30.01.2015

Aufgebraucht im Januar

Irgendwie werden meine 'Aufgebraucht'-Posts nie kürzer, auch wenn ich jeden Monat auf's Neue denke im nächsten nichts oder vielleicht 3 Sachen zeigen zu können. Aber gut, früher ist mir nie bewusst geworden, was da teilweise doch leer wird, da zu der Zeit alles direkt in den Müll gewandert ist. Ich muss ja sagen, ich verstand den Sinn dahinter seinen Müll zu zeigen nie so richtig.

Dass ich den Duschschaum von Rituals mag, habe ich ja mal bereits erwähnt. Nachdem ich im Dezember bereits einen aufgebraucht habe, folgen nun zwei weitere: 'Yogi Flow' und 'Zensation'. Diese beiden sind auch meine Favoriten aus einem 4er-Set, das ich mir vor ein paar Monaten bestellt habe. Ich bin mir relativ sicher, dass ich sie nachkaufen werde, sobald meine Duschgelvorräte mal wieder etwas kleiner sind.
Die Konsistenz finde ich richtig angenehm, da der Schaum zu einer cremigen Masse wird, die sich gut verteilen lässt. Zudem sind die Produkte relativ ergiebig, weshalb ich bereit bin den Preis dafür zu bezahlen. Der Hauptgrund für den Nachkauf ist aber vor allem der Duft, den ich bei beiden Produkten wahnsinnig angenehm und toll finde. Beide riechen nicht nach 08/15-Duschgel, sondern haben was Besonderes. Beschreiben kann ich die leider absolut nicht.

Die Wasch-Lotion von Mildeen (Aldi Nord) habe ich hier auch schon mehrfach gezeigt. Das ist ein recht neutrales Duschgel, das immer wieder nachgekauft wird. Vom Duft her ist es sehr angenehm und, wie bereits erwähnt, dezent. Ich schätze mal, dass es in etwa vergleichbar mit der Waschlotion von Balea Med ist, welche von vielen ja auch für die Gesichtsreinigung genutzt wird. Ich empfinde es für den Körper auf jeden Fall nicht als austrocknend, aber auch dies ist kein Ersatz für die Bodylotion, denn pflegen tut es nicht.

Mir gefiel der Geruch recht gut, weiter konnte mich an dem 'Violet Passion'-Duschgel von Isana jedoch nichts begeistern. Wirklich, absolut nicht! Im Grunde genommen sollte ein Duschgel ja nur reinigen, was so gut wie jedes auf die Reihe bekommt. Dieses ist aber ziemlich flüssig und läuft direkt von der Hand, zudem ist es recht glibberig. Oft flutschte es direkt so runter und landete im Ausguss, noch bevor ich mich damit einschäumen konnte. Schäumen tut es auch so gut wie gar nicht. Ich habe davon derartig viel pro Dusche verwendet, dass selbst der niedrige Preis nichts mehr rettet. Bin froh, dass es nun leer ist. Mit Isana war ich bisher aber leider nie wirklich zufrieden und fand auch andere der Marke zu flüssig.

Den Make-up-Entferner von L'Oréal für wasserfestes Jahr verwende ich eigentlich, seitdem ich mich schminke. Zwischendurch habe ich früher gerne mal was Neues getestet, aber zurückgekommen bin ich immer wieder zu diesem, da der mein AMU am schnellsten und gründlichsten entfernt.

Ein derartiges 'Testprodukt' waren die AMU-Entfernerpads von Demak up, ebenfalls die für wasserfestes AMU. Leider konnten sie mich gar nicht überzeugen. Sie haben das AMU zwar schon entfernt, auch wenn es ein klein wenig länger dauerte als mit dem oben gezeigten Entferner. Das Problem ist nur, dass ich damit überhaupt nicht klarkomme bzw. dass meine Augen die Pads scheinbar nicht vertragen. Am äußeren Winkel tränen sie anschließend noch mehrere Stunden. Hin und wieder schminke ich mich nachmittags ab, und dann muss ich mich doch noch neu schminken, weil ich spontan irgendwo hinfahre. Da konnte ich es dann natürlich vergessen mich zu schminken, zumindest der Lidschatten ist trotz Base einfach total verlaufen.

Wiederum ziemlich gut finde ich die Reinigungstücher von Synergen. Benutze sie zwar nicht täglich, aber wenn es mal schnell gehen soll z.B. Mit denen bekomme ich alles runter, zudem trocknen sie meine Haut nicht aus oder reizen sie.

Hingegen ein Flop war eine Probe der 'Abeille Royal'-Creme von Guerlain. Selbst wenn sie mir ausgesprochen gut gefallen hätte, wäre sie aufgrund des Preises nichts, das ich kaufen würde.
Habe sie ca. 3 mal im Gesicht verwendet und empfand sie nicht besonders angenehm auf der Haut. Zunächst war die Haut recht glitschig bzw. leicht schmierig, nach 2 Stunden war meine Haut dann jedoch wieder extrem trocken.

Die 'All About Eyes Rich' von Clinique fand ich eine lange Zeit sehr gut für meine Augenpartie. Mittlerweile bin ich allerdings nicht mehr so begeistert, so besonders ist das Produkt in meinen Augen nicht, dass es den Preis rechtfertigt.
Gut an ihr finde ich, dass sie meine Augen nicht reizt, nicht brennt o.ä. Auch fühlt sich die Augenpartie danach weich und gepflegt an.
Als ich sie vor ein paar Jahren zum ersten Mal gekauft habe, hielt ich Clinique für eine sehr gute Marke, sodass ich gar nicht wirklich auf Inhaltsstoffe geachtet habe (was ich zu dem Zeitpunkt auch nicht so wichtig fand). Nun hörte ich dann aber, dass darin trotzdem nicht allzu tolle Dinge enthalten sind.
Dass sie abschwellend wirkt, kann ich auch nicht bestätigen. Das ist meines Erachtens nach zwar kein Muss für eine Augencreme, aber wenn drauf steht, dass sie Augenringe verringern soll usw., dann erwarte ich in der Hinsicht auch etwas. Dann kaufe ich lieber eine Creme, die dies nicht verspricht, denn da stört es mich dann auch nicht, wenn sie sowas nicht kann (was ich mir eh recht schwer vorstellen kann).
Würde mich freuen, wenn ihr Empfehlungen für eine gut pflegende Augencreme mit guten Inhaltsstoffen habt!

Ich weiß ja nie, was ich mit Produkten machen soll, die ständig leer werden und oft auf dem Blog erwähnt werden. Einfach in den Müll, kein weiteres Foto und keine 27. Review? Ich habe mich trotzdem dafür entschieden diese Produkte noch einmal zu zeigen, sie stattdessen aber nicht so ausführlich zu bewerten.
Täglich zur Gesichtspflege nutze ich die 'Wohltuende Feuchtigkeitspflege' von Weleda, die bisher beste Creme, die ich je hatte, da sie intensiv Feuchtigkeit spendet, frei von sämtlichem Erdöl und Co. ist und zudem sehr angenehm auf der Haut ist. Auch Rosenwasser als Gesichtswasser überzeugt mich sehr. Falls euch mehr dazu interessiert, verlinke ich einfach mal meine Jahresfavoriten 2014, wo diese Produkte auch zu sehen sind.

Das 'Natural Lift Make-up' von Rival de Loop habe ich mir vor ca. 1,5 Jahren gekauft und war von Anfang an zufrieden. Zuvor gab es so gut wie keine Foundation, die meine trockenen Stellen nicht so extrem betont hat. Bei dieser war es zunächst nicht so schlimm. Nachdem ich meine gesamte Gesichtsroutine dann änderte, war dieses Trockenheits- oder Hautschüppchenproblem auch ohnehin nicht mehr so schlimm, sodass ich insgesamt weniger Schwierigkeiten hatte als früher.
Ich mag das Produkt nach wie vor sehr gerne, da es eine leichte bis mittlere Deckkraft hat - je nachdem, wie viel man benutzt und wie man es aufträgt - und sonst sehr natürlich wirkt. Das Finish würde ich als samtig bezeichnen.
Was mir in den letzten Monaten, wo ich wieder so gut wie täglich Foundation getragen habe, aufgefallen ist, ist eine leicht austrocknende Wirkung. Als ich sie neu hatte, trug ich sie vielleicht mal am Wochenende. Aber wenn ich sie nun mehrere Tage nacheinander trage, ist meine Haut irgendwie etwas trockener. Ob dies nun tatsächlich mit dem Produkt zusammenhängt (was passen würde, aber nicht zwingend sein muss), kann ich leider nicht wirklich sagen.

'Aufgebraucht' würde ich jetzt nicht sagen, höchstens vielleicht abgenutzt. Ich habe mir die Augenbrauenrasierer von Ebelin (meine ich zumindest, kann auch eine andere Marke gewesen sein) mal vor ein paar Jahren gekauft.
Bei der ersten Anwendung war ich wirklich begeistert, da meine Augenbrauen schön abrasiert waren, keine Stoppel blieben und ich generell ein recht sauberes Ergebnis damit hinbekam. Allerdings hielt dieses Ergebnis dann vielleicht bis zum nächsten Tag an, danach kamen die Stoppel wieder zum Vorschein. Letztendlich war es dann ein Teufelskreis, bei dem ich jeden Morgen die Augenbrauen rasieren musste um nicht vollkommen stoppelig auszusehen. Da ist mir das leicht unangenehme Zupfen dann doch lieber, damit kann ich mich schließlich eine Woche lang sehen.
Der Rasierer kam letztens übrigens beim Ausmisten des Schrankes unter meinen Handtaschen wieder hervor - keine Ahnung, wie der dahin kam!


Kommentare:

  1. schöner Aufgebraucht-Post. =) Ich mag Isana =) ^^
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Die Synergen Reinigungstücher mag ich auch sehr. Von Rosenwasser hab ich in letzter Zeit viel Gutes gehört, ich glaub ich muss das bald auch mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen