13.06.2016

Try On Fashion Haul: H&M und Co.

Letztens war ich mal wieder in der Stadt, mir war mal wieder nach Sommer-Shopping.

Dort habe ich bei H&M wieder ein paar Teile entdeckt, die mir gut gefallen haben. Generell fand ich die Kollektion, gerade die von Divided, wieder recht ansprechend, was in den letzten Monaten bis Jahren eher weniger der Fall war. Ich weiß noch, als ich die Kataloge vor 5-7 Jahren durchgeblättert habe und hunderte von Euro hätte dalassen können. Im Gegensatz dazu sprach mich die letzten Male kaum was an, oftmals wanderten die Kataloge direkt in den Müll, nachdem ich sie einmal durchgeblättert habe.

In der Stadt habe ich noch ein weiteres Teil gekauft. Da ich auch wieder ein bisschen was erkreiselt habe, zeige ich dies in diesem Haul auch gleich. Einzelne Kleiderkreisel-Hauls finde ich immer recht sinnlos, da es die Sachen ja meistens eh nicht mehr zu kaufen gibt.


Bei den Bikinis hätte ich diesen Sommer wirklich ordentlich zuschlagen können, mir gefiel so gut wie jedes zweite der Modelle. Aber so viele brauche ich ja nun auch nicht, schließlich liegt auch noch der ein oder andere Bikini im Schrank. 
Leider habe ich den Kassenzettel nicht mehr, daher kann ich keine Preisangaben machen. 
Entschieden habe ich mich für einen weißen mit so einem Spitzen-Häkel-Design. So einen wollte ich schon immer mal haben. Durch den doppelten Stoff muss ich mir da auch keine Gedanken machen, dass man gleich alles sieht, sobald er ein paar Spritzer Wasser abbekommt. Das hat man bei weißen Bikinis ja leider sehr schnell. 
Der andere hat ein sehr buntes Blumenmuster, was mir richtig gut gefällt. Bei beiden Oberteilen lassen sich die Träger abnehmen, was ich super finde, wenn man sich mal sonnen will. Auch am Strand ist es absolut ok, da ich da nicht ins Wasser springe oder sie anderweitig verrutschen könnten. 


Dieses Top habe ich entdeckt, und da war mir bereits klar, dass ich es haben muss. Ein sehr ähnliches hatte ich vor Jahren schon mal, aber leider war es dann irgendwann kaputt. Die Farbe ist einfach mal etwas Abwechslung. Blau ist zwar nicht meine bevorzugte Farbe, aber ich habe sehr wenig in dem Ton, angezogen sieht es auch recht gut aus, wie ich finde.
Von vorne ist es ganz einfach geschnitten, hinten hat es ein kleines Detail, das mir sehr gut gefällt. Oben hat es da so 'Bänder', sodass ein kleines Cut-Out entsteht (ähnlich wie das weiße Top vorne, das ich auf den Bildern weiter unten trage). Wenn man auf das Bild klickt, wird es etwas größer, dann dürfte man es etwas besser erkennen.

Das andere Top fand ich vom Muster unheimlich schön. Eigentlich wollte ich einen Jumpsuit in dem Muster haben, nur gefiel der mir angezogen gar nicht. Also habe ich dann doch das Top anprobiert, welches ich schließlich gekauft habe. Unten hat kleine Bommel und oben ist es recht hoch geschlossen und sitzt eher nah am Hals.

Unbedingt wollte ich noch so eine Schlabber-Hose haben. Davon gibt es momentan ja wieder Massen in den Läden, meistens gefällt mir das Material aber nicht. Viele sind aus einem festen, nicht dehnbaren Kunst-Material, in dem man nur unnötig schwitzt. So eine hatte ich auch schon zu Hause, die ich dann aber kaum anhatte, da sie aus dem Grund dann doch nicht so gemütlich war. Eher wollte ich eine, die aus T-Shirt-Stoff ist. Und da habe ich diese gefunden. Schwarz-weiß ist farblich ganz gut kombinierbar, zudem gefiel mir dieses Muster auch am besten.
Gedacht war die Hose jetzt eher für Anlässe, wo man einfach was Leichtes, Bequemes braucht, so z.B. ein langer Flug. Auch bei einer Prüfung hatte ich sie an, was eine sehr gute Entscheidung war.

Zudem kaufte ich mir dann noch eine kurze Schlabber-Hose, die ganz gut für den Strand etc. geeignet ist. Die ist einfach super leicht und fühlt sich total weich an, weswegen ich sie auch anprobiert habe. Sollte sie mir irgendwann nicht mehr gefallen, kann ich sie immer noch zum Schlafen, Sport oder allgemein für zu Hause nehmen.

Das war's dann auch schon mit H&M...

Was ich unbedingt noch brauchte, war ein nudefarbener BH. Die Farbe finde ich bei BHs eigentlich scheußlich, aber unter weißen Oberteilen ist sie nun mal am praktischsten. Da ich viele Trägertops habe, sollte es unbedingt ein trägerloser werden. Danach suchte ich dann mal auf Kleiderkreisel, an den meisten war aber was auszusetzen, zudem hatte ich echt Bedenken wegen der Passform. BHs muss ich einfach anprobieren, da viele nicht sitzen. Dennoch entdeckte ich einen nudefarbenen mit Trägern, der mich sehr ansprach. Dieser ist ohne Bügel und ist nur ganz leicht gepolstert, also so ein richtig bequemes Ding. Der ist übrigens von Victorias Secret und macht wider Erwarten sogar ein recht schönes Dekolleté.
Ein trägerloser fehlte aber nach wie vor, also sah ich mich bei Karstadt mal um. Bei Truimph entdeckte ich dann einen, der wie angegossen sitzt. Der rutscht nicht und sitzt auch an den Cups super. Zwar war er mit knapp 40€ echt kein Schnäppchen, aber solange er dann auch Jahre hält, find ich das in Ordnung. Gerade bei trägerlosen BHs habe ich bei H&M, New Yorker, Takko etc. furchtbare Schwierigkeiten, bisher saßen sie an mir alle nicht. 


Bei Kleiderkreisel setzte ich meine Suche nach Jumpsuits fort, denn die Dinger liebe ich einfach. Diesen gab es letztes Jahr bei H&M Divided, leider war ich da nie im Laden, und im Onlineshop war er ständig ausverkauft. Ein Sweatshirt mit dem Muster konnte ich letztes Jahr ein Glück erkreiseln. Nun fand ich aber auch diesen Jumpsuit und musste ihn haben, Generell bin ich auch sehr zufrieden, er ist super angenehm zu tragen. Das einzig Blöde ist, dass er oben im Nacken gebunden wird, was das An- und Ausziehen ein wenig erschwert.


Vor ein paar Monaten berichtete ich mal über meine liebsten High-Waist-Hosen. In dem Post meinte ich auch, dass mich noch zwei weitere Marken in der Hinsicht ansprechen würden und ich die Hosen unbedingt mal 'testen' möchte.
Das wäre einmal die Monki 'Oki' (farblich liegt sie ungefähr zwischen den beiden Bildern), von der ich schon vermehrt Positives gehört habe. Mit der Hose bin ich auch wirklich sehr zufrieden, sie ist allerdings aus einem etwas festeren Jeansstoff und nicht so jeggingsmäßig. Obenrum sitzt sie sehr schön, da sie in der Taille nicht so absteht, was ich bei solchen Hosen leider oft habe, wenn sie mir an den Beinen passen. Farblich ist es halt so eine klassische Jeans, die immer geht.


Ebenfalls viel Positives gehört habe ich über die American Apparel 'Easy' (die Farbe entspricht eher dem linken Bild, die Farbe ist aber vielleicht einen Ticken weniger leuchtend). Ich wollte unbedingt noch eine helle Jeans haben. An sich ist die Hose auch bequem und passt auch. Vom Stoff ist sie jedoch viel dünner, dennoch ist sie weniger stretchig als andere meiner High-Waist-Jeans. Auch ist sie am Knöchel nicht ganz so eng, was ich jetzt aber auch nicht wirklich störend finde. Generell trägt sie auch etwas mehr auf, wobei das bei hellen Farben ja eigentlich so gut wie immer der Fall ist.


Als meine Mutter letztens mal wieder Sachen aussortiert hat, war u.a. dieser Rock dabei, der ihr zu klein ist. Ich habe ihn einfach mal anprobiert und fand ihn gar nicht so schlecht. Er hat seitlich Schlitze, die etwas über dem Knie enden. sodass auch er an wärmeren Tagen angenehm zu tragen ist.

Kommentare:

  1. Ein toller Haul! Wirklich schöne Sachen hast du da geshoppt;). Ich finde die Bikinis bei H&M im Moment auch so toll! Habe mir letztens auch zwei Stück mitgenommen<3.
    Liebste Grüße, Lina
    http://rosymondays.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. was für ein toller Haul =) der Blumenbikini ist ein echter Traum *_*

    AntwortenLöschen
  3. Oh so schöne Sachen! Der Jumpsuit gefällt mir besonders gut :)

    AntwortenLöschen