14.02.2013

TOPS/FLOPS der letzten Wochen

Neben den Balea-Gesichtsprodukten, die ich gestern vorgestellt habe, gab es in den letzten Wochen auch noch weitere Produkte, die sich zu TOPS oder aber auch zu FLOPS herausgestellt haben! Diese möchte ich nun mal alle zeigen und zudem kurz begründen, warum sie mich (nicht) überzeugen konnten. :)

Fange ich mal mit den Favoriten an, nachdem es in dem Sommer-Oberteile-Post schon alles so negativ war. :P



Algemarina Trockenshampoo
Dieses Trockenshampoo hatte ich bereits früher schonmal und war begeistert, dennoch wollte ich erstmal weitere testen, ob nicht vielleicht eins noch besser ist. Nun bin ich doch wieder auf dieses zurückgekommen, da es meiner Meinung nach das beste ist, was ich bisher besaß. Dieses gibt es meines Wissens nach auch noch in 1 oder 2 anderen Varianten, der Rossmann hier hat allerdings nur dieses.
Wie ich schonmal erwähnt habe, benutze ich Trockenshampoo nicht für einen fettigen Ansatz, sondern hauptsächlich um schlechte Gerüche aus dem Haar zu bekommen, gerade wenn ich vom Feiern komme und meine Haare extrem nach Rauch riechen. Da bekommt das Trockenshampoo die Haare dann wieder einigermaßen frisch. Ich sprühe das immer ins Haar und rubble das Ganze mit einem Handtuch durch und bürste die Reste dann aus. Außerdem werden die Haare davon sehr locker und ich gehe mal davon aus, dass es auch bei einem fettigen Ansatz hilft.
Edit: Das Bild lässt sich leider nicht zentrieren, egal wie oft ich es versuche...


P2 'Prefect Look Lipliner'
Ich habe mir diesen Lipliner in der Farbe '010 nude' gekauft, da ich einen unauffälligen Farbton suchte, der den Lippenstift vor dem Auslaufen schützt oder ihm eventuell eine längere Haltbarkeit schenkt. Bei einem auffälligeren Ton hätte ich einfach Bedenken, dass der Lippenstift mit der Zeit verblasst und man den Lipliner dann deutlich sieht. Ich benutze den auch ganz gerne ohne Lippenstift und umrande einfach meine Lippen, damit die Konturen etwas deutlicher sind. Er ist farblich ziemlich ähnlich wie meine Lippenfarbe und fällt demnach nicht auf. Ich verwische die Linie meist noch ein wenig. Zudem hält er relativ lange auf den Lippen.


Catrice 'Ultimate Colour' Lippenstift
Von den Catrice-Lippenstiften habe ich mir damals 2 gekauft, als die neu rauskamen. Da mich der Geruch/Geschmack da aber sehr störte, habe ich die nach einmaligem Testen sofort verkauft. Aber da sie ja für den Preis recht gut sein sollten und die Farbauswahl relativ groß ist, wollte ich einen erneuten Versuch wagen und entschied mich für die Farbe '130 Frozen Rose'. Der Name passt ganz gut, ist es ein matter, etwas kühlerer Rosaton, der jedoch nicht allzu auffällig ist (sofern man ihn nicht total dick aufträgt). Finde solche Rosatöne für den Frühling/Sommer generell sehr schön. Der Lippenstift hält bei mir etwa 2-3 Stunden auf den Lippen, solange ich nichts esse oder trinke, zudem verrutscht er auch nicht. Allerdings sollten die Lippen nicht allzu kaputt sein, da er gewisse Stellen sonst schon ein wenig betont. Aber für den Preis kann man sich so einen ruhig mal holen, bei mir wird es nicht der letzte sein! Der Geschmack stört mich mittlerweile nicht mehr so sehr, da er beim Tragen recht schnell verfliegt.


Garnier 'Clean Sensation'-Deo
Die Garnier-Deos mag ich allgemein recht gerne, da sie gut riechen, aber nicht zu aufdringlich, und guten Schutz bieten. Ich schwitze jetzt zwar nicht allzu stark, dennoch möchte ich kein Deo benutzen, auf das ich mich im Notfall doch nicht verlassen kann. Kann ich empfehlen, von der Marke werde ich mir weiterhin Deos kaufen, auch besitze ich noch einen Roller, den ich sehr mag.

Sterilium
Das ist jetzt zwar kein Beauty-Produkt, aber da ich es in letzter Zeit wieder sehr oft benutzt habe, möchte ich es an dieser Stelle nochmal erwähnen. Gerade auf der Arbeit ist dort derzeit eine ziemlich hohe Erkältungswelle unterwegs, da finde ich es immer praktisch, wenn ich mir zwischendurch mal die Hände desinfinzieren kann. 


Guhl 'Tiefenaufbau'-Kur
Eine lange Zeit habe ich meinen Haaren nun gar keine Kur gegönnt, da meine letzten auch allesamt nicht wirklich überzeugen konnten. Diese macht super weiches und geschmeidiges Haar, riecht gut und beschwert nicht. Die lasse ich nun alle 1-2 Wochen einwirken.


Alverde 'Transparentes Augenbrauen- und Wimperngel'
Vor ca. 2 Jahren besaß ich mal das Augenbrauengel von Essence, fand es ganz ok, habe mir nun dieses gekauft und merke einen Unterschied. Das andere Gel hat meine Augenbrauen zwar gut in Form gehalten, allerdings auch schnell verklebt, auch gab das Bürstchen recht viel Gel ab und war somit schnell leer. Dieses gibt kaum Gel ab, was ich allerdings gut finde, denn so verkleben die Augenbrauen nicht so schnell und sehen insgesamt einfach sehr natürlich aus. Dennoch bleiben die Härchen gut in Form.


Weleda 'Everon-Lippenpflege'
Darüber habe ich, soweit ich weiß, schonmal was geschrieben, aber ich möchte den Pflegestift einfach mochmal erwähnen, da ich ihn richtig toll finde! Wirklich lange habe ich nach einer guten Lippenpflege gesucht, aber wirklich zu 100% überzeugen konnte mich nichts, irgendwo fand ich immer einen Haken an den ganzen Produkten. Dieser pflegt wirklich super! Ich habe das Gefühl, dass er meine Lippen schützt und im schon brennenden Zustand beruhigt. Wenn meine Lippen mal sehr kaputt sind und ich ihn über Nacht einwirken lasse, sind die Lippen morgens wieder weich! Im Gegensatz zu vielen anderen Lippenpflegeprodukten tritt auch der Suchtfaktor nicht - sehr oft hatte ich das Gefühl, dass Produkte gut pflegen, aber sobald ich sie nicht regelmäßig jeden Tag draufgegeben habe, waren die Lippen wieder kaputt. Und genau das ist hier nicht der Fall.


P2 'Last Forever'-Nagellack in '210 secret rendevouz'
Meinen 'Rich&Royal'-Lack von P2 aus der 'Color Victim'-Reihe habe ich ja geliebt, da er einfach super mit einer Schicht deckte, gut hielt und ein toller Taupeton war! Leider schien es den nicht mehr zu geben und ich nahm mir ersatzweise dann diesen mit. Normalerweise fand ich ja, dass die 'Last Forever'-Lacke erst mit 2 Schichten gut deckten, dieser deckte hingegen schon super mit einer! Auch Haltbarkeit und Farbe sind gleich wie mein alter.


RdL 'Natural Touch Concealer'
Ich habe mal vor gar nicht allzu langer Zeit erwähnt, dass ich mich von Concealer zu Cocealer einfach mal durchtesten möchte. Nun habe ich aber diesen gefunden und möchte ihn gar nicht wieder hergeben und durch einen anderen ersetzen! Er deckt bei mittelstarken Augenringen gut ab, verzieht sich nicht (benutze immer eine Augenpflege drunter) und hält den ganzen Tag, zudem ist er sehr günstig.


RdL 'Colour & Care Lipmarker'
Den habe ich mir ja erst vor wenigen Tagen gekauft, bin aber jetzt schon absolut begeistert! Ich habe mich für die Farbe '05 Light Pink' entschieden, da mir diese am natürlichsten und unauffälligsten erschien, die anderen waren alle recht dunkel und auffällig. Der Name und auch die Verpackung lassen zwar auf ein helles Rosa schließen, aber im Grunde genommen ist die Farbe auf den Lippen etwas dunkler als die natürliche Lippenfarbe. Sie hat einen Touch ins Pinke, aber nicht zu extrem, es sieht ingesamt einfach sehr natürlich aus, auch wenn die Farbe jetzt gar nicht mal so unauffällig ist.
Was mich aber absolut überzeugt hat, ist die Haltbarkeit! Dieses Pflegeteil am anderen Ende habe ich jetzt nicht benutzt, da schon viele meinten, soetwas über dem Marker würde ihn schneller verblassen oder fleckig aussehen lassen. Dann benutze ich lieber abends eine gute Pflege und trage diesen Marker dann morgens ohne Pflege auf. Ich habe ihn nun 3 Tage zu Hause drauf gehabt, konnte da nicht feststellen, dass er austrocknet. Hatte vor einer Weile ja mal einen vergleichbaren Stift von Maybelline, der kam mir austrocknender vor, zudem wirkte der schnell fleckig, was bei diesem nicht der Fall ist.


Das war es dann auch mit den TOPS, nun komme ich mal zu den Produkten, die ich nicht so toll fand...

Manhattan 'Supersize'-Mascara waterproof
Das wäre mal wieder eine Mascara, die mich enttäuscht hat. Von 'Supersize' konnte ich absolut nichts bemerken! Ich fand das Ergebnis eher sehr natürlich... Mit einer Schicht waren die Wimpern lediglich getuscht, also hatten weder Volumen noch erschienen sie länger. Auch mit der 2. Schicht änderte sich daran nicht viel. Was ich allerdings sagen muss, ist dass sie nicht verklebt hat. Das, was mich an ihr aber am meisten gestört hat, ist dass sie einfach nicht trocknen wollte! ch habe mich ganz normal geschminkt (Mascara kommt bei mir meist als letztes Produkt dran) und sah dann irgendwann in den Spiegel, und jedes Mal, wirklich immer, hatte ich über und unter dem Auge irgendwo schwarze Punkte, was daran liegt, dass die Wimpernhärchen dagegengekommen sind. Ich achte schon drauf, dass ich meine kurz nach dem Tuschen der Wimpern nicht schließe oder weit aufreiße, aber normalerweise trocknet eine Mascara ja innerhalb von ein paar Sekunden, sodass es dann problemlos klappt. Hier leider nicht...
Die Wasserfestigkeit habe ich allerdings nicht getestet, bei starkem Regen ist sie jedoch nicht verschmiert.

Balea 'Soft-Öl-Balsam'
Ich fand sie jetzt nicht richtig schlecht, aber nachkaufen werde ich sie definitiv nicht. An sich pflegte sie schon sehr gut und sorgte für superweoche Haut, allerdings fing meine Haut darunter schnell an zu jucken. Zwar nicht immer, aber gelegentlich hatte ich dieses 'Problem' an den Oberschenkeln. Vermutlich einfach aufgrund von zu starker Trockenheit... Und wenn ich mir extra dafür eine Bodylotion kaufe, dann erwarte ich auch, dass sie für solche Umstände geeignet ist. Das Problem haben sicherlich viele nicht, denen würde ich die Creme auch durchaus empfehlen. An den Armel z.B. hatte ich damit auch keine Probleme... Ich werde die Creme nun einfach aufbrauchen. Den Geruch finde ich eher durchschnittlich - mich erinnert er an eine Babycreme. Anfangs gefiel er mir sehr gut, aber mit der Zeit ging er mir eher auf die Nerven. Außerdem erscheint es mir, als wäre die Bodylotion nicht sehr ergiebig.


Balea 'Enzym Peeling-Maske'
Von dem Enzympeeling von Kanebo Sensai bin ich ja total begeistert und hoffte hierin eine günstige Alternative zu finden. Falsch gedacht, irgendwie kann man die Produkte von der Wirkung nicht ansatzweise miteinander vergleichen! Das Kanebo-Peeling ist ein Pulver, das mit Wasser aufgeschäumt wird und schließlich wie ein herkömmliches Peeling angewendet wird. Anschließend ist die Haut so mega weich und erscheint richtig gründlich gereinigt, zudem ist das Produkt sehr mild.
Praktisch fand ich hier, dass es bereits eine 'fertige' Masse ist, die man aufträgt. Das mit der Einwirkzeit fand ich allerdings schon vor dem Kauf etwas umständlich, da ich gerne schnell mit der Reinigung etc. durch bin. Trotzdem war ich neugierig. Ich verwendete diese Peeling-Maske 2-3 mal im Abstand von je ca. einer Woche. Anfangs versuchte ich mir einfach einzureden, dass sie gut ist. Aber so ganz überzeugt war ich da nicht. Irgendwie hinterließ sie einen fettigen Film auf der Haut, und wirklich weicher als vorher kam mir meine Haut auch nicht vor... Und irgendwie war sie auch nicht so angenehm auf der Haut, anfangs fiel mir nur ein ganz leichtes Brennen auf, was von Benutzung zu Benutzung schlimmer wurde. Das Gesicht war anschließend immer gerötet, was mich aber nicht so störte, da solch eine Reaktion bei einem chemischen Peeling nichts Unnormales ist, zudem verschwand diese ja schnell. Aber das mit dem Brennen war wirklich nicht sonderlich schön, und es zeigt mir auch, dass das Produkt wohl nicht das Richtige für mich ist. Und irgendwie hatte ich auch das Gefühl, dass sie mir Unterlagerungen verschafft hat, denn immer nach der Anwendung sah ich da mehr als vorher. Sowas habe ich übrigens auch schon bei einer anderen Bloggerin gelesen.


Weleda Baby&Kind 'Calendula Gesichtscreme'
Eigentlich möchte ich diese Creme ungerne als 'Flop' bezeichnen, denn sicherlich ist das ein super Produkt, nur eben nicht für mich.
Ich habe sie mir ursprünglich für sehr trockene Stellen im Gesicht gekauft. Aber irgendwie war sie einfach nur fettig und spendete nicht so intensiv Feuchtigkeit. Aber wie schon oft erwähnt, brauche ich einfach Feuchtigkeit und kein Fett für meine Haut, daran wird es einfach nur liegen. Im Winter fand ich sie allerdings gut als Schutz vor Kälte, gerade wegen des Fettfilms. Da habe ich sie mir dann einfach über die tägliche Feuchtigkeitscreme geschmiert, dann bekam meine Haut trotzdem genügend Feuchtigkeit. Wofür sie sich auch super eignet bzw. wofür ich sie derzeit benutze, sind meine Hände - die sind nämlich extrem rau und trocken, da komme ich gut mit der Creme klar. Dauert nur relativ lange, bis sie eingezogen ist...
Falls sie euch dennoch für das Gesicht interessiert, schaut doch mal auf douglas.de vorbei, da sind die Bewertungen eigentlich auch alle sehr positiv ausgefallen! ;)


Kommentare:

  1. Mir ging es mit dem Enzym Peeling von Balea ebenso... Meins (von Klapp) ist fast leer und ich dachte, ich schaue mir mal ein günstigeres an, aber leider ging das echt schief :/
    Beim ersten mal wars noch ganz okay, beim zweiten mal war mein Gesicht schon leicht gerötet, aber ab dem dritten Auftrag war mein Gesicht knallrot und das hat auch noch am Tag danach angehalten, für mich ein absoluter Flop...

    LG, Amelie

    AntwortenLöschen
  2. den nagellack von p2 habe ich mir auch gekauft. ich war auch super zufrieden damit, obwohl er (wie alle nagellacke bei mir) kaum einen tag hält. aber die farbe ist schön und er ließ sich gut auftragen.
    liebste grüße ♥♥

    AntwortenLöschen