16.06.2016

derzeitige Lieblinge

Mein letzter Favoriten-Post ist schon wieder eine ganze Weile her, und da ich in letzter Zeit wieder einiges für mich entdeckt habe, wollte ich euch diese Dinge heute vorstellen.

Überwiegend handelt es sich um Beauty-Produkte, aber ein kleiner Teil sind auch Lifestyle- und Fashion-Favoriten. 

Beginnen werde ich mal mit zwei Nagellacken, von denen der eine keine Neuentdeckung ist.
Pastellfarben und Co. liebe ich im Sommer nach wie vor, aber als richtige Favoriten würde ich dennoch nur diese beiden bezeichnen. Ich stehe total auf fast weiße Farbtöne. Einerseits lassen sie die Hände sch braun wirken, andererseits sieht es einfach gepflegt aus und passt zu allen Klamotten.
Einerseits hätte ich da den P2 '330 cream maker' aus der 'Volume Gloss'-Reihe und andererseits 'fiji' von Essie.
Von der Helligkeit sind sie recht identisch, nur farblich unterscheiden sie sich. Der von P2 ist ein Cremeton, wohingegen der von Essie ein sehr helles Rosa ist. Besonders gut gefällt mir der Auftrag beider Lacke. Bei so hellen Farben hat man ja leider meistens doch eher zickige Produkte in der Hinsicht, die dann später streifig und unsauber aufgetragen aussehen. Dieses Problem habe ich mit beiden Lacken nicht. Auch mag ich die breiteren Pinsel beider Lacke viel lieber als dünne Pinsel.
Zudem konnte mich auch die Haltbarkeit überzeugen. Mit Essie bin ich, was die Haltbarkeit, schon seit Langem bis auf wenige Ausnahmen sehr zufrieden, aber auch der von P2 hat mich positiv überrascht. Beide kann ich eine Woche auf den Nägeln lassen, ohne dass nach ein paar Tagen was absplittert. Auch Haushalt, Arbeit und Co. waren nie ein wirkliches Problem.

In meinem letzten dm-Haul habe ich gleich zwei Produkte zu Konturieren gekauft, eins wanderte direkt in meine Favoriten, und zwar die 'prime and fine professional'-Konturpalette von Catrice in '010 Ashy Radiance'. Es gibt dieses auch noch in einem etwas wärmeren Ton, welches mich allerdings nicht angesprochen hat.
Ich habe mittlerweile mehrere tolle Produkte zum Konturieren in meinem Besitz, dieses mag ich momentan aber besonders gerne. Um den Highlighter soll es jetzt nicht gehen, eher um das enthaltene Konturpuder. Den Highlighter finde ich aber, um es kurz zu erwähnen, auch ganz in Ordnung. Man kann ihn gut benutzen, aber er ist jetzt nichts Besonderes.
Wie ihr vielleicht schonmal gelesen habt, mochte ich das Nyx-Blush in 'taupe' immer sehr gerne. Dieses mag ich auch nach wie vor, allerdings gefällt es mir besser im Winter, wenn meine Haut recht hell ist, da es schon extrem aschig ist und jetzt an gebräunter Haut kaum noch sichtbar ist und sonst eher einen leichten Graustich verleiht, was etwas komisch aussieht.
Das Konturpuder von Catrice ist schon aschig und kein Bronzer, dennoch hat es mehr Rotpigmente und wirkt dadurch auf leicht gebräunter Haut etwas natürlicher und frischer.
Die Pigmentierung ist ganz gut, wenn auch nicht zu extrem, was ich super finde, da man so nicht schnell Balken im Gesicht hat. Wenn einem das Ergebnis zu dezent ist, kann man es gegebenenfalls auch nochmal aufbauen. Auch die Haltbarkeit find ich gut, an warmen Tagen ist nichts verlaufen oder wurde fleckig. Am Abend nach einem langen Tag ist das Ergebnis vielleicht minimal abgeschwächt, aber das find ich absolut normal und keineswegs verwerflich.


Das letzte halbe Jahr über habe ich so viel Gutes über die Estée Lauder 'Double wear stay in place'-Foundation gehört, dass mein Wunsch, sie selbst zu besitzen, immer größer wurde. In den letzten Wochen habe ich dann aber auch vermehrt was über die 'Double Wear Light' gehört, und zwar oftmals von Leuten, die beide hatten und Letztere sogar noch besser fanden. Diese durfte bei mir nun einziehen und wurde gleich zu einem neuen Liebling.
Ich habe sie in der Farbe 'intensity 1.0' gekauft, weswegen ich eigentlich davon ausging, dass sie mir momentan viel zu hell sein wird. Sie ist aber gar nicht mal so wahnsinnig hell, also nichts für extrem helle Haut. Soweit ich weiß, gibt es die aber auch in helleren Nuancen, allerdings nicht in Deutschland, meine ich. Farblich geht es aber ganz gut. Sie hellt meine Haut zwar schon etwas auf, was aber auch daran liegt, dass meine Sommersprossen, die das Gesicht etwas dunkler erscheinen lassen, ganz gut abgedeckt werden. Die Deckkraft würde ich als mittel bezeichnen. Da ich eh noch konturiere und Rouge benutze, sieht das Ergebnis aber sehr gut aus.
Außerdem macht sie grundsätzlich ein sehr schönes Hautbild. Die Haut sieht einfach super eben, rein und glatt aus, dennoch ist das Ergebnis absolut nicht cakey. Für den Alltag ist sie mir zwar etwas too much im Moment, wobei ich tagsüber eh wieder keine Foundation mehr trage, aber für abends oder anderweitig besondere Anlässe finde ich sie top. Auch wenn 'light' draufsteht, würde ich sie aber nicht so bezeichnen, so megaleicht ist sie jetzt nicht, trotzdem empfinde ich das Tragegefühl als angenehm. Aufgetragen fühlt sie sich nicht nach einer fetten Schicht an.
Am überzeugendsten finde ich allerdings die Haltbarkeit. Die hält wirklich super und verläuft nicht oder setzt sich im Laufe der Zeit ab. Das Finish ist ansonsten recht natürlich, es ist weder matt noch glänzend.

Es ist schon länger her, dass ich mir mal zwei Lidschattenpaletten erkreiselte. Diesen schenkte ich bisher nie Beachtung, bis ich diese, die '10 out of 10' von W7 - vor etwa 4-5 Monaten begann zu benutzen. Seitdem habe ich meine anderen Paletten kaum noch angerührt, zumindest im Alltag verwende ich ausschließlich diese. Ich würde jetzt mal sagen, dass die Qualität eher durchschnittlich ist, da nicht alle Lidschatten wahnsinnig gut pigmentiert sind, dennoch sind sie brauchbar. Der 2. von links oben ist eigentlich der einzige, bei dem es mit der Farbabgabe nicht so hinhaut, wie gewünscht, jedoch kann man den super zum Verblenden verwenden. Matt sind ansonsten die beiden äußeren in der oberen Reihem alle anderen schimmern.
Da ich im Alltag morgens keine Lust habe großartig Zeit und Mühe in mein AMU zu stecken, verwende ich dafür meistens nur noch eine Farbe. Und dafür finde ich Braun-/Taupe-Töne ideal, die weder zu hell noch zu dunkel sind. Die Augen sind zwar leicht betont, fallen aber nicht als besonders geschminkt auf. Ich muss allerdings erwähnen, dass diese Lidschatten eine Base benötigen. Ohne beginnen sie bei mir nach ein paar Stunden in die Lidfalte zu kriechen, was aber auch daran liegen kann, dass ich vorher Augencreme verwende und die Haut somit fettiger ist als ohne, das habe ich auch bei allen anderen Lidschatten.
Im Endeffekt ist dies eine Palette, aus der wirklich jeder Farbton zum Einsatz kommt. Für abends z.B. gebe ich den dunkleren Ton unten links gerne in die Lidfalte, da kann man gut mit den unterschiedlichen Nuancen arbeiten oder den Kupferton miteinbauen. In den meisten Paletten sind dann doch ein paar Farben enthalten, die ich nie verwende.

Nachdem in letzter Zeit vermehrt Leute von dem 'Dry Comfort'-Deo (Antitranspirant) von Nivea geschwärmt haben, habe ich es nun auch mal ausprobiert. Und ich muss sagen, dass ich mich den Meinungen vollkommen anschließen kann. Zunächst einmal liebe ich den Duft, der ist halt typisch Nivea. Zudem ist er total dezent, was ich wichtig finde, denn ich mag starke Deogerüche nicht wirklich gerne.
Den Schutz finde ich ebenfalls super. Nachdem wir letztens ein paar Tage mit 30°C hatten, konnte ich das Produkt auch da gleich testen. Auch da und nach mehreren Stunden in der Sonne hat es mich nicht im Stich gelassen.
Der einzige Nachteil ist vielleicht, dass es nach dem Auftragen eine Weile dauert, bis es trocken ist. Dafür will ich aber keinen Abzug geben, denn das ist bei Roll-ons nicht anders zu erwarten. Soweit ich mich recht erinnere, gibt es davon aber auch einen Stick, was ich als Deo-Form so oder so bevorzuge.

Man hört überall nur noch von Fixing Spray mit verschiedensten Finishes, also kam auch bei mit Interesse auf, mal eins zu testen. Ich entschied mich das das mit dem matten Finish von Nyx, da ich bei einem 'glowy' Finish immer Bedenken habe, dass es nach fettiger Haut aussieht, zudem find ich ein mattes Finish auch schöner.
Auch wenn ich nicht wirklich von einem matten Finish auf dem Gesicht sprechen würde, mag ich das Produkt unheimlich gerne. Die Haut sieht eher natürlich aus, also weder komplett matt noch ist sie glänzend. Vor allem bleibt dies so, das Spray scheint also tatsächlich über eine lange Haltbarkeit zu verfügen. Ich habe auch keine Unreinheiten davon bekommen oder anderweitige Hautreizungen.
Einerseits mag ich es gerne, wenn ich abends mal Foundation trage und diese mit Puder sette, damit das Ganze weniger pudrig und stattdessen natürlicher wirkt. Es fixiert auch Foundation ganz gut, die sonst nicht so lange hält oder nach einer gewissen Zeit nicht mehr so schön auf der Haut aussieht, da sie in die Poren kriecht. Das geschieht mit diesem Spray komischerweise nicht.
Ich habe das Produkt aber auch schon verwendet, obwohl ich keine Foundation und lediglich Puder verwendet habe. Auch da blieb die Haut relativ matt, auch wenn die Temperaturen zu dem Zeitpunkt ziemlich weit oben lagen.
Sobald es leer ist, werde ich aber erst einmal was aus der Drogerie testen.

Das pinke Haarspray von got2be für Volumen kaufe ich schon seit Langem immer wieder nach und mag es sehr gerne. Nun habe ich mich aber mal an den 'Sprühkleber'-Haarlack herangewagt, welcher über einen extrem starken Halt verfügen soll.
Für jeden Tag ist das meiner Meinung nach nichts, es verklebt die Haare nämlich schon recht stark. Die eingesprühten Partien werden zudem ziemlich hart, was auf Dauer bestimmt nicht gut für die Haare ist. Allerdings hält es wirklich bombenfest und fixiert unheimlich gut, da stört auch ein bisschen mehr Seewind nicht. Beim Kauf dachte ich z.B. an meine Abschlussfeier, da habe ich nämlich keine Lust, dass mir der Wind oder was auch immer die Frisur versaut.
Ich benutze es nun einfach, wenn ich mal etwas besser aussehen will und extremen Halt brauche.

Sehr beliebt sind seit einiger Zeit ja die Invisibobbles, ich persönlich bin jedoch kein allzu großer Fan dieser. Mir sind sie einfach zu labberig bzw. halten in meinem Haar nicht besonders gut, zudem leiern sie meiner Meinung nach extrem aus.
Vor gut zwei Monaten entdeckte ich dann eine tolle Alternative für mich, und zwar die Haargummis von Papanga. Ich hatte vor Jahren bereits ein großes von denen, da ich aber nicht so viel und dickes Haar habe, war mir das zu groß bzw. gefiel mir dies optisch nicht so. Nun entdeckte ich dann aber auch die kleinen davon, die von der Größe her wie die Invisibobbles sind.
Auf Amazon habe ich mir das Set mit einem schwarzen, durchsichtigen und braunen Haargummi gekauft, mir persönlich gefallen solche neutralen Farben viel besser als irgendwas Buntes (momentan ist das Set leider sehr teuer, weswegen ich es hier jetzt nicht verlinke).
Bisher habe ich nur das schwarze Haargummi verwendet. Ich bin sehr überzeugt davon, da es sich nach jedem Tragen wieder immer in seine ursprüngliche Form zurückzieht, d.h. es leiert nicht schnell aus. Mittlerweile habe ich es nun schon oft getragen - vielleicht nicht täglich, aber schon dreimal die Woche im Schnitt - und bis jetzt macht es nicht den Eindruck, als wäre es in absehbarer Zeit nicht mehr brauchbar. Vor allem musste ich es auch noch nie in heißes Wasser legen, oder wie auch immer man das macht, um z.B. die Invisibobbles zurück in ihre Ursprungsform zu bekommen.
Auch sonst macht das Ding einen sehr robusten Eindruck. Der Zopf hält auch stundenlang dort, wo er sein sollte, was ich sehr wichtig finde. Mich nervt es tierisch, wenn er immer verrutscht und ich alle paar Minuten das Haargummi festziehen muss.

Der Fashion-Teil fällt dieses Mal sehr klein aus. Im Grunde genommen habe ich einen Schrank, welcher gefüllt mit Sachen für den Sommer ist, die ich aktuell extrem gerne mag. Aber einzeln Top an Top und Shorts an Shorts aneinanderreihen? Das kam mir auch komisch vor.
Deshalb zeige ich jetzt einfach mal nur meine Bikinis, die ich in letzter Zeit schon gebrauchen konnte. Das Meer war sogar schon ganz angenehm von den Temperaturen her. Es heiß zwar, es wären nur 16°C, mir kam es jedoch viel wärmer vor.
Aktuell sind davon leider nur die beiden in der mittleren Reihe, die gibt es bei H&M.

Nun zeige ich mal etwas, das vollkommen aus der Reihe fällt, nämlich einen Füller. Das ist der gute alte, klassische von Lamy. Meinen ersten davon hatte ich in der Grundschule, dann hatte ich nochmal einen in Metallic und dann habe ich mir irgendwann diesen schwarzen gekauft. Die aus Kunststoff finde ich deutlich leichter und angenehmer in der Hand. Den habe ich aber nun bestimmt auch schon seit der 8. Klasse. Ich muss ja sagen, dass ich früher in eine ziemliche Füller-Sucht verfallen bin und mir mit 10,11 Jahren einen nach dem anderen gekauft habe und grundsätzlich 5 verschiedene mit zur Schule genommen habe.
Zweistündige Klausuren habe ich immer noch gerade so mit einem Kuli ausgehalten, aber ich merkte in der Prüfungsvorbereitung schon beim Rausschreiben wichtiger Stichpunkte, dass meine Hand nach 10 Minuten schon nicht mehr wollte. So konnte ich auf keinen Fall eine fünfstündige Prüfungklausur schreiben, also habe ich ihn wieder schreibfertig gemacht und die Klausuren damit geschrieben. Bei der ersten wurde es nach etwa 3 Stunden unangenehm, aber aushaltbar. Bei den letzten beiden merkte ich überhaupt nichts mehr. Bin doch sehr froh, ihn dabei gehabt zu haben.

Was ich auch wahnsinnig toll finde, sind die feuchten Allzwecktücher von Denk mit. Das ist jetzt noch die erste Packung, die ich mir gekauft habe, aber bald muss Nachschub her. Der Duft von Apfel-Blüte sagt mir zudem sehr zu. Die Tücher ersetzen zwar keinen nassen Putz-Lappen, aber wenn ich nur mal schnell meinen Schminktisch von Puderpartikeln befreien will, den Pollenstaub von den Gartenmöbeln entfernen will oder meine Kaffeetasse einen Rand auf dem Schreibtisch hinterlassen hat, finde ich die Tücher einfach super praktisch. 

Kommentare:

  1. Die Bikinis sind ja hübsch :)
    Das Nivea Deo liebe ich auch sehr! Ich habe das Problem, dass ich immer sehr stark schwitze. Das lässt mich aber nicht im Stich :)
    Die Allzwecktücher von Denk Mit mag ich wegen des Apfelduftes auch sehr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :) Ja, das ist wirklich perfekt für sommerliche Temperaturen, Sport etc. Die Tücher riechen echt gut :)

      Löschen
  2. Toller Post!
    Ich bin auch ein Fan von Nivea Deos und ich mag die Invisibobbles. :)
    Vielleicht schaust du ja auch mal bei mir vorbei.☺♥
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
  3. Das Doublewear habe ich auch, aber nicht in Light :) ich liebe es total!
    Genauso toll finde ich die Essie Lacke <3 :)
    Dein Blog ist toll, bin dir direkt mal gefolgt!!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :) Irgendwann, wenn sich mein Foundation-Vorrat mal verkleinert hat, muss ich an die Double Wear wohl doch nochmal ran :)

      Löschen
  4. Super schöner Post! Die Nagellacke sehen wirklich so toll aus, genau meine Farben.

    Love, Julia
    www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Uh jetzt hast du mich mit dem p2 Nagellack angefixt! Und die Bikinis sehen auch echt hübsch aus :o)

    Liebe Grüße!
    misszickzack.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Die Nagellacke haben mich überzeugt, ich habe einen weißen von Loreal und der sieht einfach nur streifig au.
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe die Lacke von Essie.
    Und toller Post! :)
    seraphinalikesbeauty.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Die Badekleider gefallen mir sehr!

    Über das NYX Spray habe ich schon oft gutes gehört!

    Hab einen guten Wochenstart!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich mag es wirklich gerne :) Habe mir nun noch ein anderes Spray von einer anderen Marke gekauft, leider das völlige Gegenteil... Dir auch :)

      Löschen
  9. Ich habe von Papanga Haargummis in meiner letzten Glossybox gehabt.. leider in der Farbe Pink. Da du sie so sehr lohnst, werde ich sie dennoch einmal ausprobieren (zumindest Zuhause. :D).

    Alles Liebe
    Selly
    von SellysSecrets || Instagram

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, für zu Hause sind sie auch in pink vollkommen ok :) Hatte früher auch immer solche hässlichen pinken Dinger, allerdings 'normale' Haargummis, die super waren und somit nur getragen wurden, wenn ich nicht gerade in der Öffentlichkeit war.

      Löschen
  10. Die Lacke habe ich auch und liebe sie!
    Die Foundation hört sich echt interessant an, hab auch schon einiges gutes über sie gehört.

    Alles Liebe, Anne♥
    www.basiccouture.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Toller Post! Ich bin ein ganz großer Fan von essie Nagellacken <3
    Liebe Grüße!
    LIANA LAURIE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :) Ich mag die auch total gerne, seitdem ich Essie verwende, muss ich mir nicht mehr alle paar Tage die Nägel machen.

      Löschen