29.12.2016

Aufgebraucht im Dezember

Ganz ist der Dezember zwar noch nicht rum, aber da es nicht den Anschein macht, dass ich in den kommenden Tagen noch Produkte leere, und ich zum Jahresende noch einen anderen Post geplant habe, zeige ich meine aufgebrauchten Produkte dieses Mal ein wenig früher als üblich.

Es kam wieder einiges zusammen, darunter überwiegend überzeugende Produkte und eigentlich auch nur eins, mit dem ich nicht allzu viel anfangen konnte.

Im Dezember habe ich mal wieder Duschgel aufgebraucht, einerseits das Palmolive 'Sanft&Sensitiv', welches mir extrem gut gefallen hat. Besonders angenehm fand ich hier den Duft, dieser erinnerte mich sehr an frisch gewaschene Wäsche. Dementsprechend frisch fühlte ich mich auch nach dem Duschen. Solche eher dezenteren, 'sauberen' Düfte bei Duschgel passen für mich eigentlich in jede Jahreszeit, obwohl ich ja sonst immer gerne zwischen warmer und kalter Jahreshälfte aufteile. Es hat meine Haut nicht ausgetrocknet, auch wenn ich bei Duschgel generell nicht davon sprechen würde, dass es in irgendeiner Weise pflegt. Dafür ist meiner Meinung nach eher eine Bodylotion zuständig, nur gibt es halt Duschgel, das mehr austrocknet und welches, das weniger austrocknet, wozu ich dieses zähle.
Auch wenn ich bei Duschgel gerne etwas Neues ausprobiere und selten das gleiche Produkt ein zweites Mal kaufe, würde ich hier durchaus sagen, dass es nachgekauft wird, wenn auch nicht in den nächsten Monaten.

Nach Langem habe ich mir auch mal wieder ein Duschgel von Isana, das 'Golden Beauty', eine Limited Edition, zugelegt. Oftmals hatte ich es bei dieser Marke, dass mir die Konsistenz einfach zu flüssig war, dies war hier nicht der Fall. Im Beschreiben von Düften bin ich zwar nicht gerade talentiert, aber ich würde einfach mal behaupten, dass der Duft sehr zum Design passt sowie dem Tiaré- und Amber-Duft. Es ist schon eher ein wärmerer, parfümähnlicher Duft, welcher weder zu intensiv noch zu schwach ist. Gefiel mir sehr gut, trotzdem würde ich es nicht nachkaufen, da ich, wie gesagt, auf Abwechslung unter der Dusche steht und es sich eh nur um ein limitiertes Produkt hält.
Was die Austrocknung etc. anbelangt, sah ich es als durchschnittlich an, nichts Besonderes also.

Eine Bodylotion wurde auch mal wieder leer. Es handelt sich um die Weleda 'Mandel Sensitiv Pflegelotion' für sensible Haut, welche ich auch sehr überzeugend fand. Aus der Serie stammt bereits meine liebste Gesichtspflege, also wollte ich davon auch mal etwas für den Körper testen. Besonders gut gefiel mir hier übrigens der Pumpspender.
Die Bodylotion hat einen sehr mandellastigen Duft, man sollte also nicht unbedingt was gegen Marzipan-Geruch haben. Wobei ich sagen muss, dass ich ganz gut finde, dass der Geruch recht schnell verfliegt, auch wenn er mir gefällt, aber gerade bei Pflegeprodukten mag ich diese Reizüberflutung einfach nicht besonders gerne, solche Produkte hängen mir dann schnell zum Hals raus.
Insgesamt ist es ein Produkt, das ich mir durchaus nachkaufen würde, wenn ich mal ein paar weitere Bodylotions aufgebraucht habe. Mir gefiel sehr gut, dass die Bodylotion leicht, aber dennoch unheimlich feuchtigkeitsspendend ist. Man hat nicht diesen klebrigen Fettfilm auf der Haut, sondern kann sich kurz nach dem Eincremen schon ohne Probleme anziehen. Auch von den Inhaltsstoffen finde ich die Bodylotion sehr gut.

Momentan habe ich relativ viele Flaschen an Badezusätzen in Gebrauch, sodass ich kaum Einmal-Packungen verwende. Letztens hatte ich aber mal wieder Lust auf etwas Abwechslung und nahm in der Drogerie spontan den Dresdner Essenz 'Bei Kerzenschein'-Badezusatz mit. Es handelt sich um ein Aroma-Schaumbad mit würzig-orientalischem Duft, welches eine entspannende Wirkung haben sollte. Genau das Richtige für den Abend - Vorweihnachtszeit, Bad bei Kerzenlicht usw. Der Duft entspricht der Beschreibung ziemlich genau, wie ich finde, er hatte auf jeden Fall was Weihnachtliches. Würde ich nachkaufen.

Schon mehrfach gelobt habe ich die Goldwell DualSenses 'Pure Repair'-Haarkur. Naturkosmetik ist es zwar nicht, allerdings ein Friseurprodukt, das ohne Silikone, synthetische Duft- und Farbstoffe, Mineralöle sowie Parabene auskommt. Auch wenn ich zwischendurch doch mal zu silikonhaltigen Kuren greife, habe ich da nicht immer dieses 'echte' Gefühl von Gepflegtheit. Eher scheint es mir, als würde lediglich ein Film um das Haar herum sein, sodass erstens nicht genügend Wirkstoffe ins Haar eindringen konnten und zweitens das Haar schneller platt herunter hängt.
Diese Kur lässt man eine Minute einwirken, was ich auch sehr praktisch finde, so kann man die z.B. schnell während der Rasur auf's Haar geben und muss nicht ewig mit Kur im Haar herumlaufen. Sie soll für seidigen Glanz und ein gesundes, geschmeidiges Haargefühl sorgen, was sie meiner Meinung nach auch tut. Klar ist es kein Wahnsinns-Unterschied und vielleicht auch kein Produkt für extrem totblondiertes Haar o.ä., aber ich merke durchaus, dass mein Haar einen etwas weicheren, gepflegteren Eindruck macht. Es lässt sich gut durchkämmen, glänzt wieder etwas mehr, hängt aber nicht schneller platt herunter. Nach dem Einwirken bzw. beim Ausspülen kommt kaum Produkt aus dem Haar, ich hatte immer das Gefühl, dass die Kur selbst in der kurzen Zeit direkt in die Haare eindringt. Der Duft ist jetzt nicht besonders toll, aber dezent und auch nicht unangenehm. Die Kur würde ich auf jeden Fall nachkaufen.

Letzens in der Drogerie habe ich mir dann noch die Lavera 'Tiefenpflege & Reparatur'-Kur gekauft. Mit den Haarprodukten von Lavera war ich bisher eigentlich nie unzufrieden, auch hier würde ich nicht enttäuscht.
Die Kur riecht schon recht intensiv nach Naturkosmetik, ich empfand dies hier aber nicht als störend. Sie ist für trockenes, strapaziertes Haar geeignet und wurde von mir verwendet, nachdem ich meine Haare nun mehrfach mit Lockenstab, Stylingmittel etc. strapaziert habe. Dieses war natürlich schon ein wenig trockener, meinen Haaren merkt man dies nämlich leider sofort an. Kaputt war zwar nichts, aber eben sehr trocken. Die Kur habe ich dann eine Weile einwirken lassen, wo ich ähnlich wie bei der vorigen Kur das Gefühl hatte, dass sie richtig tief ins Haar eindringt. Beim Ausspülen kam auch hier nicht viel Produkt vom Kopf, und dieses glitschige Gefühl, das man von silikonhaltigen Kuren kennt, bliebt aus. Zurück blieben sehr weiche, glänzende und leicht kämmbare Haare. Etwas beschwerender als die vorige Kur erschien mir diese schon, aber sie ist eben auch noch etwas reichhaltiger. Ich würde sie mir auf jeden Fall nachkaufen, wenn auch nicht wöchentlich nutzen, sondern eher bei Bedarf.

Zwei weitere tolle Produkte waren aus der Paula's Choice 'Skin Balancing'-Reihe, zum einen der 'Oil-Reducing Cleanser' und zum annderen der 'Pore-Reducing Toner'.
Über beide Produkte habe ich letztens bereits in meiner Morgenroutine sowie in meiner Abendroutine gesprochen.
Meine Haut ist an sich eher feuchtigkeitsarm, neigt zu Trockenheitsschüppchen und andererseits aber auch zu verstopften Poren, Unterlagerungen usw. Also eher eine feuchtigkeitsarme Mischhaut, würde ich mal sagen, die dazu noch empfindlich ist und gerne mal mit Rötungen etc. reagiert.
Obwohl diese Produkte eher für unreine, fettige Haut ausgelegt sind, kam ich sehr gut damit zurecht. Sowohl Cleaner als auch Toner waren überhaupt nicht austrocknend, hinterließen jedoch ein sehr sauberes Hautgefühl. Klar, eincremen musste ich mich danach, das muss bei mir aber eh immer sein. Ich könnte mir gut vorstellen, die Produkte irgendwann mal wieder zu kaufen, zunächst stehen aber noch ein paar andere Sachen auf der Liste von Produkten, die ich gerne mal testen möchte.

Von L'oréal bekam ich letztens die 'Detox Maske Tonerde Absolue' zugeschickt. Zuvor habe ich schon mehrfach davon gehört, auch wenn ich mich ehrlich gesagt nie näher mit Reviews befasst habe, da ich noch einige Masken zu Hause habe und vorerst keine weiteren kaufen wollte.
Insgesamt sprach mich dieses Produkt dann schon an: Es soll mit seinen drei reinen Tonerden und Aktivkohle für einen gesund-strahlenden Teint sorgen, was sehr vielversprechend klang. Aufgetragen fühlte sich die Maske auch ganz gut an, ich hatte auf alle Fälle das Gefühl, als würde da vielleicht ein bisschen Dreck aus dem Gesicht rausgezogen werden. Was mich ein bisschen von diesem Gefühl ablenkte, war ein sehr intensiver parfümierter Geruch. Für mich widersprach sich dies ein wenig mit den 'reinen Tonerden' etc. Nach dem Abwaschen war die Haut zwar etwas glatter und wirkte recht frisch, aber am Folgetag hatte ich dann leider gleich drei Pickel mehr im Gesicht. Ob es nun an der Maske lag, weiß ich natürlich nicht, aber die Vermutung liegt nahe.

Aber ein Glück gibt es Masken, die ich immer wieder gerne verwende! So auch die Luvos Feuchtigkeits-Maske, die ich schon mehrfach nachgekauft habe.
Diese hat durch die Heilerde eine bräunliche Farbe, trocknet aber nicht so an wie die reinen Heilerde-Masken. Stattdessen fühlt sie sich eher cremig an und macht einen sehr feuchtigkeitsspendenden und beruhigenden Eindruck. Die Haut ist anschließend schön weich, glatt und wirkt einfach entspannt. Kaufe ich wieder nach.

Mein letztes aufgebrauchtes Produkt für diesen Monat ist die Maybelline 'Lash Sensational waterproof '-Mascara, die ich auch nicht zum ersten Mal gekauft habe, da ich sie super gerne mag.
Mit dem leicht gebogenen Gummibürstchen erreiche ich jedes Härchen sehr gut. Die Mascara gibt sehr gut Farbe ab, ohne dass man direkt Fliegenbeine um die Augen hat. Sie verlängert die Wimpern sehr schön und sorgt mit der zweiten Schicht für ein sichtbares, jedoch nicht übertriebenes Volumen. Habe ich bereits nachgekauft.


Kennt ihr eins der Produkte? Wie ist eure Meinung dazu?



Kommentare:

  1. Ich mag generell sehr gerne die Produkte von Balea und habe auch hin und wieder mal was Zuhause stehen :)

    Love, Janine
    www.florafallue.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mit vielem auch sehr zufrieden, vor allem bei dem Preis kann man absolut nichts sagen :)

      Löschen
  2. Diesen Dresdner Essenz Badezusatz muss ich auch unbedingt mal austesten - ich liebe solch winterliche Düfte.
    LG und guten Rutsch
    Tina von beautiful-way-of-life.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dir auch einen guten Rutsch ins neue Jahr! :)

      Löschen
  3. Die Maybelline Mascara ist so toll, die benutze ich auch total gerne :)

    Einen guten Rutsch wünsche ich dir, Liebes :-*

    AntwortenLöschen