07.02.2017

Aufgebraucht im Januar

Etwas verspätet wird es nun mal Zeit für meine aufgebrauchten Produkte aus dem Januar!


Dieses Mal sind es irgendwie nur etwas 'größere' Dinge wie Shampoo, Duschgel etc., nichts an dekorativer Kosmetik oder kleine Päckchen wie Masken oder Badezusätze.


Darunter sind u.a. drei Seifen, auch wenn die eine gar nicht zum Händewaschen verwendet wurde, die eine Anfang des Monats und die letzte Ende des Monats geleert wurde.

Die Isana 'Milde Seife sensitiv' gefiel mir ziemlich gut. Mit der habe ich mir zwar nicht die Hände gewaschen, dafür aber meine Pinsel, wobei auch immer was an die Hände gelangt. Ein ausgetrocknetes Gefühl konnte ich da nicht feststellen. Auch die Pinsel wurden schön sauber. Mir gefiel der dezente Duft ganz gut, der erinnerte mich sehr an ein Duschgel, das ich damals sehr gerne benutzt habe. Im Grunde genommen nichts Besonderes, aber soweit ein ganz gutes Produkt.

Dann habe ich von der Balea 'Creme Seife' noch zwei geleert, einmal 'Pitaya & Cocos' sowie 'Sweet Wonderland', bei Letzterer handelt es sich um eine Limited Edition. Beide gefielen mir vom Duft her wieder sehr gut, auch ansonsten mag ich diese Seifen wirklich gerne, da sie günstig sind, es immer tolle Duftrichtungen gibt und sie meine Hände nicht zu stark austrocknen, dafür aber gut reinigen.


Zudem habe ich auch drei Duschprodukte aufgebraucht. Auch hier habe ich nicht alle diesen Monat angebrochen, ich wechsle da ja immer sehr gerne und habe meist mehrere in Gebrauch.

Von Nivea habe ich das 'Creme Soft' und das 'Creme Care' aufgebraucht, beide fand ich sehr gut. Ich empfand sie als nicht sonderlich austrocknend, sodass es auch ohne Bodylotion im Anschluss ging. Vom Duft her mochte ich 'Creme Soft' jedoch deutlich lieber, dieses hat eher einen leichten, etwas frischeren Nivea-Duft, wohingegen 'Creme Care' nach der klassischen Nivea riecht. Dies fand ich zwar nicht schlecht, aber nachkaufen muss ich das Produkt jetzt nicht.

Sehr gerne mochte ich das Palmolive 'Vanilla Pleasure'. Vanille ist bei mir immer so eine Sache: Entweder ich mag den Duft total gerne oder finde ihn direkt abstoßend, was dazwischen gibt es nicht wirklich. Dieses Duschgel hingegen überzeugte mich in der Hinsicht. Auch sonst erschien es mir nicht sonderlich austrocknend. Die Konsistenz hätte für meinen Geschmack zwar weniger puddingähnlich sein können, dennoch könnte ich mir durchaus vorstellen, es zum nächsten Winter mal wieder zu kaufen.


Für die Haare wurde u.a. das Garnier 'Wahre Schätze Honig Schätze'-Shampoo leer, das ich zugegebenermaßen letztendlich auch zum Pinselwaschen verwendet habe, da ich damit auf Dauer nicht zurecht kam. Mich sprechen die Shampoos der Marke immer sehr an, zumindest optisch, vom Versprechen und den Geruchsrichtungen, zufrieden war ich jedoch nie so wirklich. Den Duft fand ich super, vor allem blieb er auch lange im Haar. Zunächst waren meine Haare sogar recht weich und gut kämmbar, obwohl es nur ein Shampoo ist und dieses nicht wirklich für Pflege sorgen kann. Allerdings fingen meine Haare bereits nach zwei Tagen an zu fetten, was ich bei anderen Shampoos nicht hatte. Es schäumte auch sehr stark. Vermutlich war es einfach zu aggressiv.

Die Nivea 'Haarmilch-Spülung' ist nun auch endlich leer. Ebenfalls kein Nachkauf-Produkt, da es mit meinen Haaren so gut wie nichts gemacht hat, außer dass es sie beschwert hat. Sie fühlten sich nicht geschmeidiger an, sondern hingegen einfach nur herunter, was mir auch schon beim Shampoo der Serie auffiel. Den Geruch fand ich ganz gut, roch halt nach Nivea, aber auf längere Zeit wurde mir der dann doch zu viel.

Dann wurde mein liebstes Haarspray, das Got2b '2 sexy big volume', mal wieder leer. Dies habe ich so gut wie täglich im Gebrauch, um meine vorderen Strähnen zu fixieren. Dafür finde ich es wirklich super, auch wenn es ursprünglich für Volumen hergestellt wurde. Aber auch dies funktioniert ganz gut, nur nutze ich es dafür sehr selten, da ich meine Haare fast nie offen trage.


Noch ein All-Time-Favourite von mir ist die Weleda 'Wohltuende Feuchtigkeitscreme' für sensible Mischhaut. Diese spendet intensiv Feuchtigkeit, irritiert meine Haut nicht und hinterlässt keinen Fettfilm. Habe ich schon etliche Male nachgekauft und aufgebraucht und brauche daher wohl nicht mehr so viel dazu sagen.


Abschließend habe ich dann noch die Denk mit 'feuchten Allzwecktücher' aufgebraucht, die ich super für zwischendurch finde. Wenn ich mal irgendwo staubige Oberflächen habe, mein Schminktisch mal wieder etwas schmuddelig ist etc., nehme ich mir gerne so ein Tuch und wische damit schnell drüber. Komplett die Wohnung wische ich dann aber doch mit einem nassen Lappen, da wäre mir der Verbrauch zu hoch. Diese mit Apfelblüte mag ich zudem vom Duft her sehr gerne.


Kennt ihr eins der Produkte? Wenn ja, wie findet ihr es?

Kommentare:

  1. Da hast du ja ordentlich was geschafft!
    Das Palmolive Duschgel hatte ich auch mit Schokopudding. Mit Vanille habe ich es allerdings noch nicht ausprobiert.

    Hab eine tolle Woche.
    Liebe Grüße,
    Katharina von BeautyundBlog
    Hier gehts zu meinem Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da habe ich auch überlegt es mir zu kaufen, dachte bloß, dass es mir irgendwann zu viel wird. Danke, dir ebenso! :)

      Löschen
  2. Ich möchte mir demnächst auch mal die Sachen von Weleda genauer anschauen :) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Die feuchten Allzwecktücher benutze ich auch immer :)

    AntwortenLöschen