23.01.2018

Schneechaos & Sweatkleid

Fast einen Monat ist es nun her, dass ich das letzte Mal ein Outfit gezeigt habe, daher wird es mal wieder Zeit. Deswegen wollte ich euch heute mal ein Kleid kombiniert zeigen, das ich ich in letzter Zeit super gerne trage.


So ein Sweatkleid suchte ich schon lange, vor einigen Wochen wurde ich bei Zalando dann auch endlich fündig und fand das Kleid von Twintip (Link). Irgendwie hatte ich immer was an den Kleidern auszusetzen, auch wenn es solche in der Art mittlerweile ja in vielen Läden zu kaufen gibt. Es sollte nicht einfarbig sein, aber auch nicht zu auffällig, und es sollte eine Kapuze sowie Taschen haben. Es ist super bequem und kuschelig, da es innen auch diesen weichen, angerauten Stoff hat, den man von Sweatshirts kennt.
Kombiniert habe ich es ganz einfach mit einer schwarzen Stumpfhose, schwarzen Schnürstiefeletten mit besticktem Blumenmuster von Sacha. Wie so oft in letzter Zeit, trug ich Creolen dazu. Ich habe nach rund 12-14 Jahren wieder Gefallen an den Dingern gefunden, irgendwie werten sie alles immer gleich ein wenig mehr auf als Stecker, die ich sonst immer trage.

Ich hatte es zwar nicht besagten Tag an, aber ein paar Schneefotos habe ich auch gemacht, wenn es denn schonmal welchen bei uns gibt! (Wenn man draufklickt, werden die Bilder größer...)


Orkan 'Friederike' hat sich auch bei uns blicken lassen, wenn auch ein Glück nicht in dem Ausmaß wie in anderen Teilen Deutschlands. Sturm hatten wir, um genau zu sein, gar nicht. Es wehte ein bisschen, aber das war nicht mehr als der alltägliche norddeutsche Wind, der uns um die Ohren pustet. Dafür hatten wir Schnee, und das nicht gerade wenig.
Gegen Vormittag fing es an, richtig dicke Flocken kamen runter und blieben auch mehr oder weniger liegen. Es war alles wunderschön weiß, ich liebe das ja einfach nur! Auch wenn man natürlich nicht behaupten kann, dass der Schnee wirklich von langer Dauer war, gegen Nachmittag taute er dann ordentlich und sorgte für viel Matsch.
Mittags bin ich dann runter und brauchte erstmal ewig, um mein Auto von den ganzen Schneemassen zu befreien. Auf der Straße hat sich mittlerweile eine fette Eisschicht gebildet, dementsprechend ging es dann auch voran. Zumindest bei uns ging so gut wie gar nichts mehr, nicht mal Schrittempo wurde innerorts erreicht, da man eigentlich mehr stand wegen LKWs, die nicht mehr weiter kamen und die Straßen blockierten. Bin dann umgedreht und die restlichen 40km über die Dörfer gefahren, da war es entspannter und weniger Verkehrsaufkommen.
Nur schade, dass der Schnee wieder so schnell weggetaut ist. Gestern hat zwar auch nochmal geschneit, aber liegen geblieben ist nichts. Und morgen sollen es dann auch schon wieder 12°C werden. Mit Winter wird es wohl nichts mehr, es sei denn, wir kriegen die nächsten Monate nochmal eine Kältewelle... Am liebsten ist mir Schnee aber einfach im Dezember/Januar, und er muss halt auch liegen bleiben und in größeren Mengen da sein, damit ich ihn mag.


Wie hat sich Friederike bei euch bemerkbar gemacht?
Mögt ihr Schnee?

Kommentare:

  1. Schnee hatten wir uns letztes Jahr nur 2x und er war nur knapp 1 tag da. :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es immer eher nervig, könnte gerne mal liegen bleiben...

      Löschen
  2. Oh, als ich zu besuch in Deutschland war, war die einzige Woche in der es nicht geschneit hat. :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh man, ausgerechnet die falsche Woche erwischt...

      Löschen
  3. Sehr schöne Sachen, ich liebe Sweatkleider und deins gefällt mir sehr gut :-). Ich habe Friederike nicht miterlebt, da ich letzte Woche im Urlaub war. Meine Schwester sagte, dass es in unserer Region schon ziemlich heftig war, aber gott sei Dank ist hier nichts schlimmes passiert.
    Viele Grüße, Cindy von Fräulein Cinderella

    AntwortenLöschen
  4. Dein neues Sweatkleid sieht richtig cool aus und steht dir wirklich gut.
    An dem Tag des Sturms bin ich gerade aus London zurück gekommen und dann hat die Bahn auch noch alle Züge gestrichen und ich saß auf dem Bahnhof fest. Zum Glück konnte ich dann noch abgeholt werden, nachdem ich drei Stunden am Bahnhof saß. :D

    LG Pierre von Milk&Sugar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :) Da hast du dann ja noch Glück gehabt :)

      Löschen
  5. So geht es mir auch, bisher war ich immer zufrieden. Ohja den Badezusatz hätte ich mir auch fast gekauft, aber ich hab so viele Flaschen rumstehen, irgendein Bad muss ich mal leer machen :D Dankeschön.

    Ein super chices Outfit, gefällt mir sehr gut =) Ich mag solche Sweatkleider.
    Ohja das Schneechaos hat auch hier alles lahm gelegt, wie gut dass ich es nicht weit zur Arbeit habe und somit kein großes Chaos erleben musste :D Jetzt das aufgetaute Zeug is echt nur noch bäh haha.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen