18.03.2017

Essence - 'Beauty Angels' [Colour Correcting]

Zunächst einmal vielen lieben Dank an das Essence-Team, dass ich zu den Glücklichen zähle, die die Produkte der 'Beauty Angels'-Produkte testen darf!

In letzter Zeit hört man extrem viel von Colour Correcting, nicht zuletzt sieht man dies auch an den einzelnen Marken, die alle irgendwas zu dem Thema herausbringen. Spannend fand ich dies von Anfang an - nicht zuletzt vielleicht aufgrund meiner Liebe zu Pastellfarben - somit sind dazu auch schon einige Produkte bei mir eingezogen. Zwar korrigiere ich nicht tagtäglich, bei kleinen Problemchen oder wenn das Make-up mal wirklich perfekt aussehen soll, finde ich es wirklich hilfreich. Daher habe ich mich natürlich sehr über das Päckchen gefreut!

Beginnen werde ich mal mit diesen beiden tollen Produkten, und zwar dem 'Color Correcting Powder'. Das linke ist das 'Anti Redness', welches grünlich gefärbt ist und, wie der Name schon sagt, bei Rötungen angewendet wird. Rechts auf dem Bild ist das 'Anti Dulness' in einem hellen Fliederton zu sehen, welches dafür sorgt, dass müde und fahle Haut wieder zum Strahlen gebracht wird. Beigelegt ist beiden Produkten eine Puderquaste, mit der man das Produkt etwas gezielter auftragen kann und deckender bekommt, ich persönlich nutze jedoch lieber einen Pinsel. Im Endeffekt sieht man von der Farbe kaum was auf der Haut, was ich aber auch gut finde, denn wer möchte schon einen lilanen oder grünen Schleier auf dem Gesicht haben?
Bei der fliederfarbenen Variante merke ich ehrlich gesagt kaum einen Unterschied, dennoch sieht die Haut schön natürlich und gesund aus, gerne nutze ich es daher zum Setten meiner Foundation im gesamten Gesicht.
Das grüne Puder hingegen trage ich hingegen gerne auf, wenn ich eine schwach deckende Foundation trage und leicht gerötete Haut durchscheint, da es den Rotstich doch ganz gut mindert.
Ansonsten finde ich, dass das Make-up damit gut fixiert wird bzw. merke ich keinen Unterschied in puncto Haltbarkeit zu einem herkömmlichen getönten oder transparenten Puder.

Ein weiteres Puder-Produkt sind die 'Color Correcting Multicolor Matt Pearls'. Solche Perlen fand ich ja schon mein Leben lang interessant, egal ob sie jetzt zum Highlighten o.ä. hergestellt wurden, meistens überzeugte mich die Farbabgabe bzw. der Auftrag solcher Produkte nur nicht.
Die rosanen Kügelchen sollen müde Haut zum Strahlen bringen, die lilanen das Hautbild harmonisieren, die beigen Hautunebenheiten korrigieren und die grünen Rötungen neutralisieren. Klar ist es nur Puder, daher kann man keine zu hohe Deckkraft erwarten, daher wunderte es mich auch nicht, dass es auf dem Gesicht nicht wirklich anders aussieht als ein herkömmliches Puder. Mich stört es überhaupt nicht, für extremere Probleme in dem Sinne ist in der LE ja schließlich auch was enthalten.
Als Puder funktioniert es insgesamt sehr gut, mit einem Pinsel bekomme ich auch durchaus eine angemessene Menge Puder aufgenommen. Die Haut ist mattiert, sieht aber nicht totmattiert aus, was ich auch ganz gut finde, insgesamt erhält man ein schönes, natürliches Finish.

Nachdem ich die deckenderen Farben eben schon angesprochen habe, komme ich nun zu der 'Colour Correcting Concealer Palette'. Auch hier sind wieder vier Farben enthalten, mit denen man bestimmte Dinge gezielt kaschieren kann.
Die Pigmentierung empfinde ich als gut. Es geht vielleicht noch einen Ticken stärker, dafür lassen sich diese Farben dann aber auch gut verblenden und einarbeiten, ohne dass hinterher gar nichts mehr zu sehen ist. Auch die Konsistenz sagt mir zu - schön cremig, aber nicht rutschig auf der Haut. Das Finish ist dann recht natürlich, ohne dass Trockenheit oder Poren betont werden.

Anfangs wusste ich nicht wirklich, was ich mit diesem Pinsel soll. Er erinnerte mich auf der einen Seite an einen flachen Foundationpinsel, auf der anderen (Pinsel liegt leicht gekippt, daher sieht der Pinsel auf der rechten Seite hier etwas anders aus) an einen flachen Concealerpinsel, womit ich bisher nie wirklich gute Erfahrungen gemacht habe.
Es handelt sich allerdings um das 'Color Correcting Blush Duo', einen Pinsel, der zum Auftragen der Correcting Concealer geeignet ist. Und dafür finde ich ihn tatsächlich sehr gut - er nimmt gut Farbe auf, hat einen angemessenen Widerstand und trägt die Farbe gut auf. Eventuell muss man nochmal mit einem Schwämmchen drübergehen, aber Vorarbeit leistet er super.
Einzig und allein besser gefunden hätte ich es, wenn es zwei Pinsel gewesen wären, da ich meine Pinsel in einem Topf mit Dekosand stehen habe und da schlecht eine der Seiten reinstecken kann, aber das ist ja eher nebensächlich.

Dann waren noch zwei Primer, zum Einen der 'Wake-up Effect Face Percfection Primer' in einem hellen Rosa und zum Anderen der 'Soft Brightening Face Perfection Primer' in einem Beige-Orangeton.
Auch hier handelt es sich nicht um deckende Produkte, sondern um welche mit einem sehr leichten Effekt. Bei beiden ist das Finish eher glowy (kein Schimmer enthalten) und sieht einfach frisch aus, mehr konnte ich jedoch nicht erkennen. Starke farbliche Unebenheiten werden die Produkte definitiv nicht beseitigen, was mich aber auch nicht stört, ich nutze eh gerne Primer unter der Foundation und da freut es mich, mal was Neues zu haben. Gut finde ich auch, dass die beiden eher an eine leichte Feuchtigkeitscreme erinnern und sich auch dementsprechend auftragen lassen, man hat da einfach nicht so ein silikonartiges Gefühl auf der Haut. Insgesamt merkte ich jetzt nicht so den Unterschied in Bezug auf die Haltbarkeit meiner Foundation, aber ehrlich gesagt merke ich dies bei keinem Primer so richtig, ich verwende ihn einfach nur gerne.

Auch für die Nägel war was dabei, und zwar der 'Colour Correcting Nail Polish'. Auch hierbei handelt es sich wieder um einen Fliederton, welcher gelbe Verfärbungen ausgleichen soll. Ganz praktisch, da ich ständig Nagellack trage, aber nie einen Unterlack, was gerade bei Rottönen nicht ganz von Vorteil ist. Getestet habe ich ihn bisher nur an einem Finger, er deckt halt den Nagel ab (mit zwei Schichten). Dass er das Gelb aus den Nägeln rauszieht, denke ich eher nicht. Man kann ihn auch als Unterlack verwenden. Ich denke, ich nutze ihn einfach als fliederfarbenen Nagellack.

Abschließend zeige ich dann noch den 'Wake-up Effect Primer Stick', mit dem ich leider nicht ganz so viel anfangen kann. Komplett als Primer im Gesicht aufgetragen hinterlässt er mir trotz guten Verblendens zu viel Rosastich, was bei zu Rötungen neigender Haut leider eher kontraproduktiv ist. Was ganz gut funktierte, war ihn auf dunklen Augenschatten vor dem Concealer aufzutragen, aber wenn ich ehrlich bin, ist dies ein Schritt, den ich mir auch sparen kann.

Fazit: Insgesamt bin ich mit dem Inhalt des Päckchens sehr zufrieden. Lediglich das letzte Produkt fand ich nicht so überzeugend oder brauchbar, ansonsten kann ich alles gut verwenden und gebrauchen. Besonders überzeugend finde ich die Puder sowie die Palette!


Was sagt ihr zu den Produkten?



Kommentare:

  1. Von dieser LE bin ich absolut entzückt! Ich bin seit Jahren Fan vom Colour Correcting und habe deshalb tatsächlich gut zugeschlagen, obwohl ich eigentlich generell weniger Kosmetik kaufen möchte. Aber es ist so schwer, rosafarbene (richtig rosa wie hier, nicht nur rosane Untertöne) Abdeckprodukte zu finden. Die werden meinen Augenschatten am besten Herr, bei "normalen" Concealern schimmern die immer noch so arg durch... Ich bin begeistert! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, jetzt wo du es sagst, fällt mir das mit den rosanen Produkten auch auf. Ist auch wirklich spannend, wie sehr der Unterschied da zu einem einfachen Concealer ist, wie du schon sagtest :)

      Löschen
  2. Diese LE ist voll süss. Habe sie in Passau gesehen. Ich liebe Pastell.

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe ja Puderperlen, aber wie soll das denn bei buten Perlen funktionieren, dass jede ihren richtigen "Zweck" erfüllt?
    Liebste Grüße
    Heidi von www.wilderminds.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist eher so, dass jede ihren Teil dazu beiträgt und es letztendlich eher wie ein ganz normales Puder ohne viel Effekt ist :D

      Löschen
  4. Hallo, die Nagellacke hellen tatsächlich auf. Ich habe mir auch nicht vorstellen können, wie das geht. Aber derzeit trage ich meine Nägel mit klarem Lack. Vorher hatte ich den essence Nagellacke drauf und der NAturnagel ist wirklich heller. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana von Magische Farbwelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oha, das hätte ich echt nicht erwartet, gut zu wissen :)

      Löschen
  5. Schön dass beides auch bei dir auf der Wunschliste steht =) Ich werde sie denke ich mal nächste Woche anfangen auszuprobieren.

    Ein schöner Post über die Essence Produkte.
    Habe den Aufsteller auch vor 2 Wochen entdeckt, aber nichts mitgenommen, da ich es nicht unbedingt brauche.
    Die matten Perlen fand ich aber sehr süß, vielleicht hole ich mir die doch noch irgendwann :D Lg

    AntwortenLöschen
  6. Die Produkte sehen echt gut aus. Die Verpackung ist vor allem echt süß.
    Liebe Grüße,
    Thi

    AntwortenLöschen
  7. ein toller und sehr ausführlicher post! (:
    ganz liebe grüße♥

    http://laraloretta.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Ich find die Verpackung der LE total schön. Die Produkte selbst klingen interessant, ein toller Beitrag :)

    Lg Melanie

    AntwortenLöschen
  9. Die LE klingt echt cool.
    Ich schaue so selten bei Essence vorbei, besonders bei den LE´s nicht.
    Muss ich mir demnächst mal anschauen.
    Liebe Grüße
    Jacky
    http://marie-luis.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kenne ich, oftmals gehen die LEs da total an mir vorüber, es sei denn, irgendwas wird total gelobt, dass man ständig davon hört :D

      Löschen
  10. Die Produkte sehen so interessant und toll aus!

    Danke Dir fürs Vorstellen!

    Hab einen schönen Sonntag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich wünsche dir auch einen schönen Tag! :)

      Löschen