, weil ich noch Batterien brauchte... Dort entdeckte ich dann diesen Schmuckständer (4€), welchen ich für meine Armbänder und Uhren mitgenommen habe.


KLEIDERKREISEL

Dass diese beiden Ringe demnächst eintreffen werden, habe ich ja bereits gestern erwähnt. Als ich heute vom Shoppen zurück kam, waren sie dann da!

03.03.2013

Kleiner dm-Haul!

Als wir gestern in Hamburg waren, kamen wir am dm vorbei, wo ein paar Sachen mitmussten!


Da mein Gesichtswasser ('Klärenes Gesichtswasser' von Balea) sowie mein Reinigungsgel ('Mildes Waschgel' von Balea) schon bis zur Hälfte leer sind, habe ich mir die Produkte dann gleich nachgekauft. Bis jetzt komme ich damit sehr gut zurecht.

Zudem benutze ich meine Maybelline 'Volume Express Turbo Boost wp' schon seit 4 Monaten, und so langsam beginnt da auch die Klümpchenbildung, demnach musste eine neue her! Die stellt mich einfach sehr zufrieden, da sie für Länge und leichtes Volumen sorgt, den Schwung hält und wasserfest ist, zudem ist der Preis von nicht ganz 5€ auch bezahlbar.

Dann durften noch 2 neue Produkte mit...

Die Catrice-Camouflage wollte ich mir unbedingt kaufen, da mir die von Artdeco etwas fest und trocken von der Konsistenz her ist, zudem ist sie viel zu hell für mich. Bin mal gespannt, wie diese sich so macht!

Auch der wasserfeste Geleyeliner von Astor sprach mich an. Bis jetzt mochte ich den Filzstifteyeliner von RdL sehr gerne, allerdings ist der eben wasserlöslich, was mich daran etwas störte. Mit dem Essence-Geleyeliner war ich auch nicht so zufrieden, da er im Laufe des Tages schwarze Abdrücke über dem beweglichen Lid hinterlassen hat. Dieser ist mit 6-7€ zwar nicht ganz günstig, aber sofern er mich komplett überzeugen kann, wäre das natürlich trotzdem gut!

Outfit 02.03.

Gestern sind meine Eltern und ich noch spontan nach Hamburg gefahren, da wir noch ein paar Sachen für die Geburtstage von meiner Mutter und mir kaufen wollten. 2 Sachen habe ich dort auch gefunden, welche ihr dann in ca. 2,5 Wochen sehen werdet.

Aber heute wollte ich euch dann nur mein Shoppings-Outfit zeigen. Wenn ich dann mehrere Stunden rumlaufe, hab ich es doch lieber bequem. :D

Pulli: Mango, Rock: H&M, Schuhe: Cox, Kette: Primark, Uhr: Tchibo (, Ring + Ohrstecker: Six)

02.03.2013

Neu Erkreiseltes!

Auch diese Woche bekam ich wieder Kleiderkreisel-Post! Die 6 neuen Sachen wollte ich nun mal zeigen. :)


Auf dieses Shirt war ich bereits im H&M-Frühjahrs-Katalog scharf. Auch 2 weitere Farben gefielen mir, sodass mir eigentlich klar war, dass irgendeins davon irgendwann mir gehören wird. In unseren beiden H&Ms gab es die Shirts leider nirgends, also versuchte ich es dann mal auf Kleiderkreisel und wurde fündig! Ein mintgrünes Shirt wollte ich sowieso noch haben, und da bin ich wahnsinnig froh, dass ich nun eins gefunden habe.


Was mir außerdem noch fehlte, war ein khakifarbenes Top. Einerseits brauchte ich eins für meinen einen Cardigan, andererseits fand ich die Farbe auch irgendwie ganz schön. Ist zwar keine typische Sommerfarbe, aber diese gefällt mir trotzdem ganz gut. Die Nieten am Ausschnitt gefallen mir auch recht gut. Dieses Top ist ursprünglich von Pull&Bear.


Irgendwie besitze ich kaum noch Ringe. Scheinbar sind meine Finger dünner geworden, denn alle Ringe, die ich im Winter 2011/12 noch tragen konnte, habe ich mittlerweile verkauft, da sie mir so vom Finger rutschten. Nun habe ich einfach mal nach verstellbaren Ringen geguckt und diesen entdeckt. 


Diese Ohrringe sah ich und fand sie passend zu meinen ganzen pastellfarbenen Sachen! Zumindest die apricot- und mintfarbenen gefielen mir sehr gut, da ich auch Oberteile in den Farben besitze.


Auch diese Kette musste ich einfach haben! Lange Ketten trage ich mittlerweile kaum noch, und eine Statementkette find ich für den Alltag oftmals auch zu auffällig. Diese fand ich vondaher ganz gut, eine kurze Kette besitze ich auch gar nicht mehr.


Diese Kette sah ich vor einiger Zeit in diversen Primark-Hauls und habe mich da bereits in die verliebt. Auf Kleiderkreisel waren diese Ketten dann allerdings immer schon reserviert oder einfach nur total überteuert. Nun bin ich glücklich, dass ich sie habe. Wie ihr vielleicht gesehen habt, habe ich sie gestern auch gleich schon in ein Outfit eingebaut.


Gestern auf der Arbeit: Outfit, AMU, Frisur

Heute möchte ich mal wieder ein Outfit zeigen, das ich gestern anhatte, sowie mein AMU und die Frisur.

Gestern sah mein Arbeitsalltag nämlich ein klein wenig anders aus. Denn gestern stand ein Event - ein Dinner - an, an dem diverse Schulen teilgenommen haben. Da war ich als Aufsicht eingeteilt und musste vorher und nachher unsere Schüler abholen bzw. nach Hause fahren.
Statt üblich morgens um 6.30 Uhr zum Fahren auf der Arbeit zu sein und anschließend im Unterricht hocken, fing ich gestern erst gegen 11.30 Uhr pünktlich zum Schulschluss an. Nachdem die Schüler von der Schule nach Hause gefahren habe, getankt habe und die anderen eingesammelt habe, kam ich gegen 14 Uhr an der Halle an, wo wir dann erstmal 4 Stunden lang mit Aufbau und Organisation beschäftigt waren. Später kamen dann die Gäste, zwischendurch bin ich mit meinen Kollegen während der Pause zu McDonalds gefahren... Gegen 23 Uhr war dann so langsam Schluss, zu Hause war ich halb 2.

War mal wieder ein sehr netter, wenn auch anstrengender Abend!



Bei der Outfitwahl hatte ich keine großartigen Möglichkeiten, denn es hieß ja Dresscode: Möglichst schwarze Hose, schwarze Schuhe, weiße Bluse, Blazer etc. Demnach habe ich mich da auch für meinen schwarzen Blazer (H&M) entschieden, eine schwarze Röhrenhose (Collosseum) und schwarze Schnürschuhe (Akira). Eine weiße Bluse hätte ich bloß in langärmlig gehabt, die unter dem Blazer nicht ausgesehen hätte, einzeln getragen aber zu dünn gewesen wäre... Also habe ich ein weißes Spitzenshirt (Orsay) angezogen, was ich auch ganz passend fand.
Dazu trug ich dann noch eine Uhr (Tchibo) und an Schmuck ein silbernes Armband (Six), Perlenohrstecker (Six) und meine neue Statementkette (Primark). Auf den Nägeln trug ich einen dunkelroten Lack (P2).



Die Augen wollte ich schon etwas mehr betonen, dennoch sollte es nicht zu extrem werden. Somit fiel mein AMU ähnlich aus wie auch sonst, nur eben etwas stärker. Wie immer entschied ich mich überwiegend für Brauntöne. Auf dem beweglichen Lid habe ich erst einen nudefarbenen Lidschatten aufgetragen, drüber einen hellen Schimmerton, in die Lidfalte habe ich einen braunen Schimmerton gegeben, den ich außen noch etwas v-förmig und am unteren Wimpernkranz aufgetragen habe. Außen in der Lidfalte habe ich dann noch einen dunkelgrauen Schimmerton dazugegeben (alle Lidschatten von Zoeva), das Ganze habe ich schließlich verblendet. Dann habe ich noch einen Eyeliner (RdL) verwendet und 3 Schichten Mascara aufgetragen (Maybelline).

Leider kommen AMUs bei mir auf dem Bildern nie realitätsgetreu rüber, sondern eher fleckig und abgehackt, was ich schade finde, da ich sonst eigentlich finde, dass es recht gut gelungen ist.



Erst wollte ich die Haare offen lassen und Wellen reinmachen, letztendlich habe ich mich dann aber doch für einen Dutt entschieden. Finde ich einfach praktischer, zumal meine Haare im Laufe des Abends sonst eh nur noch platt heruntergehangen hätten.