18.03.2013

Aufgebraucht!

Als ich gestern wieder 2 geleerte Produkte in den Karton werfen wollte, fiel mir auf, dass ich unbedingt mal wieder einen 'Aufgebraucht'-Post verfassen sollte.

Den wollte ich im Laufe dieser Woche erstellen, bin dann aber doch jetzt schon dazu gekommen, denn heute hatte ich schon früher Feierabend. Der Grund? Schnee. Das Chaos nimmt einfach kein Ende. Heute Morgen habe ich mich mal wieder so richtig schön festgefahren... Im Laufe des Vormittags hieß es dann, die Nachmittags-Kurse für die 4.- bis 12.-Klässler würden aufgrund der Witterungsverhältnisse ausfallen, und die Schule würde alle Eltern informieren sowie die Fahrer. Gegen 12.30 Uhr war dann Schulschluss, und um 14 Uhr war ich dann auch zu Hause. Wird in den nächsten Tagen auch nur bis mittags gehen, das ist auch mal nicht schlecht! Morgen fällt meine Tour z.B. schon mal aus, da sie etwas weiter und über die Dörfer geht. Find ich jetzt ehrlich gesagt ein wenig übertrieben - wäre da ja für's Abwarten, denn heute Nachmittag waren es nur leichte Schneewehen, da hatten wir diesen Winter echt schon Anderes! Heute Nachmittag war ich dann noch meinem Vater bei der Arbeit helfen...

So, nun aber zum eigentlichen Thema, meinen geleerten Produkten:

Der Karton war mittlerweile wieder gut gefüllt, sodass ich da nicht so lange warten wollte, bis er überquillt. Zudem liegen einige Produkte schon seit ein paar Wochen darin - jetzt habe ich wenigstens noch gut in Erinnerung, wie ich sie fand. :D

Das Playboy 'Play it sexy'-Duschgel habe ich mir vor gar nicht allzu langer Zeit gekauft. Der Hype darum war ja sehr groß, als die neu rauskamen, also wollte ich auch mal eins davon testen. In unserem Rossmann gab es nur 2 verschiedene, dieses gefiel mir vom Geruch her besser. Wie unschwer erkennbar ist, habe ich die Folie vorne erstmal entfernt, da mich dieser Playboy-Aufdruck einfach genervt hat. Das Produkt selbst fand ich ok, ganz normales Duschgel eben. Sorgt für ein sauberes Gefühl, also erfüllt seinen Zweck auf jeden Fall. Trocknet allerdings ein wenig aus, aber mit anschließendem Eincremen (was ich aus Faulheit meistens lasse) geht das schon.
Nachkaufen würd ich es mir nicht, soo mega toll fand ich den Geruch jetzt auch wieder nicht, und es gibt ja so viele Duschgels auf dem Markt, die ich gerne noch testen würde.

Die Pflegedusche 'Pure Verwöhnung' von Dove hat mich auch nicht überzeugen können. Die Duschprodukte dieser Marke mag ich in der Regel zwar sehr gerne, und auch hier überzeugte mich, dass das Produkt nicht so austrocknend war, aber der Geruch ging echt gar nicht! An der Flasche gefiel mir der noch ziemlich gut, beim gezeigten Haul meinte eine Leserin dann aber schon, dass es bei der Anwendung ziemlich verfault riechen würde. Und ja, das stimmt leider, neben dem Mandelmilchduft kam ein sehr unangenehmer Geruch zum Vorschein.

Dann wieder ein Duschprodukt, das mich überzeugen konnte: Die 'Creme-Öl Dusche' von Balea. Der Geruch gefiel mir wahnsinnig gut, wobei es für mich eher was für den Winter ist. Zudem trocknete auch dieses Produkt meine Haut nicht aus.
Dachte irgendwie es würde sich hierbei um ein LE-Produkt zu sein, dem scheint aber laut Verpackung nicht so zu sein. Würde es mir im kommenden Winter wieder kaufen.

Ebenfalls weniger begeistert war ich von diesem 'Tiefenreinigungs-Shampoo' von Head. Die reinigende Wirkung war schon super, in der Hinsicht wurden die Herstellerversprechen definitiv. Es hat auch nicht ausgetrocknet, trotzdem würde ich eine anschließende Pflege (Leave-in oder so) empfehlen.
Aber es gibt sowas einfach auch in wesentlich günstiger, das von der Wirkung her ziemlich identisch ist (Balea). Letzteres gefällt mir auch vom Geruch und der Konsistenz (wie ein normales Shampoo eben) wesentlich besser. Das von Head ist flüssiger im Gegensatz zu anderen Shampoos, schäumt nicht allzu gut, und ich brauche viel mehr Produkt, bis ich das Gefühl habe wirklich jeden Bereich erwischt zu haben. Gekostet dürfte es sowas um die 8-9€ haben, also günstigerer Friseurbereich.

Auch bei dem 'Luxury'-Shampoo von OGGI handelt es sich um ein Friseurprodukt, das ich nicht sonderlich toll fand. Besser gesagt, ich fand es vollkommen schei*e!
Laut Beschreibung ist es für trockenes, chemisch behandeltes Haar - es soll Geschmeidigkeit, Glanz sowie eine gute Kämmbarkeit liefern. Klang also optimal für meine durch's Blondieren mitgenommenen Haare. Und was ist? Nach der ersten Anwendung war ich schon ziemlich enttäuscht, denn meine Haare waren nach dem Waschen einfach nur dermaßen trocken. Habe dann gehofft, dass es sich nach mehrmaligem Waschen gibt, aber da tat sich nichts. Von Glanz, Geschmeidigkeit oder Kämmbarkeit gar nicht die Rede - die Haare waren total glanzlos und krisselig, es trat bei mir also genau das Gegenteil ein, was das Shampoo eigentlich versprach.
Ein Glück habe ich mir nicht gleich die Full Size gekauft! Da das Fläschchen von der Größe her recht praktisch ist, habe ich es dann für's Schwimmen eingepackt. Aber ich hatte einfach keine Lust mit vollkommen spröden Haaren aus der Schwimmhalle zurückzukommen, also diente der Rest als Rasiergel. Dafür war's ok. :P

Den 'Cleansing Foam' von Venus fand ich eigentlich ganz gut. Hergestellt ist er für Mischhaut, und in den Kommentaren auf im Douglas-Onlineshop hieß es, dass er recht mild ist. Das kann ich auch bestätigen, obwohl ich das für einen Schaum eher ungewöhnlich finde. Leicht austrocknend war er zwar, aber mit anschließendem Eincremen kein Problem für mich. Und man sollte bedenken, dass meine Haut zum Großteil ja sowieso ziemlich trocken ist, vondaher halte ich das für was Normales. Die Reinigung war super, das Gefühl nach der Reinigung war sehr sauber. Hatte auch keine Make-up-Reste mehr am Wattepad, auf das ich Gesichtswasser gegeben habe. Habe aber nun was Günstigeres gefunden, was mich sehr zufrieden stellt und sogar noch etwas weniger austrocknend erscheint.

Auch mein geliebtes Parfum, 'Parisienne' von YSL, habe ich nun geleert. Das ist seit 2 Jahren einfach mein Liebling für den Alltag! Riecht ein wenig nach Rose und Himbeere (zumindest rieche ich das da raus - habe kein Gefühl für das Beschreiben von Düften^^), wie ich finde und hält gut auf der Haut. Der Geruch ist nicht so 0815, dennoch nicht zu speziell - mir gefällt er einfach super!

Die einzigen Mitesser-Streifen für die Nase, die ich gut finde, sind die von Essence. Hatte schon welche von anderen Marken, die allerdings nicht so effektiv reinigten. Zu oft kann ich diese Teile nicht anwenden, da meine empfindliche Haut das sonst nicht mitmacht - so alle 2-3 Wochen zum Ausreinigen find ich die aber gut. Zwar eklig, aber die ziehen den ganzen Mist gut aus den Poren.

Die 'Lip Butter' von Korres würde ich mir nicht nachkaufen. Die Pflege fand ich ganz gut, allerdings nicht wirklich hilfreich bei extrem kaputten Lippen, das ist meiner Meinung nach nur was für ein Trockenheitsgefühl. Dafür eignet sich das Produkt aber ganz gut.
Aber wenn man mal bedenkt, dass ich Lippenpflege nie leer bekomme und ich dieses zwischen Weihnachten und Ende Februar, also innerhalb von 2 Monaten, geleert habe, muss ich sagen, dass es für den Preis von um die 10€ wirklich nicht ganz günstig ist. Wenn es sehr ergiebig wäre, ok - aber so?

Die 'Cranberry-Quitte'-Bonbons von Das gesunde Plus fand ich super lecker! Habe die immer in meiner Jackentasche dabei gehabt und fand die Dinger zwischendurch ganz praktisch. Habe ich mir auch bereits nachgekauft.

Von dieser Maske (die mit Zink, das zweite Teil habe ich leider schon weggeworfen) war ich im Gegensatz zu vielen anderen Balea-Masken sehr zufrieden. Anschließend erschien mir meine Haut sehr sauber und zudem richtig weich. Werde ich nachkaufen.

Dann habe ich noch 3 Proben geleert, die auch alle nichts für mich waren. Die 'Repair&Care'-Bodylotion von Nivea sowie die 'Aufbauende Pflege' von Neutrogena fand ich von der Pflegewirkung her eher durchschnittlich, meine Haut war am kommenden Tag trotzdem wieder ziemlich trocken, am meisten störte mich bei beiden aber der Geruch. Dann hatte ich noch die 'Sanfte Reinigungsmilch' von Eucerin. Machte einen ganz netten Eindruck - schien gut zu reinigen, und ich empfand sie nicht als austrocknend. Aber da ich zufrieden mit meiner derzeitigen Reinigung bin, ist das Produkt uninteressant für mich.

Kommentare:

  1. die 1. Probe von Nivea hatte ich auch, war ebenfalls nicht begeistert :/
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Hey, magst du mir sagen welche Alternative du zu dem Reinigungsschaum von Venus gefunden hast? Meine Kosmetikerin hat mir diesen nähmlich empfohlen, allerdings ist er ja recht teuer :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar - das pinke Waschgel von Balea Young :)

      Löschen
  3. Die Nose Stripes von Essence habe ich früher benutzt, aber nie wirklich einen Effekt bemerkt, aber wenn du sie so gut findest, gebe ich ihnen noch eine Chance. Vielleicht hat sich in den Jahren meine Haut so verändert, dass es besser klappt. Danke :)

    AntwortenLöschen